Jazz MIDI Files

von Fastel, 20.03.12.

  1. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    11.04.04
    Beiträge:
    5.682
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    17.039
    Erstellt: 20.03.12   #1
    Hi, ich bin bei meiner Suche nach Noten und Backings auf die Idee gekommen einfach die Backings selbst zu erstellen. Einige Seiten bieten umfangreiche Sammlungen:

    http://tinpan.fortunecity.com/reprazent/582/midipage_jazz.htm
    http://guitar.about.com/gi/dynamic/offsite.htm?site=http://home.flevonet.nl/~mhbat/midi.htm
    http://www.midiworld.com/jazz.htm <= diese sehr umfangreiche Seite liefert mir allerdings nur MIDIs die ich nicht öffnen kann. Liegts an mir?

    Da ich was Spezielles suche würde ich mich über weitere kostenlose MIDI-Verteiler freuen. Vielleicht wirds sogar ne gute Bibliothek :D
    Meine Suche bezieht sich auf Pat Metheny's Bright Size Life Album.

    PS und nebenbei: würde mich auch über Hinweise zu Bass(!) Backingstracks im Jazzbereich freuen. Auf youtube werden trotz des Suchbegriff "Bass" endlos viele Guitar Backings vorgeschlagen.

    *plöp*
     
  2. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    1.810
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    5.490
    Erstellt: 20.03.12   #2
    Falls nicht eh schon versucht: auf ultimate-guitar.com gibts einen Haufen tabs, zum großen Teil als guitar-pro Dateien, und bei vielen eben auch mehrere instrumente (drums, bass ...) mit dabei - aus denen könntest mit guitar pro (oder falls nicht vorhanden, dann mit der freeware-Alternative tuxguitar) die benötigten Spuren/Instrumente als midi files exportieren!

    http://www.ultimate-guitar.com/search.php?value=pat metheny&search_type=title
     
  3. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    11.04.04
    Beiträge:
    5.682
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    17.039
    Erstellt: 20.03.12   #3
    Hi,
    danke.
    Guitar Pro habe ich sogar. Ich wollte gerne nach Gehör arbeiten zu Übezwecken.
    Außerdem habe ich bei den Tabseiten schwankende Qualitäten bemerkt.

    Aber ich werde mal reinschauen.
     
  4. turko

    turko Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    348
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 20.03.12   #4
  5. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    11.04.04
    Beiträge:
    5.682
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    17.039
    Erstellt: 20.03.12   #5
    Danke turko. Das sieht vielversprechend aus.
    Ich habe vor die MIDIs üer VSTIs zu vertonen und nicht so sehr Lust alles von Hand einzugeben. Vor allem die Drums zu programmieren ist mühsam. Daher suche ich nach möglichst komplett programmierten Files um nicht so viel Arbeit zu haben. ;)
     
  6. PH

    PH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    229
    Erstellt: 21.03.12   #6
    Was ich ja gerne mach ist, ich exportiere mir aus Band in the Box die Midi Dateien und lade mit sie in Garageband.
    Damit bekommt man sehr, sehr brauchbare Ergebnisse für gut klingende Backingtracks.
    Und genau mit der Instrumentierung, die man sich wünscht.
     
  7. turko

    turko Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    348
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 21.03.12   #7
    Aha, ich verstehe. Du willst sie also gar nicht selber MACHEN, sondern nur selber den Mididaten andere Sounds ZUWEISEN .... :)

    Dabei ist allerdings Vorsicht geboten ... aber das wirst Du ohnehin wissen ...

    LG, Thomas
     
  8. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    11.04.04
    Beiträge:
    5.682
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    17.039
    Erstellt: 21.03.12   #8
    Ich will nur nicht alles eingeben und etwas besser klingende Drums haben, das ist alles. Vorsicht meinst du in Bezug auf eventuell falsche Transkiptionen oder urheberrechtlich?
     
  9. turko

    turko Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    348
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 21.03.12   #9
    Nein, was ich hier meine, ist Vorsicht, MIDI-Daten, die in Verbindung mit einem bestimmten Instrument erzeugt wurden, einfach durch ein anderes Instrument wiedergeben zu lassen. Insbesondere bei Drums ... da ist jede Menge Nacharbeit nötig ... bei Drums ist auch oft die Tastaturbelegung GANZ anders ...

    Zum Thema Urheberrecht will ich mich nicht äußern ...

    Und zum Thema "falsche Transkription" auch nicht, .... außer: Was heißt schon Transkription bei einem Jazz-Standard ? Das sind ja allesamt 0-8-15 Interpretationen, entsprechend dem Realbook-Standard ... und nicht abgehörte Versionen von irgendeinem besonderen Musiker ...

    LG, Thomas
     
  10. PH

    PH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    229
    Erstellt: 22.03.12   #10
    Überleg doch mal dir Band in a Box zu zulegen.
    Lohnt sich wirklich. Backingtracks sind in sekunden erstellt.
     
  11. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    11.04.04
    Beiträge:
    5.682
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    17.039
    Erstellt: 22.03.12   #11
    Also mir gehts jetzt in erster Linie darum von den Standards und anderen Sachen oke MIDIs zu bekommen. Die Playbacks erstelle ich mir nur bei Sachen wo ich tiefer mit umgehen möchte. Bis dahin reicht erstmal Sibelius.
     

Diese Seite empfehlen