1. Die wichtigsten Infos zum neuen Forum:
    F.A.Q. - mehr gibt's im Bereich Talk, Feedback

Jazz-Rock Fusion, irgendjemand Vorschläge?

Dieses Thema im Forum "Progressive Rock, Art-Rock" wurde erstellt von progressiphiLe, 21.08.2011.

  1. progressiphiLe

    progressiphiLe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Tach allerseits,

    ich bin letztens mal wieder auf einen Solokünstler gestoßen, der meinen Musikgeschmack voll trifft:

    [video=youtube;-yPEewaalik]http://www.youtube.com/watch?v=-yPEewaalik[/video]

    Ich habe schon ziemlich intensiv nach Alternativen gesucht, finde aber nur Jazz-Fusion, eben ohne Progressive Rock. Gibt es da überhaupt mehr von so 'ner Mischung? John Petrucci hatte übrigens auch mal so'ne Phase (v.a. 1. Song):

    [video=youtube;eqeH9R1Qx3o]http://www.youtube.com/watch?v=eqeH9R1Qx3o[/video]

    Und einige der Songs auf den Liquid Tension Experiment-Alben kommen dem auch sehr nah (Biaxident, When The Water Breaks).

    Vorschläge? Ich wäre sehr dankbar. :)
    Grüße.
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2011
  2. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    05.2006
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.630
  3. progressiphiLe

    progressiphiLe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Danke für die Vorschläge. Tribal Tech ist ja völlig verrückt, aber da fehlt einfach die progressive Schiene. Die harmonischen Gitarrensoli, eben wie bei Govan oder Petrucci. Einfach zu wenig Rock und zu viel Jazz. Ich weiß auch nicht, wie ich das besser ausdrücken soll. :o

    Ich kann ja nochmal ein Beispiel geben, hier das schon mal erwähnte "When The Water Breaks" von Liquid Tension Experiment:

    [video=youtube;Ee6qZYjrGSU]http://www.youtube.com/watch?v=Ee6qZYjrGSU[/video]

    Aber eben auch nur diese eine Stelle von 1:50 (bzw. 2:55) - 4:45 spiegelt für mich diese besondere Verschmelzung dieser Stile wieder. Da gibt's noch einige andere Momente auf den beiden LTE-Alben, aber ihr werdet mich wohl für blöd erklären, wenn ich die jetzt aufzählen würde. ;)

    So weit, so gut...
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2011
    1 Person gefällt das.
  4. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2007
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.880
  5. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    203
    Och, da gibt's 'ne Menge. Fangen wir mal an:

    Exivious - http://www.exivious.net
    Komplette CD hier anhören: http://exivious.net/radio.html

    Derek Sherinian (kennst du ja vermutlich von DT schon) - http://www.dereksherinian.com
    Komplette neue CD hier anhören: http://www.mascotlabelgroup.com/ds_player.html
    Auch empfehlenswert: Sein Debüt "Planet X", Inertia und Blood of the Snake

    Planet X (wieder mit Derek Sherinian) - http://www.xplanetx.com
    Anspieltipps: Alles von MoonBabies und Quantum

    Relocator (meine Band, CD mit Stargast Derek Sherinian) - http://www.relocator-project.com
    Komplette CD hier anhören: http://www.relocator-project.com/wp/?page_id=10

    Gordian Knot - leider keine Website verfügbar
    Beide Alben sind sehr empfehlenswert, das zweite (Emergent) finde ich noch etwas stärker. Jede Menge Stargäste (John Myung, Ron Jarzombek, Trey Gunn, Bill Bruford, Steve Hackett, Jim Matheos...)

    Hiromi und Hiromi's Sonicbloom - http://www.hiromimusic.com
    Einfach mal auf YouTube schauen, Anspieltipps: Spiral, Edge, Time Difference, Time Out, Labyrinth, XYZ, Dancando no Paraiso

    Das mal so für den Anfang! :)
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2011
    1 Person gefällt das.
  6. progressiphiLe

    progressiphiLe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Vielen Dank für die Mühe. Ich werd mir alles mal in Ruhe anhören. :)

    Okay, edit:

    Auf jeden Fall alles sehr interessant, was du mir angeboten hast. Exivious war mir vorher schon mal bekannt, Sherinians Projekte kommen dem Ganzen schon sehr nah. Deine Band ist mir zu anstrengend (trotzdem dickes Lob, was da auf den Beinen steht), Gordian Knot kommt mir wie Blotted Science auf 'nem Jazz-Trip vor.

    Hiromi's Sonicbloom (lustigerweise denk ich dabei immer an Street Fighters "SONIC BOOM!") hat's mir ehrlich gesagt 'n bisschen angetan. Zumindest "Time Difference" klingt strukturierter, fassbarer und progressiver als der Rest.

    Dabei hab ich übrigens gemerkt, dass ich total auf diese japanische Chord Progression stehe, die unserem Gehör ein bisschen fremd erscheint. Und irgendwie find ich diese klanghaften Akkordwechsel in meinen beiden geposteten Videos wieder, kombiniert mit epischem, schön phrasiertem Gitarrenspiel. Vielleicht ist es das, was mich so reizt (hoffentlich versteht mich jemand). Aber dieses plötzliche Akkordwechsel-Gehabe mit meist chromatischen Jazz-Soli ist mir auf Dauer zu viel. Da braucht man sich ja wirklich keine Gedanken mehr machen, welche Skalen passen würden.

    Also, im Großen und Ganzen ist mir alles ZU jazzig und anstrengend. Trotzdem einen riesen Dank an dich, hat mir geholfen. Wenn du mehr auf Lager hast (bevorzugt aus der eher progressiven Schublade), schreib ruhig!
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2011
  7. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    203
    Was du auf jeden Fall auch noch probieren solltest, sind die Soloalben von Simon Phillips!
  8. musicflash

    musicflash Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2010
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolke 7
    Kekse:
    1.069
    Also wenn man Hiromis Sonicbloom erwähnt, dann sollte man die Screaming Headless Torsos unbedingt erwähnen! Fuze ist Gitarrist und Bandleader von denen....
    Sie bewegen sich zwar auch ziemlich im Jazz, aber in einer für mich humanen Mischung aus tanzbarem (oder auch nicht:rolleyes:) Funk und rockigen Riffs.

    http://www.youtube.com/watch?v=8MtKvVm-dJY
  9. B-Trian

    B-Trian New Member

    Registriert seit:
    04.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    *ausgrab*
    werfe hier auch mal n bisschen was rein...

    Cosmosquad (war mehr oder weniger mein Einstieg in die Musikrichtung)
    [video=youtube;UtGq8lc2a9E]http://www.youtube.com/watch?v=UtGq8lc2a9E[/video]

    4Front (gabs jetzt auch ein neues Album von, ansonsten ist Gravity zu empfehlen)
    Niacin
    Grand Discovery
    On the Virg (Soloalbum/-projekt) von Virgil Donati
  10. Mace

    Mace New Member

    Registriert seit:
    03.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  11. amdstw

    amdstw Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Doch. Wenn man einfach nur irgendetwas spielen würde, würde sich das ganz schrecklich anhören... ungefähr so
    http://www.youtube.com/watch?v=5rkoatnn9kM
    :-))
  12. occhio

    occhio Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grünow
    Kekse:
    117
    Ham wir gelacht... was für ein bescheuertes Video, da hat sich einer richtig Arbeit gemacht für nüscht....
  13. straycatstrat

    straycatstrat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    634
    Wenn's nicht unbedingt mit Gitarre sein muss, sonder ein Weltklasse-Basser sein darf:
    PSP - Simon Philips, Philippe Saisse und Pino Palladino.
  14. tilapia1

    tilapia1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2013
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    442

Diese Seite empfehlen