Kaufberatung Übungsamp mit Potential – Roland Cube?

von apparat, 19.01.12.

  1. apparat

    apparat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.12   #1
    Ich würde gerne ein Upgrade von meinem aktuellen Stagg 60€ Combo machen und bin unsicher was es werden soll.
    Fest steht, dass er nicht zu groß und nicht zu schwer sein sollte, da er des öfteren transportiert wird (<20kg).
    Die Leistung ist auch nicht in erster Linie entscheidend, eher die Tonqualität bei mittlerer Lautstärke. Einsatzgebiet ist üben Zuhause bei Zimmerlautstärke oder mit Kopfhörern sowie kleine Bandproben mit E-Drums, also nicht extrem laut.
    Schön wären auch ein paar Effekte zum rumspielen ohne gleich zusätzliches Zubehör anschaffen zu müssen.
    Mir ist da der Roland Cube 60XL ins Auge gefallen und wollte mal hören wie euere Einschätzungen dazu sind, speziell für mein Einsatzgebiet. Genügen die 60 Watt? Im Vergleich zu anderen Combos in der Preisordnung mit 400€, ist das ja relativ wenig.
    Besonders interessant dabei finde ich noch den eingebauten Looper. Die Frage dabei ist, ob der was taugt (80 Sek. Looper) oder ob das Unsinn ist.
     
  2. Biskaya

    Biskaya Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    3.197
    Ort:
    NW-Helvetien
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    894
    Kekse:
    16.043
    Erstellt: 19.01.12   #2
    Hi apparat

    Also;...ich selber spiele den 60er auch und kann Dich da beruhigen, die 60W machen ordentlich Krach und der Amp hat genügend "Bumms"...
    Das COSM-Soundmodul bietet echt gute Sounds in dieser Preiskategorie, bei so einem Kauf kann man nicht viel falsch machen....für zuhause oder bei Bandbroben reichts völlig aus:great:
    Betreffend Effekte ist das wichtigste mit am Start, natürlich ist die Bedienung dabei spartanisch ausgefallen....ein paar Regler und damit hat sich's...
    Den integrierten Looper nutze ich eigentlich so gut wie nie, ganz einfach aus dem Grund weil ich schon einen "externen" miteinschleifen tue:D....aber funzen tut der Looper trotzdem!

    Am besten aber fährst Du mal zu einem Fachhändler oder lässt dir so'n Teil schicken und testest ein wenig selber....bringt einges mehr ein als so ne "Fachberatung im Internet":D

    Gruss Leo
     
  3. apparat

    apparat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.12
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.12   #3
    Hi Biskaya,

    das hört sich schonmal gut an :)
    Ein Praxistest versteht sich von selbst. Das werde ich dann demnächst mal machen.
    Ich wollte erstmal hören ob das die richtige Richtung zum Aufrüsten ist, oder ob ich doch gleich was ganz anderes ins Auge fassen sollte (z.B. anderen Hersteller oder Box + Topteil o.Ä.).
    Der Cube scheint aber genau das richtige zu sein. Ein "gehobener" Allrounder eben, wenn man das so sagen kann :D
     
  4. Biskaya

    Biskaya Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    3.197
    Ort:
    NW-Helvetien
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    894
    Kekse:
    16.043
    Erstellt: 19.01.12   #4
    Kann man so sagen; obwohl ich ja nicht genau weiss in welche Richtung du dich musikalisch bewegen tust;)....aber im grossen und ganzem sind solche Allrounder immer ne gute Alternative...

    ...so; ich geh jetzt ma Essen..:mampf:
     

Diese Seite empfehlen