[kaufberatung]Amp im "Vintage"-Look. Maximal 500 €. Gerne 2-Kanäle

von VintageVik, 06.09.10.

  1. VintageVik

    VintageVik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.10
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 06.09.10   #1
    Hi Leute,
    Ich suche einen Verstärker der alt aussieht und klingt. Ich liebe Tweed und Leder.:rolleyes: Er sollte zweikanalig sein, ist aber nicht zwingend notwendig, wenn man ihn mit Tretminen ansteuern kann.;) Er sollte auf jeden Fall Röhren haben ( Ist Vor- oder Endstufe besser?:confused:) und nicht mehr als 500€ kosten. Ich nehme auch gebrauchte.:D
    Ich dachte da an einen Epiphone Blues Custom 30, Epiphone Valve Senior, Vox AC 30 (VR) oder einen Fender.
    Hat einer von euch Erfahrungen mit so einem Amp gemacht? Wenn ja bitte berichtet auch von ähnlichen Amps.

    Bis dann und schonmal Danke für die Antworten.:great:
     
  2. jattle

    jattle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Mühlingen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    417
    Erstellt: 06.09.10   #2
    hmm nur eine kleine Nebenfrage. Willst du nicht lieber wenn du auf den alten klang und altes aussehen stehst auf einen vollröhrenamp setzen ? Schließlich sind die meisten alten Amps Vollröhre. Da bekommst du vll. für 500Euro was gebrauchtes bei Ebay oder sonst wo bei Kleinanzeigen.
     
  3. Schweeeeden

    Schweeeeden Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.400
    Erstellt: 06.09.10   #3
    "Epiphone Blues Custom 30, Epiphone Valve Senior, Vox AC 30 (VR) " Vintage?

    Höchstens noch ein AC30 aber auch da nur ein alter Top Boost und der ist deutlich über deinem Budget.

    Schau dich lieber mal bei den aktuellen Vöxen um AC15/30. Der AC30 wird auch gebraucht zu teuer sein, ein AC15 dürfte sich finden lassen.
    Weiters kannst du mal nach einem Fender Blues Junior (neu) oder Fender Hot Rod (Gebraucht) schauen.

    Aber also als erstes solltest du mal sagen, was du überhaupt spielen willst?
     
  4. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Beiträge:
    2.591
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 06.09.10   #4
    Genau. AC15 und der Fender BJ liegen gebraucht in deinem Budget. Dann bräuchtest du aber noch ein OD-Pedal, da die Amps beide nur einen Kanal haben (Du kannst den Grad der Verzerrung natürlich auch über den Vol.Poti steuern - find ich allerdings nicht sehr praktisch).
     
  5. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    22.725
    Erstellt: 07.09.10   #5
    'Tag,

    ich empfehle Dir, einen Bugera V55 oder V22 anzutesten (allerdings u.U. immer noch schwankende Qualität, daher sorgfältig testen!). Du wirst ggf. überrascht sein, wie gut der angesichts seines Preises klingt. Tweed hat er zwar nicht, dafür aber sowas wie Leder. :D

    Gruß Michael
     
  6. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 07.09.10   #6
    @ Stratspieler
    Bist du vom Bugera Vertrieb, weil du die so anpreist :D (nur Spaß)

    @
    VintageVIK
    Ob Röhren in End oder Vorstufe sind, tut ja mal vorerst nichts zur Sache...
    Ich empfinde nach wie vor einen, dass es wichtiger ist einen rund und meinen Wünschen entsprechend klingenden Amp zu finden,
    wie das Thema ob da Röhren irgendwo drin sind.

    Es gibt auch durchaus Transenamps die genau das liefern was du suchst...
    Daher würde ich mich auf ne Röhre als muss nicht festlegen...
     
  7. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    1.306
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    3.254
    Erstellt: 07.09.10   #7
    Hast Du mal die Egnater angeschaut? Schauen so aus wie Du magst, sind Vollröhre und dafür sehr erschwinglich...
     
  8. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 07.09.10   #8
    Die H&K Statesman Serie hat auch einen eher tradionellen Look und entspricht (gebraucht) auch deinen weiteren Anforderungen:

    Statesman

    Gruß
    Brigde
     
  9. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 07.09.10   #9
    geiler Amp der Statesman... nur liegt der nich im Preisrahmen ;)

    aber nach tweed klingt der jetzt für mich nur bedingt... (vllt hab ich da auch ein anderes Vorstellungsvermögen...)
     
  10. VintageVik

    VintageVik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.10
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 07.09.10   #10
    Hallo,
    Erstmal Danke für die vielen Antworten
    Ich meinte mit den Röhren auch nur ob die für Zerre im Clean Kanal zuständig sind, oder ob die was anderes machen:D
    Also grundsätzlich suche ich einen Klassiker, mit Bestand und der gut klingt. Ich liebe nun mal fast alles was alt ist :)
    Ich weiß auch, das der Vox und die Epis nicht so alt sind aber Vox finde ich von Sound und Design her ganz gut. Die Epis sehen natürlich super aus und sind Vollröhren. Ich habe mir schon bei Youtube Videos angeschaut und war überrascht wie gut sie klingen. Allerdings hat der Valve Senior keinen Effekteinschleifweg, was schon wieder nicht so gut ist.
    Ich spiele hauptsächlich altes, also Rock und so aber auch Grunge und manchmal Punk.:cool:
    Ich finde einfach den Look und den Klang von alten Amps besser als den von neuzeitlichen High-Gain-Metal-Monstern.
    Außerdem findich den Klang von Röhren schöner.

    Bis dann
    VintageVik
     
  11. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 07.09.10   #11
    Erstmal machen Röhren warm ;) Zerre im Cleankanal is normalerweise immer das bewusst (oder unbewusst ) gewollte Clippen ;) ja das macht ne Röhre in der Regel eher als ne Transe ;)

    Also über den klang von Röhren lässt sich wie immer streiten, aber das gehört hier nicht her ;)
    aber wenn du Rock spielst, und etwas variabilität suchst, dann wäre doch ein Marshall 6100/6101 was für dich. Der ist recht
    variabel was die Soundsettings betrifft, hat 3 Känale und nen schönen cleansound, den du mit nem Tubescreamer auch mal
    anfetzen kannst ;)

    also ich hab auch einen und spiel Rock und Punk
    also alles von ACDC über Peppers bis hin zu Me First an the Gimme gimmies... Volbeat und In Extremo is auch am Start...
    Dat deckt der ab...

    liegt allerdings gebraucht (gibts auch nur noch so ;)) etwas über deinem Budget... aber der wäre ne länger fristige Investition...
     
  12. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 07.09.10   #12
    Deshalb schrieb ich ja "gebraucht", was für ihn laut Eingangspost eine Option ist... ;)



    Ich gehe mal davon aus, dass "Tweed" im Kontext mit "Leder" nicht den Sound meint, sondern die Optik/ das Material des Bezuges ;)

    Gruß Brigde
     
  13. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 07.09.10   #13
    @ Bridge
    das hoffe ich auch, da ich sonst wirklich mal mein Soundempfinden beim Arzt checken lassen sollte :D
    Gebraucht mkay... da isses vllt machbar... ist auf jedenfall auch ein Amp der Sahnesound liefern kann...
     
  14. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 07.09.10   #14
    Absolut - und zwar clean und verzerrt. Ist im Moment mein Hauptamp...eine echte Empfehlung.
     
  15. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 07.09.10   #15
    Und trotzdem werfe ich den 6101(Combo) bzw 6100 (TOP) ins Rennen ;)
    Meiner hatte zwar ein paar Macken, aber nachdem ich Endstufen- und Vorstufenröhren rausgeworfen hatte
    und mit Tubes von TAD ersetzt hatte, hat sich das Teilchen als wahres Schnittchen (nicht Schnäppchen) gezeigt...;)
    (alles in allem warens dann doch 720€ mit neuen Röhren und Biasing)
     
  16. Fireball01

    Fireball01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Weißenhorn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 08.09.10   #16
    Peavey Classic 30 .. sehr zu empfehlen.
     
  17. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    815
    Kekse:
    22.725
    Erstellt: 08.09.10   #17

    nein! Aber ich bin zumindest rein technisch gesehen von dem Amp überzeugt - immer angesichts seines Preis-Leistungsverhältnisses.
    Und auch zwei nicht unbekannte internationale Gitarristen fiedeln inzwischen diesen Combo.

    Gruß Michael
     
  18. VintageVik

    VintageVik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.10
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 11.09.10   #18
    Hat jemand von euch zufällig Erfahrung mit dem Marshall MA 50 H bzw. MA 100 H oder anderen noch erhältlichen günstigen Marshall Vollröhren Amps?
     
  19. stratgod82

    stratgod82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    902
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    3.944
    Erstellt: 11.09.10   #19
    Also ich würde bei Deiner Beschreibung und Deinem Budget nur eine Möglichkeit sehen:

    Versuch an einen gebrauchten Fender Blues Deluxe zu kommen, das könnte mit Glück genau in Deinem Budget liegen. Zweikanaliger Vollröhrenamp mit sehr gutem Cleansound und bluesigem Drivekanal (nicht so hohe Gainreserven wie beim HotRod Deluxe) und einem sehr soliden Federhall. Kanalwahl und Hall sind fußschaltbar. 40W, 12" Speaker und moderates Gewicht (21kg mein ich) machen ihn zu einem transportablen Allrounder.

    Ich selber habe lange Zeit einen Hot Rod Deluxe besessen und war super zufrieden damit. Hab ihn dann aber gegen einen Hot Rod DeVille getauscht.

    Gruß
    Maddin
     
  20. lennoxcf

    lennoxcf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 12.09.10   #20
    Bugera V55 head oder Combo, original speaker ist ok, super ist er mit einem Celestion G12-65, sollte beides so um 500 Euro drin liegen. Soundbeispiele hier.:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen