Kaufberatung Dobro/Resonatorgitarre Squareneck

von Darkrainguitar, 31.08.11.

  1. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.11   #1
    Heyho zusamen!
    Ich spiele nun seit einigen Jahren Gitarre (sowohl E-,als auch 6- und 12-Saiter, also auch Akkustik. Ich schätze mich mal als fortgeschrittener Spieler ein.) und überlege seit ein paar Tagen, mir eine Dobro zuzulegen. Der Klang ist einfach wunderschön und da ich mich schon etwas länger für Country/Bluegrass etc. begeistere wäre eine Dobro mMn eine nette Ergänzung für mein Repertoire. Da ich aber keine Ahnung vom Gitarrekauf habe (hatte bisher bei jedem Kauf Hilfe von Bekannten, die sich damit auskannten) würde ich gerne hier mal die Frage in die Runde werfen, was es da so für Möglichkeiten gibt. Eine Höchstgrenze für den Preis habe ich nicht direkt gesetzt, allerdings sollte es nicht das Beste vom Besten sein, da mein Letzter Kauf einer Akustikgitarre für rund 700€ erst ca. ein halbes Jahr her ist und ich im Moment nicht die Möglichkeit habe, wieder viel Geld auszugeben. Mir ist allerdings auch klar dass ich mit 100€ nicht hinkommen werde :) Viel mehr als 400-500€ sollte es aber nicht sein. Zufrieden wäre ich mit einer Preiskategorie von um die 300 €.
    Nachtrag: Ein Gebrauchte würde durchaus auch in Betracht kommen, fals es mit Neuware über meine Preisvorstelungen hinausschießen würde.

    Also nun zum eigentlichen: Eine Squareneck ResoGitarre sollte es sein. Vom anhören her scheint mir ein Holzkorpus zudem besser zuzusagen, als Metall. Was den Cone(?) angeht soll der ja hauptsächlich für den Preis verantwortlich sein. Nun habe ich allerdings schon gegoogelt und es scheint so, als gäbe es da nur relativ "schlecht" klingende, aber dafür billige Teile und gut klingende, aber teure Cones geben. Scheinbar hat die Herstellung dieser großen Einfluss darauf. Meine Frage ist nun also, ob der Unterschied wirklich groß ist oder eher gering, bzw. wie hoch der Preisunterschied da wirklich ist.
    Ein paar letzte Punkte noch.
    die Seitenlage: Ich habe gelesen, dass die Seiten zum Sliden bzw. für den Squareneck style ziemlich hoch liegen müssen. Ist Das standardmäßig so bei Squarenecks, oder muss ich die Nut nachträglich erhöhen (dafür gibt es ja Aufsätze, die allerdings schädlich für das Holz sein sollen, Stichwort Dellen).
    die Bar: Wenn ich mir dann eine Gitarre ausgesucht habe, brauche ich natürlich noch eine Bar zum Sliden. Gibt es da gewisse Dinge, die ich Beachten sollte?

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ratschläge oder Modellvorschläge geben, die beim Kauf helfen.
    mfG
    der Dark

    (und entschuldigt Tippfehler, meine neue Tastatur ist äußerst gewöhnungsbedürftig.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.11
  2. emptypockets

    emptypockets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    2.189
    Kekse:
    34.585
    Erstellt: 31.08.11   #2
    Hast du schon 'mal beide Arten ausprobiert? Ich meine Round und Square? Ich habe es 'mal ausprobiert, weil ich auch mit einer Squareneck geliebäugelt hatte, bin dann aber schnell wieder auf dem Boden angekommen! Ich habe mich dann für Roundneck entschieden, was ich auch nie bedauert habe, weil man mit der auch "normal" spielen kann, was ein Riesenvorteil ist, wenn man vorwiegend allein spielt!

    Mit einer Squareneck kann man eben normalerweise nur sliden, weil die Saitenlage so extrem hoch ist (was dann auch Deine Frage beantwortet). D.h. dann eigentlich, sie ist fast nur im Bandgefüge einsetzbar, weil immer nur Slide wird sonst irgendwie langweilig. Aber das mag sicher auch anders gesehen werden. Vielleicht gibt es ja sogar Leute, die damit auch Akkorde hinkriegen, kann ich mir zwar kaum vorstellen, aber möglich ist ja alles!

    Da gibt es aber größere Spezialisten als mich.

    Als gute Dobros in dem von Dir genannten Pressegment ist "Regal" immer ein guter Tipp! Ich weiss allerdings nicht, ob die auch Squarenecks bauen.
     
  3. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.11   #3
    Mir ist durchaus bewusst, dass Squares nur zum Sliden gedacht sind. Aber genau das möchte ich damit ja auch machen. Habe beides schonmal kurz in nem Musicstore angespielt und der Klang einer Squareneck hat mich einfach überzeugt. Wenn ich "normal" spielen wollte greife ich lieber auf "normale" Akkustikgitarren zurück :)
    Außerdem finde ich, dass man im Lapsteel-Stil auch sehr schöne Sachen alleine (und somit ohne Band) spielen kann. Aber jedem natürlich seine Meinung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.11
  4. emptypockets

    emptypockets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    2.189
    Kekse:
    34.585
    Erstellt: 01.09.11   #4
    Ist ja ok..
    Ich meinte allerdings mit "normal" spielen nicht das "normale" Spielen, sondern beim Sliden 'mal den einen oder anderen Akkord oder nicht geslidete Einzeltöne einstreuen (was eigentlich jeder Slidegitarrist so macht, der allein spielt), oder so wie Sonny Landreth ab und zu 'mal hinter (unter) dem Slide einen Ton spielen, um z.B. aus einem Dur- einen Moll-Akkord zu machen.
    Ich spiele auf meiner Roundback auch nur Slide! Allerdings mit diesen zusätzlichen Möglichkeiten, die ich nicht missen möchte.

    Das nur zur Erklärung meiner Hinweise.
     
  5. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.11   #5
    War auch nicht böse gemeint :)
    Meine Fragen bestehen aber weiterhin: Was für eine Slidebar ist empfehlenswert? Und vielleicht meldet sich ja auch noch der ein oder Andere, damit ich nicht nur eine Empfehlung habe. Regal habe ich mir schon ein paar angeschaut. Sieht auch ganz gut aus, nur dass die Preise teilweise schon etwas an der Obergrenze kratzen ;) Leider finde ich keine Gebrauchten Dobros, die etwas höherklassig sind auf ebay, sonst würde sich da bestimmt etwas einrichten lassen :/ Und leider scheinen die im Musicstore (zumindest laut website) keine Squarenecks zu haben, die unter 1000€ kosten O.O
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.11
  6. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    488
    Kekse:
    9.551
    Erstellt: 01.09.11   #6
    Habe ich da was überlesen, oder ist die Entscheidung zwischen spider und biscuit noch nicht gefallen? Preislich bist Du nach allem, was ich gehört habe, noch nicht da, wo's interessant wird - warum, lässt sich hier rauslesen. Es gibt anscheinend auch in der Bucht jemand in Deutschland, der die Teile ordentlich aufbereitet; komme aber momentan nicht auf den Namen.
    Wenn möglich, solltest Du unterschiedliche Tonebars einfach in die Hand nehmen - jede Hand ist anders, und was der einen gut in der Hand liegt, findet der andere ... unhandlich.
     
  7. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.11   #7
    Was genau möchtest du mir damit sagen? Die verlinkte Seite führt zu einer Upgrade-Seite (wobei sich dort scheinbar auf Metallbodies beschränkt wird. ich suche nach Holzbodies).
    Bridge-mäßig finde ich Spiders wohl besser. Der weichere Sound gefällt mehr.
     
  8. emptypockets

    emptypockets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    2.189
    Kekse:
    34.585
    Erstellt: 02.09.11   #8
    Ich denke 'mal, das soll sagen: bei Deinen Preisvorstellungen wirst Du nichts vernünftiges finden!
    Was ich allerdings für - naja, ich schreibe es lieber nicht - halte!
    Aber für manchen beginnt die Möglichkeit, überhaupt eine halbwegs vernünftige Dobro zu finden, erst jenseits der 2.000 €!
    Ich habe für meine - gebraucht - auch nur 250,- bezahlt und bin sehr (!) zufrieden! Aber die Ansprüche sind nunmal unterschiedlich!
     
  9. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.11   #9
    Das stimmt durchaus :)
    Ich habe halt nur Angst bei einer "billigen" Gitarre auf schlechte Verarbeitung zu stoßen, sodass ich entweder nicht lange was davon habe, oder aber einen äußerst miesen Sound.
     
  10. emptypockets

    emptypockets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    2.189
    Kekse:
    34.585
    Erstellt: 02.09.11   #10
    Bei mir war es so, dass ein Freund sich eine Regal aus den USA mitgebracht hat, von der ich absolut begeistert war. Irgendwann hat er mir seine 'mal geliehen (verkaufen wollte er sie nicht) und da war mir klar, ich will auch so eine. Bei der Suche fiel mir dann die - eigentlich sehr einfache - Oscar Schmidt auf, die ich dann für 250,- € bei ebay gekauft habe. Ich dachte mir einfach, dass ich sie ja wieder verkaufen könnte, wenn sie mir nicht gefällt. Bei Harmony Central gab es ein paar mehr als euphorische Berichte über diese Gitarre, bei denen sich später herausstellte, dass eins der Reviews genau das Teil beschrieb, was dann auf Umwegen bei mir landete. Und die Berichte haben wirklich nicht übertrieben. Auch ich hatte schon 'mal ein paar Gibsons oder Original-Dobros in der Hand und kam jedesmal zu dem Schluss, dass, wenn sie überhaupt besser klangen (was einige ehrlicherweise taten), sie mit Sicherheit nicht zehnmal so gut klangen!
    Naja, ich habe das, ich glaube im Resonator - Thread, alles schon 'mal geschrieben. Ich wollte eigentlich nur nochmal sagen, dass es auch im günstigeren Segment durchaus Dobros gibt, die hervorragend klingen und gut verarbeitet sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.11
  11. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.11   #11
    Mal schauen, am Dinstag gehts in den Musicstore in Köln. Da werd ich mal was anspielen.
    Laut website kommt allerdings nur die Fender FR-50 in Frage von dem Angebot was die da haben. Ich werde ja hören, wie sie mir liegt.
     
  12. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    488
    Kekse:
    9.551
    Erstellt: 03.09.11   #12
    Mit scheint, dass er dort beschreibt, was er an einer billigen Fabrikreso verändert, um sie zum Klingen zu bringen. Vom Korpusmaterial scheint das unabhängig zu sein.
     
  13. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.11   #13
    Hmm dann wäre es ja durchaus auch eine Option jetzt eher etwas niedrigpreisiges zu kaufen und dann irgendwann mal aufwerten zu lassen.
     
  14. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.11   #14
    Hmmm. War heute im Musicstore. Es scheint schier unmöglich in Deutschland an eine Reso mit Squareneck heranzukommen. Dann muss ich mich wohl auf Übersee beschränken. Nur leider kostet das Shipping dann nochmal gut 100€ mehr.. Vielleicht komme ich aber auch auf petewoodmanguitars.com zurück. Der scheint ja auch komplett neue Gitarren zu verkaufen und nicht nur welche Aufrüsten zu können. Danke auf jeden Fall an alle für die vielen hilfreichen Infos.
     
  15. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.11   #15
    Hmm. Ich muss diesen Thread wohl doch noch einmal ausgraben. Ich bin nämlich auf eine Reso gestoßen, bin mir allerdings unschlüssig über die Seriösität derselben. Gefunden habe ich sie über EBay. Sie soll von dem Hersteller Tenayo sein (von dem ich noch nichts gehört habe bisher. Kennt sich da jemand aus?). Stutzig machen mich allerdings die relativ magere Beschreibung + Der Name. "Square-Neck Resonatorgitarre 'Supernova' "
    Ich habe auch sonst nichts weiteres über Resos von diesem Anbieter gelesen/gefunden und bevor ich mir etwas kaufe was sein Geld nichtmal ansatzweise Wert ist...
    Hier der Link: http://www.ebay.de/itm/Tenayo-Squar.../170509600848?pt=Gitarren&hash=item27b32a0850
     
  16. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    488
    Kekse:
    9.551
    Erstellt: 07.09.11   #16
    Tenayo hat auch mal Weissenborn-Kopien ("Whiteborn") angeboten. Beim großen T findest Du ein paar Tenayo-Instrumente, aber nicht die Supernova. Die "Whiteborn" gab's da wohl zeitweise auch.
    Hier wird sie gespielt.
     
  17. Darkrainguitar

    Darkrainguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.11   #17
    Die Frage ist ja lediglich: Sind diese Kopien annehmbar, oder sind da so gravierende Fehler, dass man lieber die Finger davon lassen sollte. Die Whiteborn hört sich auf den ersten Klick ja nicht unbedingt schlecht an. Aber ich habe a) keine Ahnung von Weissenborns und b) weiß ich nicht, ob die Gitarre nicht nach 2 Monaten schon in den Müll gehört.
     
  18. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    1.959
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    534
    Kekse:
    30.072
    Erstellt: 09.09.11   #18
    ...wer soll's Dir sagen, wenn's wohl kaum einen gibt, der so ein Ding mal getestet hat...?

    Ich bin ja Verfechter von "wenn schon denn schon" - entweder als Kompromiss eine SteelBody irgendwas möglichst billig kaufen (so eine richtig "schlechte" ist mir noch nicht unter die Finger gekommen) ODER eben eine RICHTIGE Gitarre. Bei Resos ist ja der Resonator an sich und die Bridge nicht unwichtig, bei Woodbodies (wie bei jeder A-Gitarre) zudem auch noch das Holz...

    Also meiner Meinung nach entweder 250 oder 2500 EUR. Nix dazwischen. ;)
     
  19. banjogit

    banjogit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    1.099
    Erstellt: 05.08.13   #19
    Welche Squareneck ist es denn jetzt geworden?
    Bin auch auf der Suche und beim großen T gibt es ja mittlerweile schon gute Angebote von Regal, Gretsch etc im Preissegment 300 bis 700 EUR.
    Ich liebäugle mit der Regal RD-52 Black Lightning für 699.-
    Kennt die jemand?
     
  20. BenChnobli

    BenChnobli Moderator A-Gitarren

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    10.465
    Ort:
    Nagoya-City, Japan
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    52.407
    Erstellt: 06.08.13   #20
    Darkrainguitar war schon seit fast zwei jahren nicht mehr hier, ich glaube kaum, dass er dir noch antworten wird. Ich empfehle dir, einen eigenen kaufberatungsthread zu eröffnen, wo du auch deine kriterien besser darlegen kannst (holz/blech single-cone/tricone, budget etc.)

    Gruss, Ben
     

Diese Seite empfehlen