[Kaufberatung] Kopfhörer zum allgemeinen Gebrauch

von 3+4i, 03.04.11.

  1. 3+4i

    3+4i Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.11   #1
    Ich möchte mir in nächster Zeit einen neuen Kopfhörer zulegen. Bei meinem alten lösen sich so langsam die Polster auf. Außerdem ist es nur ein sehr einfaches Modell von einem mehr als 15 Jahre alten Walkman. Den verwende ich an meinem Laptop hauptsächlich zum Musikhören und Video/Film anschauen. Die neuen würde ich evtl. auch am Keyboard und, wenn ich denn mal eines habe, am E-Piano einsetzen.
    Ich hab mal einen Blick in den Shop geworfen :eek:. Preislich ist das meiste nicht das, was ich erwartet hatte. Allerdings entsprechen die Modelle wohl auch nicht dem, was für mich passend wäre.

    Was mich nun interessieren würde:
    Wie groß sind denn die Unterschiede in der (Klang-) Qualität? Soweit ich weiß, haben Kopfhörer vor allem bei den Bässen und Höhen Schwächen (zumindest die "normalen" Modelle).
    Was gibt es sonst für Unterschiede?
    Was sollte ich beachten, was ist noch wichtig? Habt ihr Tipps, Ratschläge?

    Ich war mit meinem bisherigen Billigmodell eigentlich einigermaßen zufrieden, abgesehen davon, dass mir nach spätestens eineinhalb Stunden die Ohren ziemlich weh tun (außen, nicht innen :D). Allerdings hatte ich auch nie einen direkten Vergleich. Vermutlich würde ich dabei feststellen, dass eben doch Welten dazwischen liegen. Und sie klingen immernoch allemal besser als die Laptop-Lautsprecher :ugly:.
    Vom Preis hatte ich mir max. 50 € vorgestellt, ich würde aber auch darüber gehen, falls es sich lohnt.
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus

    Im Board seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    10.512
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.460
    Kekse:
    58.000
    Erstellt: 04.04.11   #2
    Hallo,

    vornweg - mit 50€ bewegst du dich in einem Preisbereich in dem ein paar Euro mehr oder weniger wirklich zu hören sind. Von dem her möchte ich dich ermutigen, dein Budget auch auszunutzen. (Keine Angst, ich verdiene nichts daran.) Die Auflösung bei den Kopfhörern könnte besser sein - was dich, wie ich es herauslese, aber wohl weniger stört. Allerdings schwächeln die meistens im Bassbereich. (Manche "HiFi" Kopfhörer haben dann irgendwo eine schmalbandige Anhebung irgendwo im Kickbass-Bereich eingebaut - aber das klingt eher zum kotzen als dass es irgendwie "rund" klingt.)

    Hast du mal über InEar Hörer nachgedacht? Da dürftest du im angepeilten Preisbereich bessere Ergebnisse erhalten.

    Wenn möglich, ist beim Kopfhörer-Kauf immer Antesten angesagt. Qualität kann noch halbwegs objektiv eingeschätzt werden; Vergleiche in der gleichen Preis-Liga, darüber und darunter sind aber oft aufschlussreich. Passform und Tragekomfort allerdings sind sehr persönlich bezogen.

    MfG, livebox
     
  3. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    5.048
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    25.000
    Erstellt: 04.04.11   #3
    Hallo,

    anhören ist immer gut :) kann ich auch nur empfehlen:great:!
    Hör Dir Doch mal den Sennheisser PX 200II an. Ich habe für meinen MP3 Player den Vorgänger (PX 200) und bin sehr zufrieden mit Klang und Tragekomfort.

    Gruß

    Fish
     
  4. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Beiträge:
    848
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 05.04.11   #4
    Ich würde speziell für Musikinstrumente nen Schalen Kopfhörer nehmen. Benutze am MP3 Player und mobil nen On Ear Kopfhörer (für Inear fehlt mir irgendwie Knorpel die halten nicht, von Phillips kostet 15€), für Zuhause nen AKG K-240 und der macht nen mörder Sound. Kostet mehr als dein Budge trotzdem gibt es von AKG, Sony (MDR V-500DJ), Sennheiser (HD 448 oder so) schon gerät um 50€ (ggf. +10) mit denen man speziell zu Spielen und Hören durchaus Spaß hat. Ja Testhören hab ihn nach 2h Testhören und Vergleichen am selben Sample im Musicstore gekauft weil er am besten klang.
     
  5. 3+4i

    3+4i Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.11   #5
    Nachdem mein Internetanschluss wieder funktioniert, kann ich endlich antworten.
    Zunächst mal Danke für eure Antworten. Ich werde mich wohl diese Woche mal aufmachen zum Testen. Ist zwar irgendwie eine blöde Frage, aber nach was für (speziellen) Läden soll ich suchen :o?
    Nein, ich bin immer eher davon ausgegangen, dass die eine schlechtere Klangqualität haben, als ein "normaler" Kopfhörer. Allerdings kommen die für mich vermutlich nicht in Frage, da ich ohnehin leicht Probleme mit Pfropfen im Ohr bekomme.
    Umgebungsgeräusche möchte ich gerade nicht ausschließen, deswegen wird es auf einen Muschelkopfhörer in offener Bauweise hinauslaufen, denke ich.
     

Diese Seite empfehlen