Kaufempfehlung Snare bis 250€

von DeathByStereo, 13.04.11.

  1. DeathByStereo

    DeathByStereo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.11   #1
    Hey!

    Ich würde gerne ein paar Meinungen und Ideen von euch bekommen, welche Snaredrums bis 250€ einen guten Sound haben und einfach was hermachen.

    Holz oder Stahl ist erstmal egal bin da offen.

    Genutzt werden soll die Snare für recht schnellen Punk, PUnk-Rock und ab und an mal "fette" Hardcore Stücke.
    Hatte in diesem Video hier (http://www.youtube.com/watch?v=rCEcEfs1Gq0) den Sound ziemlich geil gefunden. Ist die Slipknot Signature Snare, allerdings habe ich die noch an keiner andere Stelle im Netz mit so einem fetten Sound gefunden ...

    Alternativ fand ich auch die Metalwork Snares von Tama sehr nett. Hat hier jmd. Hinweise und Tipps was genau den Unterschied zwischen der 5,5" und der 6,5" ausmacht wenn man in den MUsikbereich wie oben beschrieben gehen möchte?

    Naja, würde mich in jedem Fall freuen, wenn ein paar Empfehlungen reinkommen würden.

    Danke schonmal für eure Mühe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.11
  2. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    2.316
    Erstellt: 14.04.11   #2
    Hallo erst mal.

    Erst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass es bereits etliche dieser Threats gegeben hat. Du hättest sicher schnell etwas gefunden.
    Zunächst zu deinen Fragen:
    Der unterschied zwischen 5,5" und 6,5" ist schlichtweg das Volumen der Snare. Die tieferen können sich pimaldaumen besser durchsetzen.
    Die Slipknot snare hat zwar einen guten Sound, aber: Um diesen Sound zu erreichen muss man stimmen können.

    90% des Sounds kommen meiner Meinung nach von der Fellwahl und der Stimmung. Du glaubst nicht, was du aus Snares herausholen kannst.
    Im Grunde kann ich dir auch nur einen einzigen Vorschlag machen. Gehe in ein Musikhaus deiner Wahl, nimm einen Stick und einen Stimmschlüssel mit und guck, dass du antestest wie es nur so geht.

    Das Problem ist: Eine Snare die ich oder sonst wer gut finden kannst du scheußlich finden und du wirst mit sicherheit 40 Vorschläge von 20 Leuten bekommen. Dein Geschmack ist entscheidend und nur du kannst tatsächlich wissen welche du magst. Ab 200 EUR aufwärts, manchmal auch darunter, gibt es fast nur noch gute Snares. Aber: berechne am Besten noch neue Felle und einen neuen Teppich (Puresound und Fatcat sind hier beliebt, aber auch die Sonor-Teppiche sind gut und gefragt) mit. Auf die Weise kannst du etliches aus einer Snare herausholen.

    Von daher: Testen, Testen, Testen.
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.450
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 14.04.11   #3
    Ich bin bestimmt kein Fan dieser ganzen Signature-Geschichten, aber die Jordison Snare ist erstaunlich gut und sicher ihr Geld auch wert.

    Im Bereich um die 250 € bekommt man schon ordentliche (Stahl-) Snares.

    Erstaunlich gut und mit knapp 140 € ein echtes Schnäppchen ist die Pearl Vision Sensitone Snare. Apropos Sensitone: die Elite 14 x 6,5" kostet zwar knapp 300 € ist aber wohl eine der vielseitigsten Snares überhaupt. Da lohnen sie die 50 € Mehrpreis auf alle Fälle.

    Die Metallworks-Snares von Tama werden auch gerne gekauft. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt da wirklich. Zudem sind da schon serienmässig hochwertige Felle verbaut.
    Die Yamaha SD2465 ist ebenfalls ein solides Arbeitspferd. Gerade in höheren Stimmungen klingt diese Snare wirklich gut und ist für den Preis (260 €) ein kleiner Geheimtipp.

    Insane muss ich dahingehend recht geben, dass selbst die beste Snare mit abgenuggelten Fellen, schlechter Stimmung und miesem Teppich besch..eiden klingt. Eine günstige Snare kann mit richtiger Stimmung und guter Bestückung ein Knaller sein.
     
  4. der dührssen

    der dührssen Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    24.02.08
    Beiträge:
    2.666
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    7.163
    Erstellt: 14.04.11   #4
    Wenn du des Stimmens einigermaßen fähig bist, und es wirklich einfach nur knallen soll, dann is die JJ-Snare sicherlich gar nicht mal verkehrt. Bekommste mit etwas Geduld aufm Gebrauchtmarkt für 150 Öre.
     
  5. drumcom

    drumcom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.11   #5
    Ich denke, die Aufnahme verzerrt das Klangbild recht deutlich. Das ist wohl nicht repräsentativ. Zumindest hat Du damit eine Klangvorstellung.

    Ich denke, Du kannst 2 Wege gehen.

    1) auf dem Gebauchtmarkt schauen und ein paar Snare durch kaufen / verkaufen ausprobieren. Wenn man es vernünftig macht, sollte man wenig bis gar keinen Verlust dadurch machen. Das macht wirklich Spaß. In dem Fall würde ich aber auch noch 3-4 verschiedene Felle bereithalten um ausgiebig zu testen.

    2) Du gehst in ein gut sortiertes Fachgeschäft und probierst Dich dort durch.

    Ich persönlich wähle gerne Weg 1. Es macht Laune, man kann in der eigenen Umgebung und ggfs. mit der eigenen Band testen und man hat keinen Zeitdruck.

    So long
     

Diese Seite empfehlen