Marshall VALVESTATE 80V model 8080

von Lafayette, 02.08.06.

  1. Lafayette

    Lafayette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #1
    Marshall VALVESTATE 80V model 8080

    gut oder schlecht?
     
  2. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #2
    mir gefällt er nicht...

    aber heisser tip: anspielen?!
     
  3. Lafayette

    Lafayette Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #3
    hmm, über ebay lässt er sicht schlecht anspielen ;)
     
  4. fgli

    fgli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    479
  5. mark5132

    mark5132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.08.06   #5
    Außerdem wird die Valvestate Serie nicht mehr hergestellt, sollte also auch schwer fallen, den Amp in einem Geschäft anzutesten...
     
  6. Behave

    Behave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #6
    kann den valvestate nur als positiv bewerten,sehr guter sound für seinen preis.
    jedenfalls im Hardrock bereich..wenn es um High gain und druckvolle angelegenheiten geht, ist er nich so der renner.Aber tut auch seinen dienst,vorallem wenn man noch disortion pedals oder so davor haut,dann hört er sich gut an.hat aber immernoch etwas wenig druck dahinter...
     
  7. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    361
    Erstellt: 03.08.06   #7
    wenns weiterhilft habe den 8100 als topteil variante den ich des öfteren zu hause als pre amp nutze. die OD channels wie auch clean sind echt zu empfehlen. gibt keine mir bekannten schwächen bis auf die poti kappen die gern flöten gehen aber ansonsten ein ganz brauchbares teil. würde aber dennoch nicht mehr als 160 euro gebraucht dafür zahlen da die 8000'er valvestate serie ja schon lange nicht mehr hergestellt wird. finde ihn dennoch besser als die AVT's.
     
  8. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Beiträge:
    820
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 03.08.06   #8
    VS 8080 --> Das Ding ist sehr vielseitig und hat einen wirklich geilen Sound. Ich habe ihn selber jahrelang gespielt, bei Proben sowie bei Live - Gigs. Ich hatte nie Probleme, was das Durchsetzungsvermögen betrifft und war wirklich immer sehr zufrieden.

    Für den Marshall gilt : Viel Amp für wenig Geld ! Und dazu noch flexibel.

    Wenn Du Glück hast, findest Du in der E-Bucht einen Valvestate.

    Übrigens gibts den noch als 100 Watt Stereo. Der klingt, meiner Meinung nach, noch ein tacken besser, als die 80 Watt Mono Version. Leider weiss ich die genaue Bezeichnung gerade nicht. Schau Dich halt mal um.

    Wenn Du möchtest, schick ich Dir mal ne genauere Beschreibung meines VS 8080. Meld Dich einfach per PM.

    Gruss, Lars
     
  9. Slow Cheetah

    Slow Cheetah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.10   #9
    Hallo!

    Folgendes Problem,

    Ich möchte gerne nur den 'Boost-Channel' bei diesem Amp nutzen, da der einfach viel besser klingt als der 'Normal-Channel'.
    Klingt schön crunchy und druckvoll.
    Problem ist nur, dass ich kein Pedal vorschalten kann, also theoretisch schon ;)
    Ein Muff beispielsweise vorgeschaltet klingt da aber einfach nicht gut. Müsste dann wieder in den Normalchannel. Da klingts wunderbar.
    Welche Möglichkeit besteht da mit dem Sound trotzdem zufrieden zu werden beziehungsweise welche Lösung bietet sich da an??
     
  10. Gogeta2oo2

    Gogeta2oo2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    539
    Erstellt: 16.02.10   #10
    gut, preisleistung auch
     
  11. Hellme

    Hellme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Bibertal
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    124
    Erstellt: 16.02.10   #11
    Ich spiele den Amp in der 8240er- Version, d.h. als 2x12-Stereocombo mit 2x40Watt.

    Ich finde ihn toll, und laut genug ist er sowieso!:great:

    Allerdings habe ich auch festgestellt, dass er sich nicht wirklich gut mit externen Zerrern verträgt, einen Ausweg gibt es da wohl nicht (Außer du findest DAS passende Pedal)

    Nichtsdestotrotz gibts eine Kaufempfehlung von mir, weil ich persönlich (!) die intere Zerre so gut finde, wie sie ist und keine Pedale brauche.

    Gruß Christoph
     
  12. Slow Cheetah

    Slow Cheetah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.10   #12
    Ich find die Zerre auch in Ordnung, kann aber nicht drauf zugreifen, weil ich eher einen cleaneren Sound über den Boost spielen möchte, weil da einfach Welten zwischen den beiden Channels liegen, wie ich finde.
    Also müsst' ich den Kanal wechseln - also wieder in den normalen - und dann den Bodentreter aktivieren. Dann klingt's ja auch toll, ist aber relativ umständlich...
     

Diese Seite empfehlen