Meat Loaf - Bat out of hell - 1977

Dieses Thema im Forum "CD / DVD Reviews" wurde erstellt von Jogi`s Rockfabrik, 02.04.05.

  1. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.07.04
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Meat Loaf - Bat out of hell
    1977

    [​IMG]

    Aufgenommen: 1977
    Produziert: Jim Steinman


    Mit über 30 millionen verkauften Exemplaren ist “Bat out of hell” eine der meist verkauften Rock-Scheiben überhaupt. Das ist großartig arrangierte Musik, bei der nicht nur einzelne Songs, sondern das gesamte Album ein Klassiker ist. Egal, ob das rockige und abwechslungsreiche „Bat out of hell“, das von einem Dialog eingeleitete „You took the words right out of my mouth“ oder die grandiose Ballade „Two out of three ain`t bad”. Ganz besondere Aufmerksamkeit gilt dem Rock `n`Roller “Paradise by the dashboard light”, bei dem sich Meat Loaf auch in künstlerischer Höchstform befindet. Jeder Song, mit Ausnahme „For crying out loud“ wurde als Single veröffentlicht. Die Songs sind sehr umfangreich und abwechselnd. Es ist alles vorhanden, von bombastisch bis gefühlvoll. Der sehr schwere Mann kann mächtig Gefühl in seine Songs legen.

    Meat Loaf, mit richtigen Namen Marvin Lee Aday, spielt eine nicht ganz unerhebliche Rolle in der Rock `n Roll Geschichte. Dieses Album steht mit ganz oben auf der ewigen Bestenliste.


    Tracklist:
    Bat out of hell
    You took the words right out of my mouth
    Heaven can wait
    All revved up with no place to go
    Two out of three ain`t bad
    Paradise by the dashboard light
    For crying out loud


    Anmerkung:
    Das 1993 erschienene Album “Bat out of hell II” wurde eines der besten Comeback-Alben aller Zeiten und muss sich noch ein wenig gedulden.

    10/10
     
  2. Matthaeus

    Matthaeus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31.12.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Was gibt's da noch großartig hinzuzufügen? Mein absolutes Lieblingsalbum überhaupt. Die Musik kann man - wenn überhaupt - nur verstehen, wenn man sie hört und nachvollzieht.

    STEINMAN IS GOD
     

Diese Seite empfehlen