Meine neue Stave Snare

von assomator, 03.10.09.

  1. assomator

    assomator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    622
    Erstellt: 03.10.09   #1
    Moin Moin ihr Trommler,

    nachdem ich nun ca. 14 Jahre auf einer Sonor Phonic Plus 14x8" herumgeprügelt habe
    und ich den Sound doch etwas nervig fand, habe ich mir überlegt:
    "Ich bau mir getz ne neue Snare selber!"
    Gedacht getan.

    Bei E-Bay habe ich dann einen Kirsche Stave Kessel 14x5,5" von Pommerenke ersteigert, bei dem
    die Bohrungen nicht alle 100% fluchteten. Zudem waren sie auch noch etwas zu groß.
    Da ich handwerklich Erfahrung habe dachte ich mir, dass man das doch mal ausprobieren
    könnte.
    Somit habe ich mir ein paar Infos hier im Forum angelesen und mich etwas beraten lassen von Pommes, was die Hardware angeht.

    Zum Bau:
    Das Problem der nicht fluchtenden Bohrungen in 8mm Größe habe ich durch Druckluftschlauch
    ausgeglichen. Somit sitzen die Böckchen nun auch perfekt.
    Vom Finish war der Kessel schon vorbehandelt und ich habe ihn nur noch etwas beigeschliffe,
    mit Wachs behandelt und poliert.
    Dann habe ich mich an das Snarebed gewagt und mit Hilfe einer Schablone von StDrums
    hineingefeilt. Dann die Gratung wieder angepasst und beigeschliffen.
    Als Hardware habe ich mich für 1,6mm Spannreifen, Toaster Böckchen und eine einfache Abhebung
    für den Snareteppich entschieden. Da war die Wahl auch nicht sehr groß, da die Löcher
    schon gebohrt waren. Bespannt habe ich das Schätzchen dann mit Evans Genera Dry und Hazy 300 und als Teppich gab es nen 14" Puresound Custom mit 20 Spiralen.
    Dann kam der große Moment: Wie klingt sie denn nun?!?!

    Also ab in den Proberaum und voller Erwartung angespielt und.... GENIAL!!!
    Einen wunderschönen Holzcharakter mit einem ausgeprägten Obertonspektrum.
    Einfach 1000Mal besser, lebendiger und vor allem wärmer und charaktervoller als meine
    alte Phonic Plus.

    Zu guter Letzt noch ein Bild von der Snare, die ich nie wieder hergeben werde.
    [​IMG]
    Ich kann jedem der eine neue Snare haben möchte und etwas selber erschaffen möchte
    nur raten: "Baut euch eine Snare selber."
    Wenn ihr das nötige handwerkliche Geschick nicht haben solltet, oder euch die Werkzeuge fehlen,
    dann könnt ihr euch gut beraten lassen, bei den einschlägigen Custom Bauern und
    erhaltet hinterher definitiv mehr fürs Geld, als wenn ihr euch eine Signature Snare
    o.ä. von namhaften Firmen zulegt.
    Ich habe meine nun schon gegen etliche Snares verglichen und bin von meinem
    subjektiven Hörempfinden bei vergleichenbaren Snares im Preissegment von
    ca. 500 - 1000€ gelandet.
    Es kann natürlich sein, dass ich jetzt nicht objektiv genug bin, aber das tut hier nichts zur Sache :D
    Ich bin voll zufrieden :great:
     
  2. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Im Board seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.933
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    6.127
    Erstellt: 03.10.09   #2
    Wow!!
    Ein wahres Schätzchen:great:

    Und man hat immer eine Story zu erzählen.
    Die Idee, für zu grosse Bohrungen einfach Druckluftschlauch zu nehmen find ich gut.
    Ist vielleicht generell gar keine schlechte Idee, um die Hardware vom Kessel zu entkoppeln:gruebel:
     
  3. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 03.10.09   #3
    Wow, Respekt. Was hast du für den Kessel denn gezahlt? ;)
     
  4. assomator

    assomator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    622
    Erstellt: 03.10.09   #4
    Bitte nich schlagen... 35€:D
    Insgesamt glaube ich keine 150€ für alles.
    Wenn es genau interessiert, dann kann ich nochmal nachschauen.
    So long...
     
  5. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 03.10.09   #5
    Alter, das ist ein Schnäppchen! Glückwunsch! :)
     
  6. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    14.09.05
    Beiträge:
    4.944
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    304
    Kekse:
    20.952
    Erstellt: 03.10.09   #6
    Wunderschön, meinen Glückwunsch und Respekt!
     
  7. assomator

    assomator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    622
    Erstellt: 04.10.09   #7
    Danke für euer Lob!
    Ich selber war und bin noch total verliebt in das kleine Biest! :romeo:
    Ich war auch ziemlich überrascht, dass alles beim ersten Mal so gut geklappt hat.:great:

    Genau aus diesem Grund habe ich dann auch gleich zwei Wochen später meine nächste
    Snarebauphase begonnen und eine trockene Buchesnare in 14x8" gebaut :D
    Nur in der zweiten steckt irgendwie nicht so viel Liebe wie in der ersten.
    Ist halt so wie bei fast allem.
    Das erste Mal ist das schönste, oder zumindest das Mal woran man sich am meisten erinnert.
    Vom Klang her ist die auch genau so geworden, wie sie sein sollte. Aber es ist was anderes.
    So long....
     
  8. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 04.10.09   #8
    BildeR!
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate

    Im Board seit:
    28.07.04
    Beiträge:
    13.410
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    859
    Kekse:
    57.910
    Erstellt: 05.10.09   #9
    ... hat ja ein grosses Dabei ;) Entweder warten, oder ne schnellere Internetleitung besorgen :D

    Glückwunsch zur Snare! Sahnestück!

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  10. assomator

    assomator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    622
    Erstellt: 05.10.09   #10
    Ich denke er meint Bilder von der 14x8"?!

    @Limerick: Danke!
     
  11. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 05.10.09   #11
    Joo, hatte die zweite gemeint.
    Sorry, Lim ;)
     
  12. assomator

    assomator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    622
    Erstellt: 05.10.09   #12
    O.k., dann will ich mal versuchen dem Wunsch nachzukommen.
    Zunächst die Geschichte zur Snare:

    Nachdem meine Kirschsnare ja sehr zufriedenstellend ausgefallen ist dachte ich mir:
    Bau doch gleich noch eine, mit einem ganz anderen Charakter.
    Sie sollte schön erdig klingen, mit viel Bauch und wenig Obertönen. Eine schön
    durchsetzungsstarke Rocksnare.
    Also braucht das neue Baby auf jeden Fall viel Volumen. Holz sollte es auch sein, für
    den erdigen Klang. (Ich mag halt kein Metall mehr ;))
    Als Holzart habe ich mich bei den gegebenen Soundvorstellungen dann für Buche
    entschieden. Der Kessel nicht zu dünn und kosten sollte er nicht ein Vermögen.
    Sonst hätte ich warscheinlich nen Eichenkessel in 15mm genommen :D.
    Also dann mal ein paar Preise recherschiert und ein wenig bei e-bay geschaut und...
    Jetzt werde ich mal wieder geschlagen! Da stand er 14x8" Buche Kessel inklusive
    Gratung mit 8,5mm Dicke und er ist mein für 25€.:great:
    Die Welt ist manchmal zu gut zu mir.
    Um Geld zu sparen habe ich mich dann für relativ günstige Böckchen entschieden
    (1,70€/Stück), aber von der Optik passen sie ganz schön, wie ich finde.
    Als Spannreifen mussten natürlich Gusshoops her (die machen jede Snare teuer),
    um die Obertöne zu beherrschen. Dann noch ein HD DRY und ein Hazy 300 drauf und
    die Snareabhebung wie zu sehen auf dem Bild. Als Teppich wieder einen Puresound.
    Ach ja, die Gratung habe ich relativ rund gestaltet, wegen den Obertönen.
    Soviel zur Geschichte der kleinen :D trockenen Rocksnare.
    Vom Klang ist sie auch genau so wie ich es wollte.

    [​IMG]
    Sorry für das nicht ganz so gelungene Bild, aber ich hatte keine gute Belichtung zur Hand.:bad:
     
  13. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 05.10.09   #13
    Vielen Dank. Schaut gut aus! :) Offsetlugs fände ich persönlich noch besser ;)
     
  14. assomator

    assomator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    622
    Erstellt: 05.10.09   #14
    Sorry, aber Offset nur bei piccolos.
    Ich find sie grausam.
    Aber das ist ja zum Glück alles Geschmackssache und belebt die Fantasie.
    Eigentlich hätte ich gerne Tubelugs aus satiniertem VA genommen, aber
    die hätten dann schon fast ein Vermögen gekostet.
    Na ja vielleicht beim nächsten Mal.
    So long...
     
  15. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 05.10.09   #15
    Ich würde gerne noch mehr sehen, also weitermachen! Gute Arbeit. I ♥ DIY ;)
     
  16. assomator

    assomator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    622
    Erstellt: 06.10.09   #16
    Wenn ich so weiter mache, dann habe ich in zwei Monaten ein neues Set selber gebaut.
    Da wird meine Family aber wenig erfreut sein, wenn ich unsere ganze Kohle für den Bau
    eines Drumsets verballer...:eek:
    Ich hatte aber schon vor mir bei Zeiten ein 14er Hängetom zu meinem Sonor Phonic Plus
    HiTech zu bauen. Der Kessel wird nicht schwierig, aber die Folie und die Lugs zu bekommen
    wird nicht einfach werden. Es soll ja auch kein Vermögen kosten und trotzdem im gleichen
    Look bleiben.
    So long...
     

Diese Seite empfehlen