Metalcore bzw. Hardcore in Drop C

von LudwigVogel, 24.11.11.

  1. LudwigVogel

    LudwigVogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    219
    Erstellt: 24.11.11   #1
    Hallo :-)
    ich spiele seit längerem E-Gitarre
    seit wenigen MOnaten interresiere ich mich für die oben gennanten Musikrichtungen
    in meinem Reportoire sind die Lieder Carrion von PArkway Drive, Rose of Sharyn - Killswitch Engage,
    Through Struggel und THe Darkest NIghts von As I Lay Dying.
    NUn meine Frage: Welche Lieder kann ich jetzt spielen damit sich das Spielniveau ein wenig steigert, habe mit noch sehr vielen Songs dieser Richtung
    große Probleme...:(
    MfG Lulu
     
  2. CircleofaMaggot

    CircleofaMaggot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    498
    Erstellt: 24.11.11   #2
    Ich als alter KsE-Fan der ersten Stunde sage natürlich. Nimm die alten Sachen vom Alive or just Breathing Album. Last Serenade, sollte machbar sein, wenn du sagst, du kannst Rose of Sharyn...

    LG
     
  3. Maarvin

    Maarvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.11   #3
    Kse ist dafür gut geeignet, probiers auch mal mit starting over. Was irre Spaß macht zum spielen ist August burns red, ist aber extrem schwer. Da kannst du mal an american dream probieren, das ist noch spielbar. All that remains macht auch Spaß zum spielen, ist aber auch wieder rel. schwer durch die Schnelligkeit. Här dir da mal Whispers oder empty inside an.
     
  4. Diamanten Joe

    Diamanten Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.11   #4
    Oder versuch dich an den älteren Liedern von Trivium, wie zum Beispiel Ember to Inferno und Pillars Of Serpents, oder von As I Lay Dying, Through Struggle und sowas... ist ja ohnehin alles da gleiche :D
    Am wichtigsten ist aber eigentlich, dass du langsam mit den Liedern beginnst, die Schnelligkeit kommt nach der Präzision, ansonsten wird's Matsch ;)
     
  5. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    3.891
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    13.049
  6. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 25.11.11   #6
    Alles vom Parkway Drive, Carrion ist meiner Meinung nach einer der einfachsten Songs. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.11
  7. Rill

    Rill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.09
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    72
    Erstellt: 29.11.11   #7
    August Bruns Red
    Erstes album vom Texas in july
     
  8. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 29.11.11   #8
    August Burns Red ist sehr heftig vom schwierigkeitsgrad,ich würe dir Heaven Shall Burn empfehlen,KSE,AILD oder Asking Alexandria
     
  9. Mozek132

    Mozek132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.10
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    106
    Erstellt: 02.12.11   #9
    Ich empfehle dir Parkway drive, da sie in drop B spielen und das klingt fetter als drop C.
    Die lieder sind anspruchsvoll ( Breaking Point Intro, Sirens song Intro, Blackout )
    Was schnelligkeit angeht wirst du bei PWD denke ich den meisten lernwert haben.
     
  10. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 04.12.11   #10
    Der fette Sound kommt nicht vom Tuning,sondern von der Produktion,vom Bass und dem tightem Zusammenspiel.
     
    10 Person(en) gefällt das.
  11. Maxx is

    Maxx is Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.11
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    829
    Erstellt: 04.12.11   #11
    Mir hat damals Neaera - walls instead of bridges geholfen, meine Geschwindigkeit zu verbessern. Das Lied ist zwar recht simpel von den Noten her, allerdings fand ich den Speed im Gegensatz zu Rose of Sharyn und den AILD Sachen doch anspruchsvoller.
     
  12. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    5.960
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    108
    Kekse:
    5.294
    Erstellt: 05.12.11   #12
    Oh Gott. Walls instead of Bridges macht mir heute noch Angst :D
    Aber du hast Recht. Generell die alten Neaera-Tracks sind ne ziemlich gute Übung

    Ich empfehl da noch:
    Definition of Love
    Save the Drowning Child
    und Beyond the Gates

    Am besten selbst raushören :D
    Ansonsten gibts noch halbfertige Tabs bei 911tabs.com
    Hab allerdings auch noch die kompletten auf einem anderen PC, falls
    das Interesse da sein sollte
     
  13. Maxx is

    Maxx is Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.11
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    829
    Erstellt: 05.12.11   #13
    Jo, ich muss sagen, das Raushören ist da eigentlich kein Problem, aber bis man ein Lied am Stück wirklich fehlerfrei hinbekommt dauert es schon etwas! ;)
     
  14. eguana

    eguana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 06.12.11   #14
    Das klingt zwar jetzt ein bissel Banal.. aber versuchs mal mit Pins and Needles von Billy Talent:p
    Das ist super um alle Saiten in deinem Gitarrenspiel einzubauen und hilfreich für so sachen wie eben August Burns Red , oder auch Veil of Maya etc.

    Es sind mMn eh so Metal untypische Songs , die einen wirklich weiter bringen.

    http://www.youtube.com/watch?v=lJKKnMoRvuQ ... zb hier ab 0.20... das geht zb voll in die Billy Talent Style Schiene , obwohl es Deathcore ist
     
  15. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 07.12.11   #15
    Let the Tempest come ;)
     
  16. AyroGuitar93

    AyroGuitar93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    57
    Erstellt: 07.12.11   #16
    Versuch dich mal an "einfache" songs von August burns Red.
    White Washed ist z.b relativ simpel gestrickt, wenn auch das tempo hoch ist ;)
    Composure ist auch ganz cool.
     
  17. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Beiträge:
    3.786
    Ort:
    Idar-Oberstein, Germany
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    5.565
    Erstellt: 07.12.11   #17
    Darkest Hour - Fire in the Skies


    Für Hardcore kann ich dir raten mal Kram von Walls of Jericho, Terror, Sick of it All, Madball oder Hatebreed (ja steinigt mich ruhig. :-D ) anzugucken.

    Ebenfalls cool ist Kram von Caliban (Stigmata, I will never let you down) oder The Sorrow (Crossing Jordan, Where is the Sun)
     
  18. exercitus

    exercitus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.11
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    183
    Erstellt: 07.12.11   #18
    wenns auch was härters sein darf würd ich

    As blood runs black - In dying days empfehlen. das is nicht sonderlich schwer, macht ultra fun und ist soweit ich weiß auch in Drop C (?)

    ich find übrigens den anfang von

    August Burns Red - Back Burner ganz gut zum üben weil der über alle 6 saiten geht

    die alten sachen von bring me the horizon vom count your blessings album sind manchmal bisschen frickelig. könntest braille oder so versuchen, aber keine ahnung ob dir das musikalisch zusagt.
     
  19. Toastie

    Toastie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.11
    Beiträge:
    1
    Ort:
    http://www.youtube.com/user/Skateface94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.11   #19
    Also ich kann August Burns Red auch wärmstens Empfehlen. Am besten Meddler. Das ist nicht sooo schwer ;D
     
  20. AyroGuitar93

    AyroGuitar93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    57
    Erstellt: 07.12.11   #20
    Ich hoffe dass das jetzt Ironie war :D
     

Diese Seite empfehlen