Morgan Rose Signature Snare

von Timá, 25.10.08.

  1. Timá

    Timá Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Auf meinem Schlagzeughocker
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 25.10.08   #1
    Hi Leute,

    bin beim durchstöbern auf die Morgan Rose Signature Snare gestoßen.
    Für 300€ ist die ja nicht teuer(also für ne Signatur-Snare?!?). Und jetzt wollt ich mal wissen, ob die gut ist? Die gefällt mir auch vom Finish her, bloß passd das leider nicht zu meinem (Blue Metallic Fade vom Tama Superstar), oder denkt ihr, oder denkt ihr vom Farbunterschied nichts ausmacht? Hätte mich halt intressiert wie die ist.

    mfg
    Tim
     
  2. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 26.10.08   #2
    hast du sie denn schonmal angespielt? allgemein versteh ich den sinn des threads nicht. wenn du nicht weißt wie die klingt,bringts dir auch nix wenn wer sagt ob sie gut oder schlecht ist.
     
  3. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    1.810
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 26.10.08   #3
    Üb stimmen, die Superstarsnare kann wirklich geil klingen, spiele sie selber!
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.448
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 26.10.08   #4
    Die Snare finde ich jetzt nichts Besonderes. Ist ja quasi nix anderes als die Chad Smith Snare und die gibt es für 80 € weniger.
    Ausserdem passt die mit der schwarzen Farbe wohl besser zu deinem Drumset.
    http://www.musik-service.de/pearl-cs-1450-chad-smith-snare-prx8938de.aspx

    ich würde mir da eher eine Pearl Sensitone, Tama Metalworks oder Mapex Black Panther kaufen.
    http://www.musik-service.de/pearl-ste-1465-snare-14x65-prx395757133de.aspx
    http://www.musik-service.de/mapex-14x55-snare-black-panther-steel-prx395760589de.aspx
    http://www.thomann.de/de/tama_14x55_metalwork_snare_limit.htm
     
  5. Timá

    Timá Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Auf meinem Schlagzeughocker
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 26.10.08   #5
    Zum Thema stimmen üben: Ja, ich weiß das man mit ner guten Stimmung einiges aus ner Snare raus holen kann, ABER ich weill halt 2 Snares. Hab ich auch, die SUperstar-Snare und eine alte Stahl-Snare, die leider nicht wirklich prikelnd ist, deshalb werd ich mir definitiv noch eine Snare zulegen, die die alte dann ersetzt. Mein Lehrer kommt demnächst auch mal vorei und zeigt mir alles nochmal ind er PRaxis und stimmt mir mein Set auch mal vernünftig.

    Zur Snare: Okay, dann bleib ich wohl doch bei ner Tama Metalwork. Die limitierte Metalwork ist auch nicht anders als die normale bloß anderes Finish oder?
     
  6. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    575
    Erstellt: 26.10.08   #6
    Geh in nen Laden und teste dich durch, grad bei Snares ist das doch unbedingt wichtig. Und bei Snares ist es auch nicht so schlimm wenn das Finish anders ist als das vom Set :D
     
  7. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Im Board seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.078
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    21.479
    Erstellt: 27.10.08   #7
    Im Endeffekt weiß man aber trotz Anspielen erst, wie eine Snare klingt, wenn man sie mit seinem Fell wunsch und seiner Stimmung getestet hat. Deswegen würde ich immer ein Stimmschlüssel und evtl. sogar sein eingenes Schlagfelle mit zubringen. Wenigstens das Schlagfell auswechseln bringt so reichlich. Das mit dem Schlagfell muss nicht sein, denn Werksfelle reichen bei Preisklassen höheren Snares auch schon vollkommen aus, um den Snareklang schon qualitativ hochwertig und nach seinen Wünschen zu stimmen.

    Also Stimmschlüssel nicht vergessen. Zur Not nachfragen!

    Das mit dem Finish ist natürlich so seine Sache. Wobei ich mir da keinen Kopf drum mache, weil Alle meine Snares haben kein Finish in Setfrabe. ;)
     
  8. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    575
    Erstellt: 27.10.08   #8
    Beim Musik-Service bekommst du wenn du was testen willst automatisch nen Stimmschlüssel in die Hand gedrückt, deswegen hab ich das mal vorrausgesetzt :D
    Was testen ohne zu stimmen, is ja auch schon fast wieder sinnfrei, wer weiß wie das gestimmt ist...
     
  9. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Im Board seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.078
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    21.479
    Erstellt: 27.10.08   #9
    Jaaa!!! Bei Musik-Service! Die haben ja auch Fachpersonal :rolleyes:
    Bei Läden wie PPC ist es mir noch nicht untergekommen. Soll jetzt nun nicht heißen, dass die keine Ahnung da haben, sie sind sehr kulant dort. Doppelpedal einfach an ein Set anbringen, damit man nicht am Tester ein verfälschtes Bild bekommt.
    Aber sowas wie Stimmschlüssel bekommt man dort wenn dann nur auf Anfrage. Daher wollte ich es nur mal betonen. ;)
     
  10. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    575
    Erstellt: 27.10.08   #10
    Ja, ich kenn mich da net so aus, mit anderen Musikläden...
     

Diese Seite empfehlen