Multieffektgerät - TC m350 oder Lexicon MX200

von JaNeKlar, 30.04.10.

  1. JaNeKlar

    JaNeKlar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.10   #1
    Hallo,

    möchte mir eine Multieffektgerät zulegen. Ins Auge gefasst habe ich die oben genannten Geräte.
    Hat jemanden schon mit den gearbeitet un kann was dazu sagen. Welches Gerät soll es werden?
    Danke für hilfreiche Antworten.

    Gruß, Christian
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio und Bühnen MOD

    Im Board seit:
    18.11.05
    Beiträge:
    6.046
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    583
    Kekse:
    30.574
    Erstellt: 30.04.10   #2
    Moin!

    In diesem Preisbereich würde ich zum TC M-350er greifen, das kleine Lexicon ist da nicht so gut! Wenn schon Lexicon Hall, dann Lexicon MX-400 XL
    [​IMG]


    oder noch teurer! Die Sache ist eh, magst Du TC Hall oder Lex? Hier scheiden sich die Geister!

    Aber nur mal so am Rande, warum arbeitest Du nicht mit Plug Ins? :gruebel: So hast Du Clean Sound und bearbeitest dann in Ruhe nach!:)

    Greets Wolle
     
  3. JaNeKlar

    JaNeKlar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.10   #3
    Hey Wolle,

    hierbei geht's ja um Livegeschichten. In Logic nutze ich selbstverständlich die Plugins. Ich glaube ich werde wirklich zum TC greifen.

    Gruß, Christian
     
  4. mix4munich

    mix4munich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    2.789
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    514
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 10.05.10   #4
    Das MX-200 klingt für live nicht verkehrt, aber die Bedienung ist gelinde gesagt besch...ämend schlecht gelöst. Oberhalb vom MX-200 gibt es noch das MX-300, stereo wie das 200er, nicht vierfach wie das 400er. Aber wenn das Budget nicht mehr hergibt, würde ich zum TC M-350 greifen.

    Der Hall von TC ist so sauber und dezent, man bemerkt ihn fast erst, wenn er nicht mehr da ist.
    Lexicon klingt für mich da eher "kuschelig" warm. Klar bekommt man auch blitzsauberen und brillianten Hall damit hin, aber der fällt dann als Effekt auf.

    Viele Grüße
    Jo
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.10

Diese Seite empfehlen