Neue Cort Earth 100, gebrauchte Cort 200 oder Cort MR-E zum Freundschaftspreis? <200€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von pfuelb, 13.12.11.

  1. pfuelb

    pfuelb Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.11   #1
    UPDATE: Die gebrauchte Cort 200 ist keine Option mehr, primär geht es also um die Unterschiede zwischen Cort Earth 100 und Cort MR-E

    Hallo zusammen,

    ich bin in letzter Zeit auf der Suche nach einer preisgünstigen Westerngitarre und bin durch anspielen auf die Cort Earth Serie gekommen.

    Nun wollte ich mir eigentlich eine Cort Earth 100 DX als Restpostenangebot zulegen, allerdings war das letzte Exemplar schon weg als ich mich dann entschieden hatte. Während ich mir schon fast bei Thomann eine neue 100 NS (die ja seit diesem Jahr auch die Vorzüge der DX, sprich scooped bridge etc. besitzt) bestellt hatte, hat der Händler mir jetzt als Alternative die Cort MR-E den selben Vorkassenpreis der Earth 100 (=200€, sonst kostet die MR-E wohl 285€) angeboten. Allerdings habe ich die Gitarre nirgends zum Anspielen gefunden und auch ansonsten scheint es nicht allzu viele Informationen zu ihr hier im Forum zu geben. Das Pickup brauch ich nicht umbedingt, ist ein schönes Gimmick, allerdings ist der Sonderpreis vielleicht ganz interessant.

    Grüße!


    Hier noch der Fragebogen:

    ==================

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 250 €



    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

    Anfänger, wenn auch nicht ganz so blutig (lange E-Gitarre gespielt)


    (3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

    primär Fingerpicking, sonst strumming


    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

    nur zuhause


    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

    Western


    (6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

    43-45mm


    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)
    schlank


    (8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)


    (9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
    - Dreadnought Beispiel

    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [X] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [ ] hochwertige Mechaniken
    [ ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
    [ ] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
    [ ] sonstiges: ______________________________ __________

    (11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

    Decke: _________
    Boden&Zargen: __________


    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?
    Natur


    (13) Sonst noch was? Extrawünsche?
    ______________________________ _________________
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.11
  2. Alpensahne

    Alpensahne Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 21.12.11   #2
    Hallo,

    vom Klang her finde ich die Earth 100 irgendwie etwas "runder" als die MR-E, aber das ist Geschmacksache.

    von der Ausstattung der MR-E würde ich eher dazu tendieren sie mit einer Earth 70 mit Cutaway und Tonabnehmer zu vergleichen oder mit einer Cort aus der Standard Reihe mit massiver Decke, Cut, und Tonabnehmer; aber klanglich nicht unbedingt gravierende Unterschiede zur Earth 100.

    da Du anscheinend nicht unbedingt einen Tonabnehmer brauchst, würde ich die Earth 100 nehmen; außer Du spielst gerne in höheren Lagen und findest dadurch den Cutaway der MR-E dafür praktischer.
     

Diese Seite empfehlen