Noob-Frage zu Lichtequipment - Kabelfund

von G.A.S.Mann, 28.03.08.

  1. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    5.318
    Erstellt: 28.03.08   #1
    Hallo ihr wissenden Kollegen aus dem Licht-Forum,

    vor einiger Zeit brachte ein Kumpel während eines Umzugs einen Karton voller Kabel zu mir und meinte: "Du machst doch Musik, das ist irgendwas von einer Lichtanlage."

    Naja, es befanden sich eine Lichtorgel mit 2 Eurostecker-Anschlüssen, dann 2 lange, hochwertig wirkende Kabel mit breiten Multipin-Steckern sowie 3 verschiedene Netzstecker-auf-diesen-mir-nicht-namentlich-bekannten-Multipin Kabel in der kiste.

    Naja, und mich würde jetzt interessieren: Wie heißen diese Stecker, ist das nach wie vor Standard in der Beleuchtungstechnik, und zu welchem Kurs lässt sich sowas ggf. veräußern?

    Ich habe definitiv keine Verwendung dafür, wir haben keine eigene Lichtanlage und werden auch keine anschaffen, da muss das Zeug ja nicht meinen Lagerraum beanspruchen.

    Hier mal noch Bilder von dem Kabel und den Steckern:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Freu mich über alles, was mir weiterhilft, diesen Fund einzuordnen:great:
     
  2. Dudais

    Dudais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    21.04.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Würzburg / München
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 29.03.08   #2
    Servus! :)

    Sieht fast so aus, als wären des vorsinnflutliche Hartingkabel. Also aktueller Lichtstandart sind die auf keinen fall mehr, wenn ich mich nicht sehr täusche.

    Außerdem wahrscheinlich mittlerweile nicht mehr dem neuesten sicherheitsstandart entsprechend, wie man sieht, sind des einfache eurostecker, also ein Schutzkontakt sucht man da auf alle fälle vergeblich.

    Wenn du nicht willst, dass es weiter Lagerraum verbraucht, dann ist das wohl eher ein Fall für den Elektroschrott.
     
  3. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    5.318
    Erstellt: 29.03.08   #3
    Danke, jetzt weiß ich wenigstens Bescheid!

    Wenn's vorsintflutlicher Gitarrenkram wär, ginge das je noch als "vintage" durch:D, aber so wird's wohl auf'm Wertstoffhof landen.
     
  4. Q Faktor

    Q Faktor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    25.04.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    im Spessart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.03.08   #4
    Hallo,

    aber selbstverständlich sind Lastkabel mit Harting-Kupplung aktueller Stand der Beleuchtungstechnik! Wie würdest du denn ne 6er-Bar mit 6x1000 Watt ansteuern?

    Der Neupreis solcher Kabel kann je nach Hersteller und Länge der Kabel durchaus 200€ und mehr betragen.
    Beispiel:
    http://www.musik-service.de/major-lastkabel-harting-16-pol--25-meter-prx395754320de.aspx
    Der hohe Preis liegt an den massiv gestiegenen Rohstoffpreisen.
    Leider bringen solche Kabel bei E-bay oft nur den Bruchteil des Neupreises. Wenn dir E-bay Spaß macht versuchs einfach - ein paar Euro sind sicher drin.
     
  5. Dudais

    Dudais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    21.04.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Würzburg / München
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 30.03.08   #5
    Natürlich ist Harting immer noch (zum Glück ;) ) Lichtstandart. :great:

    Aber wenn du mal genauer hinschaust, dann haben die Lastkabel auf den Fotos komplett andere Stecker als die, die du verlinkt hast. :screwy: Die werden wohl auf keine aktuelle Bar mehr passen und ob sich der Stress mit e-bay lohnt und da nicht am Schluss die Versandkosten höher sind ist auch die Frage :rolleyes:

    Außerdem war da ja immer noch das angesprochene Problem mit den Eurosteckern......
     
  6. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.14
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 31.03.08   #6
    Ich an Gas-mann's stelle würde die stecker abschneiden und das dann einfach als Last-Multicorekabel bei ebay versteigern, das dürfte dann sogar was bringen.

    EDIT: so entgeht man auch einem eventuellen Missbrauch dieser sachen (ohne schutzleiter is nich gut)
     
  7. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    5.318
    Erstellt: 31.03.08   #7
    Hey, das ist ja echt ne gute Idee, Danke! Eigentlich naheliegend, aber manchmal muss man halt draufgestupst werden:rolleyes:
     
  8. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.14
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 31.03.08   #8
    Freut mich, wenn ich helfen konnte =)
     
  9. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    30.05.16
    Beiträge:
    5.252
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    664
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 01.04.08   #9
    die dicke der kabel ist aber ehr 3g1.5 und nicht 18g1/1,5...

    ich würd einfach die stecker abknipsen, und gucken ob da 3 leiter drinn sind :D
     
  10. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    5.318
    Erstellt: 26.01.09   #10
    Hallo mal wieder und ein großes Sorry an alle, die mir hier geantwortet hatten...
    Nach einer beruflich stressigen Phase im Frühjahr habe ich die Kiste mit dem alten Kram und damit auch den Thread total vergessen, neulich hab ich im Kontrollzentrum die Funktion "alle abonnierten Threads anzeigen" entdeckt und dann fiel mir alles wieder ein...:rolleyes:
    Das Zeug ist also noch nicht auf dem Wertstoffhof, und ich hab jetzt mal Stecker aufgeschraubt und Fotos gemacht.

    Ich hänge mal Bilder der geöffneten Stecker an, die schwarzen Kabel haben 32 sehr dünne Adern, wo wohl durch je 10 dieser Adern der Netzstrom geflossen sein muss...:eek:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Solche 32-adrigen Kabel, leider soweit ich das sehen kann ohne Abschirmung, lässt sich sowas verkaufen? Was könnten denn sinnvolle und ungefährliche Anwendungen für sowas sein?

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee...

    Danke schonmal im Voraus!
     
  11. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 27.01.09   #11
    So wie es aussieht, könnten die von einem alten Analog 0-10V Lichtpult kommen.

    Die gingen dann vom pult zum Dimmerschrank.

    Kannst dich ja mal an den Rohstoffhändler deines Vertrauens wenden, da is viel Kupfer drin.;)
    Oder einfach wie oben schon geschrieben in Ebay als Steuerkabel verticken.
     
  12. Dudais

    Dudais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    21.04.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Würzburg / München
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 27.01.09   #12
    Hai mädels! ;)

    Ich weiß jetzt was das ist.

    Das sind Siemens Messerleisten.

    Hat also bei Licht gaaaar nix zu suchen. Und bitte auf keinen Fall irgendwo in der Ecke einsetzen. Viel zu gefährlich. Die Kabelquerschnitte sind viel zu klein, als dass die sowas aushalten und ruckzuck hast du ein schönes Lagerfeurchen.

    Die kommen eher aus der Audio Ecke. Werden heute noch im Broadcast bereich eingesetzt. Für den Low-Budget-Bereich eigentlich eher unüblich und ziemlich umständlich.

    Wen es interessiert: klick
     
  13. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    5.318
    Erstellt: 27.01.09   #13
    Tatsache, was unter Google bei "Siemens Messerleiste" bei rauskommt, sieht den Steckern schon sehr, sehr ähnlich, vielen Dank!
    Jetzt hab ich mal ne Bezeichnung für das Zeug.
    Da ist definitiv mal Netzspannung drübergelaufen, so wie das früher benutzt wurde - da ist wohl jemand einige Male haarscharf dem Darwin-Award entgangen...:rolleyes:
     
  14. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    259
    Erstellt: 27.01.09   #14
    Audioleitung ungeschirmt?? Na das war sicher ne schäne Qualität :p
     
  15. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    30.05.16
    Beiträge:
    5.252
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    664
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 27.01.09   #15
    Ebay ehr nicht, der Kupferpreis ist momentan (auch leider) relativ hoch. also zum schrotthändler damit, wenn du nichtsmehr mit anfangen kannst
     
  16. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.14
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 19.08.10   #16
    Auch, wenn es schon etwas länger her ist würde ich gerne noch richtig stellen wollen: Messerleisten sind sehr wohl in der Lichttechnik eingesetzt worden. Meistens (und dabei sogar sehr sinnvoll) als Steuerkabel vom (Analog)Pult zum Dimmer. Auch habe ich sowas schon in der Gebäude-Steuerung gesehn, sowie auch als Vorgänger von Harting Systemen bei zb. Motorensteuerungen u.ä..

    lg tim
     
  17. Hell_Dunkel

    Hell_Dunkel HCA Lichttechnik

    Im Board seit:
    24.02.10
    Zuletzt hier:
    23.06.15
    Beiträge:
    300
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    5.462
    Erstellt: 01.01.11   #17
    Servus,
    richtig. An meiner alten Schule stand bis vor kurzem noch ein analoges Pult, welches per Siemens Messerleiste mit den Dimmern verbunden war. Zusätzlich lief darüber auch das Hallenlicht, Umbaulicht etc.

    Wir haben damals auch recht lang gerätselt,
    a) Was das für Stecker sind
    b) Netzspannung oder nur Steuerleitung ;)

    Inzwischen ist dort auch DMX eingekehrt! Glücklicherweise...

    Edit: Sorry, habe gerade erst gesehen, dass das Thema schon recht alt ist.
     
  18. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.14
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 03.01.11   #18
    Ich denke mir, für Dinge die PRO-Thema sind, ist es nie zu spät ;)
    Es kommen immer mal wieder welche, die über das thema stolpern und dann wäre es doch doof, wenn die keine nachfolgenden infos mehr finden würden...oder?
     
Die Seite wird geladen...