Norther - The End Of Our Lives - Bass "Solo"

Dieses Thema im Forum "Wie bekomme ich diesen Sound hin?" wurde erstellt von Shadowsoul, 03.11.10.

  1. Shadowsoul

    Shadowsoul Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    6.832
    Guten Abend allerseits!
    Ich bin zur Zeit (mal wieder) auf der Suche danach, wie ich Jukka Koskinens Basssound in Northers "The End Of Our Lives" hinbekommen kann. Die Stelle um die es geht beginnt bei ca. 01:06 im folgenden Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=svjrhbsuRAI

    Ein befreundeter Gitarrist meinte mal, das sei wohl mit einem Synthi-Effekt gemacht worden. Allerdings frag ich jetzt doch lieber nochmal hier im Board. Habt ihr Ideen, mit welcher/n Sorte/n Effekte man so einen Sound allgemein hinbekommt und vielleicht sogar Empfehlungen, welches Gerät von welchem Hersteller? :gruebel:

    Viele Grüße,
    Jan
  2. Shadowsoul

    Shadowsoul Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    6.832
    Sorry fürs Doppelposting, aber scheinbar kann man seinen Eingangspost nicht editieren (oder mein Handy zeigt einfach die Schaltfläche nicht an, wer weiß ^^).
    Wenn ich mir meine Fragestellung so angucke, dann sieht das für mich doch eher nach nem Thread fürs Effekte UFo aus. Also schreib ich nochmal dazu, was ich so an möglicherweise passenden Geräten zur Verfügung hab. Da wären einmal ein Ibanez PD7, einmal ein EBS Valve Drive und dann hab ich noch einen (Gitarren-) FloorPOD von Line 6 rumliegen (EDIT: Ein Zoom 505 Guitar und ein Behringer BDI 21 hab ich auch noch entdeckt...). Meint ihr damit könnte ich in die richtige Richtung kommen? :confused:
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.10
  3. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    2.834
    Da läuft jedenfalls irgendnen Synthi oder zumindest nen laaangsam laufender Phaser mit :gruebel: Was die am Ende im Studio gemacht haben, weiß Gott. Der Grundsound vom Bass ist jedenfalls sehr dunkel/tief und eben verzerrt. Denke, dass solltest du mit dem richtigen Bass+Tuning und dem PD7 machen können!


    Gruß,
    Olli
  4. E.A.D.G

    E.A.D.G Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20.10.09
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Worms
    Kekse:
    10
    Evtl. den EQ noch badewannig einstellen und ne niedrige saitenlage um das scheppern zu erzeugen....
  5. Shadowsoul

    Shadowsoul Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    6.832
    Das Zoom, das ich grad unter meinem Bett quasi "wiedergefunden" hab, hat verschiedene Phaser drauf, wenn ich mich richtig erinnere. Das werd ich dann wohl mal ausprobieren. Danke schonmal für den Tip. Hatte mir gestern Abend mal beim großen T Samples von EBS-Pedalen angehört... danach hatte ich nen Phaser schon ausgeschlossen. :o

    5er in B und 4er in D (beide Stadard, also kein Drop), Ibanez BTB-Serie (größtenteils aus Mahagoni; aktive Elektronik + PUs von Bartolini), das sollten die bestimmt irgendwie hinbekommen. :) Außerdem hab ich mit dem BDI 21 (was man unter seinem Bett so alles findet ^^) hier ja schon 3 Basszerren rumliegen, mindestens eine davon sollte wohl brauchbare Ergebnisse liefern. :great:
    Also dann, großes Effekte testen mit dem Zoom - vielleicht entstehen da ja sogar ganz neue Offenbarungen in Sachen Basssound. :D


    Niedrige Saitenlage - Check!
    Von Badewannen-EQs hab ich bisher allerdings nicht so viel gehalten, mal schauen...

Diese Seite empfehlen