Palm-Mutes problem mit Pod 2.0

von Feschit, 17.08.11.

  1. Feschit

    Feschit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.11   #1
    moin miteinander

    Ich kriege einen einigermassen guten Metalsound zustande bis auf die Palm Mutes.
    habt ihr vieleicht ein paar settings wie die Palm mutes richtig hart klingen?
     
  2. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 18.08.11   #2
    Zum "hart" klingen muss man hart spielen. :cool:


    Könntets du etwas genauer definieren was dich stört?! :)
     
  3. AxlB

    AxlB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.10
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Ostwestfalen
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    2.106
    Erstellt: 18.08.11   #3
    "Hart" spielen is nen Ansatz, beim PM ordentlich in die Saiten langen
     
  4. Ninio

    Ninio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Nähe Eisenstadt, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    28
    Erstellt: 18.08.11   #4
    Für eine konstruktive Antwort bräuchten wir mehr Infos!
    z.B.
    - Gitarrentyp und Pickups (Mit einer SingleCoil-Strat wirst du keinen harten Metalsound herbeizaubern können)
    - Tuning (Drop C wird als "härter" empfunden, als Standard Tuning)
    - Saiten- und Plektrumstärke (Für Metal bevorzuge ich 1.00 Plektren und je nach Tuning .10er oder .11er Saiten)
     
  5. ReiRo

    ReiRo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    3.386
    Erstellt: 18.08.11   #5
    Die Frage die dabei aufkommt: Liegts an dir oder der Software? Ich benutze zum jammen teilweise auch die Podsoftware und habe damit auch öfters was aufgenommen. Für Highgain finde ich Pod Farm nur bedingt geeignet aber dann generell und nicht nur wegen den PMs, welche bei mir (an sich) anständig lauten...
     
  6. Feschit

    Feschit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.11   #6
    Meine Axt is eine ESP LTD EX-401DX
    Die PU's wären ein EMG 81 an der Brücke und ein 85er am Hals.
    Tuning is Standart D und Saiten ein 11er satz
    Mein Pleck ist ein Jim Dunlop Jazz III is also über 1 mm
     
  7. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 18.08.11   #7
    - Zu wenig Gain? Bei arg wenig Gain knallen die Palmmutes nicht mehr.

    - Zu viel Bass? Bass lässt die Palmmutes zwar etwas druckvoller, aber auch wärmer und dadurch weicher klingen

    - Wie schon geschieben: Falsche Software? Probier mal testweise den Poulin Lecto + Cab Impulse (gibt gute demofiles von Redwire) aus, ob es besser wird. (Am PC über Line-in... ist zwar suboptimal, geht aber auch. Evtl Treiber wechseln)

    - Zum Thema hart anschlagen: Bei meinem Röhrenamp macht es einen großen Unterschied, ob ich hart anschlage oder nicht. Bei Guitar Rig oder bei der Poulin Ampsim ist der Effekt fast zu vernachlässigen. (-> ausprobieren!)
     
  8. Ibanezklampfer

    Ibanezklampfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    196
    Erstellt: 18.08.11   #8
    Ich kann nicht bestätigen, dass sich Pod Farm bedingt eignet für Metal Geschichten. Ich habe mir die Platinum Edition geholt und die Amps dort überzeugen mich größteteils voll und ganz. Besonders den Engl und die Diezel finde ich sehr gelungen. Jedoch stimme ich überein dass die Boxensimulationen ziemlicher Müll sind.
    Abhilfe schaffe ich mit Impuls Cabinets, und die lassen die Palm Mutes aber sowas von geil kommen, dass ich wirklich sehr gerne damit spiele.
     
  9. Bonjek

    Bonjek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.11
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    346
    Erstellt: 18.08.11   #9
    Der TE spielt aber nicht über Podfarm sondern über den POD 2.0!
    Versuchs mal mit dem Treadplate-Modell mit viel Gain!!
     
  10. Ibanezklampfer

    Ibanezklampfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    196
    Erstellt: 18.08.11   #10
    Sind Pod Farm und Pod 2.0 nicht mit den selben Amp Modellen ausgestattet ? Impuls Cabs kann man dann glaub ich aber nicht einbinden.
    Von allzu viel Gain würd ich dann allerdings abraten, weils sonst Matsch rauskommt.
     
  11. Oliverguitarworl

    Oliverguitarworl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    47
    Erstellt: 18.08.11   #11
    viele unterschätzen die kraft des mid reglers...ich persönlich habe relativ viele mids drin...so auf 12 uhr...bisl mehr bass und noch mehr treble so klappts bei meinem pod auch imemr spiele in d standart und hab 12 saiten und mit dem 81ger sollte genug punch dahinter stecken:gruebel:
     
  12. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 19.08.11   #12
    Hä? Also Viel Bass, viele mitten und viel Treble? Von allem viel. Dann kannst du auch von allem wenig nehmen und einfach Master aufdrehen.

    Oder hab ich das falsch verstanden und du meinst:
    Mitten auf neutral (12 uhr), Bass etwas mehr und Treble noch mehr?
    Das wäre dann ja der berühmt berüchtigte Mid-scoop, der seit 15 Jahren nicht mehr so gut ankommt
    (und widerspräche deine eigenen Aussage, viele Mitten drin zu haben).
     
  13. Oliverguitarworl

    Oliverguitarworl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.08.11   #13
    doch ich meinte die 2 option...kann sein das diese nicht gut ankommt mir gefällt und im vergleich zu den standart metal setting finde ich bringt diese einstellung mehr fülle und druck rüber....es sind mehr mitten als wenn einfach nur bass und treble.(und so spielen viele leute die hart klingen wollen)also mit viel bezog ich mich auf die einstellung mit bass und treble
     
  14. Locki

    Locki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    703
    Ort:
    Unter der Brücke gleich links
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    1.692
    Erstellt: 19.08.11   #14
    Was passiert denn nachdem dein Signal in den POD kommt? Soll heisen, über welchen Amp spielst du damit?
     

Diese Seite empfehlen