PAR 56 mit 500W Pressglaskolben oder mit Raylight?

von discoholli, 25.06.10.

  1. discoholli

    discoholli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.09
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.10   #1
    Hallo,

    ich möchte meine PAR 56 short mit 500 Watt Leuchtmitteln ausstatten. Meine Fragen sind:

    Sind die Pressglaskolbenlampen von Omnilux besser als Raylight Reflektoren mit den entsprechenden Leuchtmitteln?

    Brennen mir die LM mit den Raylight schnell die Farbfolien durch (Unterschied zu Shortys und Long Nose)?

    Hat jemand schon Erfahrung mit den 500W PAR56 Pressglaskolben von Omnilux?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Viele Grüße
     
  2. max0r

    max0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.10   #2
    benutze selber 500W pars mit omnilux kolben
    du darfst die 500w leuchtmittel nur mit long pars betreiben, da die farbfolien direkt durchbrennen bei den kurzen.
    Besser ist halt relativ, weils unterschiedliche arten sind.
    Mir persöhnlich gefällt das licht von pressglas deutlich besser
     
  3. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.818
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    20.856
    Erstellt: 25.06.10   #3
    Du hast bei Kolben einen wesentlich besseren Reflektor und vor allem die Optik(en) im Glas vorne. Daraus resultiert das wesentlich bessere Licht.
    Dementsprechend empfehle ich dir Kolben.

    Raylights sind generell Folienfresser - bei short- mehr als bei long-nose, aber dennoch bei beiden Fällen relevant.
    Desweiteren haben Sie schlechtere Abstrahlcharakteristiken.

    Definitiv nicht empfehle ich dir von Omnilux zu kaufen, egal ob Kolben oder Raylight.
    Wenn du Philips, Osram oder (mein Favorit) GE kaufst hast du durchschnittlich eine wesentlich längere Lebensdauer, dadurch doch geringere Kosten und auch besseres Licht.
    Omnilux brennen gerne beim einschalten durch oder weisen Produktionsfehler, z.B. Luftzieher auf die das Leuchtmittel dann in weißen Dampf auflösen.
     

Diese Seite empfehlen