Pearl Ultracast

von drumtobi, 02.11.09.

  1. drumtobi

    drumtobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #1
    Hat jemand eine Pearl Ultracast Snare??
    Ist sie das Geld wert????
    Ist sie leicht zu stimmen???
     
  2. Limerick

    Limerick helpful and moderate

    Im Board seit:
    28.07.04
    Beiträge:
    13.455
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    878
    Kekse:
    57.910
    Erstellt: 02.11.09   #2
    Grüss dich Drumtobi!
    Ob sie das Geld wert ist? Ich weiss nicht recht... Ich bin aber schon der Meinung, dass es auch für weitaus weniger Geld super Snares gibt, die überdies durchaus zufriedenstellen ;)
    Wer mich schon etwas länger kennt weiss, dass ich heimlicher Fan und Verehrer der Ultracast bin :o Leider aber habe ich das Geld für so eine Snare nicht, und werde dies wohl auch nie haben. Oder, besser: Ich bin ehrlich gesagt nicht bereit, für eine Snare so viel Geld zu bezahlen.
    Ich spiele sie immer wieder gerne an, wenn ich in unserem regionalen Drumshop stehe und bin immer wieder auf's Neue verzaubert. Allerdings gibt es da auch ganz andere Snares, die ähnlich Power bringen und nur halb so viel kosten. Über Stimmstabilität etc kann ich nichts sagen, da ich sie nicht im Langzeittest habe. Die Verarbeitung jedenfalls ist top :cool: Dementsprechend dürften sich weitere, qualitative Merkmale verhalten.

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  3. drumtobi

    drumtobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #3
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.....
    da es eben so viel Geld ist, möchte ich mir die Meinung von "Fachleuten" holen, die von dem ganzen ein wenig mehr Ahrnung haben als ich.
    Kennt den jemand vergleichbare Snare´s mit dem gleichen Kesselmaterial????
     
  4. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.577
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    303
    Kekse:
    11.430
    Erstellt: 02.11.09   #4
    ja, zufällig...

    ...Ludwig SupraPhonic - die wohl meist aufgenommenste Snare quer durch alle Stilarten. und deren "kleiner" Bruder die Ludwig Acrolite - beides DIE Snares schlechthin mit Alu-Kessel.

    Klanglich über alle Zweifel erhaben, herstellungstechnisch aber fast unterirdisch - Ludwig hat es in all den Jahrzehnten nicht geschafft den Alukessel ordentlich zu verchromen bzw. zu lackieren. D.h. beide Ludwig-Typen sind nur in Ausnahme-Fällen ohne Oberflächen-Pickel...

    und das ist sicherlich auch nochmal der Mehrpreis, den Pearl verlangt - die haben halt ein tolles Finish.
     
  5. 13bf13

    13bf13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    928
    Erstellt: 04.11.09   #5
    Ich würde einen gegossenen dicken Alu-Kessel jetzt nicht mit den dünnen, gebördelten Lud-Alloy Kesseln vergleichen, die kligen wirklich stark unterschiedlich! Ich kenne die Ultra-Casts nur aus Drum-Läden besitze aber eine Alu-Guss-Snare und diese klingt schon deutlich anders als die beiden SuSe's die ih mal hatte...sehr knallig, laut und eine sehr hohe Projektion...ich halte die Dinger ehrlich gesagt für die sparsamere Version,wenn man Glockenguss-Snares mag. Es fehlt der reine glockige Frequenzgang von Bronze aber die Projektion und Lautstärkereserven sind ähnlich! Und wie andere Alu-Snares (auch da bilde die Ludwigs eine AUsnahme) ist dieses Material relativ trocken und satt! Zur Verarbeitung kann ich nichts sagen, aber Pearl baut schon ordentliche Kesselhardware, nur mag ich bei den meisten die Teppichansprache irgendwie nicht, mag an den Snarebeds liegen, ich weiß es nicht.

    das war mein Senf...
    edit: Bilder der Snare, damit man sieht was ich mit Gusskessel meine!
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.09
  6. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Im Board seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.971
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.491
    Erstellt: 05.11.09   #6
    Gusskessel bzw Snares aus solchen gebaut, bekommt man übrigends auch beim Pommes von der Schlagzeugbetreuung. klick

    Gebaut werden die Kessel von JaMess
     
  7. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 05.11.09   #7
    Kosten aber auch an die 1000€... ;)
     

Diese Seite empfehlen