Presonus StudioLive 24.4.2 Roadtauglich oder nicht?

Dieses Thema im Forum "PA-Mischpulte" wurde erstellt von Der Kunzi, 29.05.11.

  1. Der Kunzi

    Der Kunzi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.05.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Possenhain
    Kekse:
    10
    Hallo Technikerkollegen,

    ich betreibe seit einiger Zeit bei unserer Kapelle das Monitoring und gedenke mir nun eine Digitalkonsole zu kaufen.
    Mein interesse hat dabei oben genannte Presonus geweckt. Ich habe allerdings Zweifel ob das ding wirklich den etwas härteren Bühnen und Onroad Alltag mit macht, da Presonus ja eigentlich für Studiotechnik bekannt is. Hat zufällig schonmal jemand mit dem Teil gearbeitet oder in irgend ner Form Erfahrung damit? Hauptsächlich was Funktionssicherheit und Verarbeitung angeht.


    Mit freundlichen Grüßen

    Der Kunzi
     
  2. mHs

    mHs MOD PA und Licht

    Registriert seit:
    01.07.07
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    879
    Kekse:
    26.764
    Hallo Der Kunzi,

    willkommen hier im Musiker-Board.
    Zu dem Pult und auch zur kleineren Version, dem 16er, wirst du per Suchmaschine einiges finden. Inzwischen sind doch schon einige User hier aus dem Board mit der Konsole aktiv.

    Gruß, mHs
     
  3. Der Kunzi

    Der Kunzi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.05.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Possenhain
    Kekse:
    10
    Hallo mHs,

    gefunden hab ich schon etliches aber hauptsächlich zur bedienung zur haltbarkeit, funktionssicherheit und roadtauglichkeit hab ich leider noch nich viel finden können.
     
  4. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Registriert seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    390
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Kekse:
    12.393
    Naja, ein Case ist eigentlich bei jedem Pult Pflicht, das "unterwegs" ist.

    Generell ist das Ding schon robust verarbeitet, an den Encodern wackelt nix; Fader laufen schön leicht, wirken aber nicht "windig", Anschlüsse lassen sich gut stecken.

    "Durch die Gegend schmeißen", womöglich ohne Case, nimmt dir auf Dauer jedes Pult übel. Wenn du es aber eincased und halbwegs pfleglich behandelst, ist das kein Thema, der Livebetrieb ist ja unmissverständlich vorgesehen. Im Zweifel halt mal beim Dealer deines Vertrauens antesten, kostet ja doch ne Stange Geld. Wir waren froh, dass die Einsendung zum Servicepartner über unser Musikhaus abgewickelt werden konnte, als nach kurzer Zeit ein Encoder irgendwie verrückt gespielt hat. Leider weiß ich bis heute nicht, ob ich das wegen dem Firmware-Update verbrochen habe oder obs ein Hardwarefehler war, vielleicht bring ich das noch in Erfahrung. Lass dich aber davon jetzt auf keinen Fall verschrecken, das war ein Einzelfall und der Service ist wie gesagt sehr kompetent und hilfsbereit bei allen Belangen (wird dir auch RaumKlang bestätigen).
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    5.213
    Zustimmungen:
    371
    Kekse:
    21.306
    Jepp, Hyperactive macht nach anfänglichen Schwierigkeiten mittlerweile einen super Job. Ich hatte ein 16.4.2 mit defektem Gain-Poti, konnte aber auf das Pult nicht verzichten. Statt es einschicken zu müssen, hatte ich am nächsten Tag ein Poti in der Post und konnte das Pult so in der hauseigenen Werkstatt reparieren.

    Dabei zeigte sich auch:
    Das Gerät wird zwar in China gebaut und hatte anfangs auch leichte Probleme in der Qualitätskontrolle, ist aber im Allgemeinen sehr gut verarbeitet. Alle Encoder und Potis sind mit der Frontplatte (oder darunter liegenden Baugruppenblechen) verschraubt, im Gegensatz zu einigen Produkten aus deutscher Fertigung gibt es keine lose rumwackelnden Platinenenden oder lange lose Kabelbäume. Das ist alles hübsch fein verlegt und mit Kabelbindern gesichert, die Platinen sind an mehr als ausreichend vielen Stellen verschraubt.

    Mittlerweile habe ich 2x 16.4.2 (seit über einem Jahr im Einsatz, bis auf das defekte Poti und ein kleineres Firmware-Problem bisher keine Zicken) und ein 16.0.2, sowie Zugriff auf ein 24.4.2 bei einer von mir betreuten Band. Letztere hatten ein Problem mit einem Störgeräusch auf dem Main-Out, das Pult wurde aber wohl kurzfristig ersetzt.
    Wie immer bei solchen Produkten wird man hier fast nur Problemberichte lesen, weil sich naturgemäß die User mit Problemen an's Board wenden - die ohne es aber einfach nutzen und sich über ein toll klingendes und hervorragend bedienbares Pult freuen :-)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. Der Kunzi

    Der Kunzi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.05.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Possenhain
    Kekse:
    10
    hm na das klingt ja schonmal gut dann wird es wohl die konsole werden und ich werde das board mal auf dem laufenden halten was das schmuckstück angeht.
    natürlich kommt es auch in ein case bei unseren roadies sogar in ein wattegepolstertes ;) das is schon pflicht
    vielen dank für die info´s:great:
     
  7. humi

    humi Vertrieb VA Technik

    Registriert seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.270
    Zustimmungen:
    466
    Kekse:
    22.855
    Bei dem Case empfehle ich Dir unter den Tisch 3HE Platz für die Schmankerl an Outboard zu lassen und daneben ist dann noch Platz für eine kleine Schublade für Kopfhörer, Tape, Edding, ... paßt ideal :) Ein lieber zu groß dimensioniertes Backpack ist auch eine feine Sache. Genügend sinnvoll verteile Griffe (>=10 Stück) und ein Rollensatz macht die ganze Schose rund und bei dem Preis des Pultes sind die 300-400€ mehr für ein individuell angepassentes Case kein rausgeschmissenes Geld.

    Wenn ich "wattegepolstert" lese muß ich jedesmal an den alten Witz denken ...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  8. Der Kunzi

    Der Kunzi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.05.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Possenhain
    Kekse:
    10
    deswegen die watte :great::rofl:
     
  9. Vanner

    Vanner Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.01.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    CH - Schweiz
    Kekse:
    86
    Absolut Roadtauglich!
    Ich hab selbst n' SL24.4.2 und i'm lovin it!
    Obwohl Presonus eigentlich schon eher die Studioschiene fährt, ist das SL24 doch eher für den Bühneneinsatz ausgerichtet. (Keine Motorfader, keine Bedienfunktionen zu Sequencer etc.)
    Dennoch wird mit dem Mischer ein Sequencer mitgeliefert, das Studio One, welches ebenfalls von Presonus entwickelt wurde.
    Für den Liveeinsatz bietet es sich an, einen (leistungsstarken) Laptop mit Firewire- Schnittstelle dabei zu haben.
    Denn Zusätzlich zum Studio One wird eine Recordingsoftware Namens Presonus Capture mitgeliefert.
    Hierbei kann das Livekonzert 1:1 aufgenommen werden. Die aufgenommenen Audiospuren können anschliessend in den Sequencer Studio One übertragen und entsprechend bearbeitet werden, um damit evtl. auch einmal eine Live-CD zu produzieren oder am Set zu arbeiten...
    Für mich das absolute Highlight am Mixerhimmel, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet.
    Ich geb meinen bestimmt nicht mehr her...:great:

    Allerdings MUSS ein Case her!
    Ich hab mir ein eigenes gebaut, in dem der Mixer fest verbunden ist.
    Die Kunststoff "Kotflügel" kann man entfernen und mit den kleinen Winkeln darunter den Mixer fest verbauen...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  10. Mischpult Nr1

    Mischpult Nr1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.09.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    leipzig
    Kekse:
    10
    Also ich bin auch sehr begeistert von dem kleinen kerlchen ich hab den 16.0.2und der ist im täglichen road einsatz
    Bis her hab ich keine probleme gehabt nur die anderen techniker belächelten das pultchen wegen seiner größe als sie dann aber damit gearbeitet haben waren sie alle hin und weggerissen. Also du kannst dem ding ruhig was zutrauen
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. Vanner

    Vanner Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.01.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    CH - Schweiz
    Kekse:
    86
    Ich find das immer wieder herrlich!
    "Was soll das sein? - N'Playdoohpult für Kiddys?" Bis sie selbst damit arbeiten, dann sind sie hin und weg! Auch wenn alles Bunt ist! ;)
     
  12. Harle

    Harle Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    München
    Kekse:
    4.757
    Ich kann hier auch für die Qualität der Presonus Pulte sprechen. Habe seit einem Jahr ein 16.4.2 und das tut sehr zuverlässig seinen Dienst.

    Eine kleine Macke hatte es von Anfang an: BNC-Sockel war verpolt verkabelt. Aber das lies sich sehr schnell durch einmal aufschrauben und Stecker umpolen beheben. Ansonsten alles super und beide Daumen nach oben :)
     
  13. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.12.04
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Wohnstadt
    Kekse:
    632
    Lt. einiger Meinungen hier im Board war der Anschluß nicht verpolt, sondern um Phasengedreht - also um 180° drehen und alles wird gut...
     
  14. humi

    humi Vertrieb VA Technik

    Registriert seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.270
    Zustimmungen:
    466
    Kekse:
    22.855
    Du bist aber ein Stinkstiefel :twisted:
    BTW: die "endgültige" Auflösung dieses Themas ist wohl angeblich in Bearbeitung ... mal schau'n, wann das goldene Ei "richtig" und "verständlich" beschrieben wird :D
     
  15. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    5.213
    Zustimmungen:
    371
    Kekse:
    21.306
    Wie meinst Du verpolt? Meinen Pultleuchten (Halogen) ist es herzlich egal wie rum die Elektronen fließen, insofern ist die Polung des Lampenanschlusses vollkommen wurst.
    Es gibt einige LED-Pultleuchten, denen die Polung nicht egal ist, obwohl man auch dieses Problem relativ einfach und effektiv lösen könnte...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  16. Harle

    Harle Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    München
    Kekse:
    4.757
    Ich habe das mit dem BNC-Sockel erst gemerkt, als ich mal eine LED-Leuchte angeschlossen habe. Halogen ging immer problemlos. Bei der LED ging dann gar nichts. Dachte erst die LED wäre kaputt, aber auch die Ersatzleuchte ging an dem Pult nicht. Habe dann andere Pulte probiert und da liefen beide LEDs. Habe den Sockel dann durchgemessen und festgestellt, dass + am Aussenring anliegt und - in der Mitte.

    Naja, nach dem Aufschrauben war die Sache auch klar. Das schwarze Kabel ging auf dem Board zum Pin, der mit + beschriftet war. Also umgesteckt und gut ist.
     
  17. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Registriert seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    390
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Kekse:
    12.393
    Muss aber ein Einzelfall sein, ich hatte auf unserem nem 24er auch schon eine LED-Leuchte am Laufen, bei der wie üblich der Pluspol innen ist...
     
  18. humi

    humi Vertrieb VA Technik

    Registriert seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.270
    Zustimmungen:
    466
    Kekse:
    22.855
    Einen kleinen Wermutstropfen (den aber fast alle Digitalpulte haben) gibt es: Bei der Arbeit mit alten Systemen, bei denen die Amps mit 26dB Verstärkungsgrad arbeiten, kommt aus den Ausgängen zu wenig Pegel heraus, um eine ordentlich Aussteuerung des Systems zu erreichen ... aber das ist "Jammern auf hohem Niveau" ;)
     
  19. Harle

    Harle Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    München
    Kekse:
    4.757
    Ja, davon gehe ich mal aus. Ich mische des öfteren auf einem 24er und da ist der Pluspol auch innen.

    Dieses Wochenende durfte mein 16er ein L'Acoustics KARA System beliefern und das war einfach nur göttlich. Auch die Leute vom Verleih haben gemeint, dass das Presonus Klasse klingt :)
     
  20. Der Kunzi

    Der Kunzi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.05.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Possenhain
    Kekse:
    10
    Jetzt fahre ich seit einem halben Jahr mit der SL 24.4.2 und bin begeistert, echt ein geiles pult.
    Ich arbeite mit zwei Studios zusammen die mich regelmäßig für live aufnahmen buchen und vom brillanten sound begeistert sind.
    Das handling ist sehr einfach und übersichtlich gestaltet man gewöhnt sich schnell an die Menüübersicht, und mittlerweile mach ich mir den spass und Steuer das pult auch ml per iphone, is zwar etwas kompliziert wegen der größe (kleine) des Display´s aber es macht spaß, natürlich hab ich die Konsole in einen extra angefertigten Anzug verpackt;-)

    Fazit: Geiles Pult, Geiler Preis, es Funktioniert, weiter so
     

Diese Seite empfehlen