Progressive Rock mit erzählerischen Texten und weitgehend cleanen Vocals

Dieses Thema im Forum "Progressive Rock, Art-Rock" wurde erstellt von Teppei, 15.03.11.

  1. Teppei

    Teppei Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.01.11
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    1.287
    Erstellt: 15.03.11   #1
    Vielleicht weiß ja jemand was.

    Ich find z.B. The Count of Tuscany von Dream Theater musikalisch toll, aber der Text ist ziemlich panne. Könnt ihr mir ähnliche Songs empfehlen, die erzählerische, tolle Texte haben? Thrice find ich textlich genial, gibts da was im Progressiv Rock die da dran kommen?
     
  2. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.880
    Erstellt: 15.03.11   #2
    The Dear Hunter vertonnen eine Fantasygeschichte

    Coheed And Cambria eine Weltallsaga

    Dredg (!!!) ersten drei Alben über geniale Konzepalben, zu tiefst emotional
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. crazyb

    crazyb Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Kamen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.11   #3
    kann nicht sagen, ob dass musikalisch für Dich passt....:gruebel:

    Spock's Beard - Snow
    Porcupine Tree - Fear of a blank Planet
    Riverside - alles
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Teppei

    Teppei Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.01.11
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    1.287
    Erstellt: 16.03.11   #4
    Ich hab mir heute mal El cielo von dredg zugelegt.
    Erster Eindruck GEEEEIIIL :great:

    Bei den anderen Bands hör ich dann auch mal rein. Danke euch schon mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.11
  5. blacksheep

    blacksheep Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    423
    Erstellt: 16.03.11   #5
  6. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 16.03.11   #6
    Suffocate for Fuck Sake
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. Roxas15

    Roxas15 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.11.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    222
    Erstellt: 17.03.11   #7
    ya riverside sind noch ziemlich unbekannt aber ein riesiger gehimtip.:great:
    was noch seehr episch ist circus maximus. schwedische prog rock/metal band, mit opernhaftem gesang. nein nicht dream theater. http://www.youtube.com/watch?v=GmEjgep4tX4 der text des liedes z.b. erzählt ne ganze geschichte. kanns dir jedes von denen anhören, haben alle gute texte, klasse gesang und chorus und vorallem gitarrenarbeit! was noch vll interessant wär wär pain of salvation, auch sehr gut. wenns etwas melancholischer sein soll würd ich direkt an tool denken. die texte sind bombe.
     
  8. detette

    detette Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.08.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.11   #8
    porcupine tree - sentimental , genialer text zu genialer musik ;)
     
  9. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    20.09.04
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    3.058
    Erstellt: 17.03.11   #9
    Oceansize - Savant

    musikalisch zwar nicht mit Dream Theater zu vergleichen, aber wunderschöne Atmosphäre und zu tollem Text und Gesang.

    Dream Theater - A Change of Seasons

    Hammer Song der Band, über 15 Minuten lang, noch richtig guter Text und naja, einfach besser als das neue DT Zeugs. Schöne Gitarrenmelodien und interessanter Songaufbau, Atmosphäre und richtig markante Gesangsparts von La Brie.
     
  10. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.880
    Erstellt: 17.03.11   #10
    Kaddisfly - Set Sail the Prairie

    Mischung aus dredg, Incubus und At The Drive-In

    Konzeptalbum über Jahreszeiten/Weltreise
     
  11. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    3.872
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    771
    Kekse:
    13.049
    Erstellt: 20.03.11   #11
  12. Kyo6JM

    Kyo6JM Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.10.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    203
    Erstellt: 12.04.11   #12
  13. huXler

    huXler Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    860
    Erstellt: 13.04.11   #13
    Porcupine Tree - In Absentia
    Bis auf "Sound Of Muzak" erzählt das Album die Geschichte eines psychisch gestörten Serienmörders. Weitestgehend... glaub ich! :D

    Porcupine Tree - Deadwing
    Basiert zu großen Teilen auf einem Drehbuch von Steven Wilson. Es braucht einige Zeit, bis man die Texte versteht finde ich. ich hab z.B. Arriving Somewhere but not here erst nach Jahren einmal beim Autofahren richtig verstanden. Also wirklich worums da geht! :D
    Wenns dich interessiert kannst dir auch mal die ersten 15 Seiten des Drehbuchs auf Myspace durchlesen. http://www.myspace.com/deadwing/blog/167168353
     
  14. Remedy Lane

    Remedy Lane Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    87
    Kekse:
    946
    Erstellt: 14.04.11   #14
    Progrock mit interessanten Inhalten? Pain of Salvation ohne Wenn und Aber!

    http://www.youtube.com/watch?v=RmpLTjJc3_s&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=v_luMzrtSDo

    http://www.youtube.com/watch?v=CB8MbuV2XWA

    Sind beinahe alles Konzeptalben mit komplexen "Geschichten" etc. Muss man sich ganz anhören, wenn man die volle Tiefe der Lyrics genießen will.

    Ich verstehe deinen Unmut über Dream Theaters "Count of Tuscany". Die neuen Lyrics sind überwiegend auf Bildzeitungsniveau. Am geilsten ist die Stelle auf einer DVD, an der Petrucci die "Story" von "Dark Eternal Night" erläutert. "Em, there is a ... a big monster and ... it attacs a city" (so in etwa) :D.

    Aber falls du auf den Stil stehst, hör dir ältere Dream Theater Alben an, bspw. Metropolis Pt.2 erzählt auch eine komplette Geschichte.
     
  15. Teppei

    Teppei Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.01.11
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    1.287
    Erstellt: 19.04.11   #15
    :D Genau das mein ich - musikalisch find ich die auch die neuen Sachen ziemlich geil - aber die Texte :confused:
    Octavarium fand ich ja schon textlich grenzwertig - aber auf BC&SL find ich viele Stellen nur noch zum fremdschämen, bzw. totlangweilig (textlich gesehen)


    Bei den anderen Ideen waren echt viele gute Sachen dabei, die ich noch nicht kannte - Danke dafür ;)
     

Diese Seite empfehlen