Quellen für Metal Tabs

Dieses Thema im Forum "Schwerpunkt Metal" wurde erstellt von The Z, 14.08.11.

  1. The Z

    The Z Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    nabend,

    wenn ich eine neues lied lernen möchte, verschaffe ich mir immer erstmal einen überblick auf youtube mit covern von anderen leuten.
    was mich dabei immer wieder wundert, ist das alle nahezu die gleichen tabs haben müssen.
    geht man jetzt aber im internet auf die suche nach den tabs findet man nie die gleichen, sondern immer nur welche die sich nicht so ganz richtig anhören.
    das der ein oder andere es raus hört und sich keine tab raussuchen muss kann ja sein, aber immer gleich 10 leute? die alle genau das gleiche spielen bis auf die letzte note, ohne das sie die gleiche tab quelle haben?

    weiß hier zufällig jemand wo diese leute ihre 100% richtigen tabs herbekommen? :confused:
     
  2. klaatu

    klaatu Moderator OT/Politik

    Registriert seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    6.214
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.388
    Kekse:
    54.350
    Die meisten Tabs, die ich so kenne, sind nicht ganz korrekt. Allerdings kann man sie als Anhaltspunkt nehmen und darauf aufbauen. Wenn du die korrekten Tabs willst, musst du eben auch mal in die Geldbörse greifen und autorisierte Songbooks kaufen (und selbst das ist nicht immer eine Garantie).
     
  3. DarkDeath94

    DarkDeath94 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.10.09
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    368
    Soweit ich weiß, muss das sogar so sein. Denn wäre ein Tab zu 100% korrekt, wäre das doch eine Rechtsverletzung oder irre ich mich?

    Ansonsten werden, wie gesagt, die meisten wohl Tabs aus dem Internet genommen haben (womöglich auch das gleiche) und sie dann stellenweise abgewandelt haben, so dass im Endeffekt doch bei allen das richtige rauskommt - und wenn es richtig ist, ist es ja meistens auch gleich, ausser vielleicht auf welcher Saite man jetzt den Ton spielt.

    MfG,
    Death
     
  4. Genism

    Genism Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18.09.08
    Beiträge:
    552
    Ort:
    AACHEN
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    1.724
    Du kannst zum Beispiel auf http://www.ultimate-guitar.com/ an gute Tabs drankommen. Ist natürlich keine Garant dass sie immer korrekt sind, denn manche Songs sind schwer rauszuhören. Deshalb ist es immer Hilfreich sich eine Tab anzuschauen und es mit dem Song zu vergleichen. Von einer Rechtsverletzung habe ich bisher noch nix gehört, denn Songs rauszuhören kann ja nicht gleich Strafbar sein oder ???

    Lg
    Th
     
  5. DarkDeath94

    DarkDeath94 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.10.09
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    368
    Nein, das sicherlich nicht und das meinte ich auch nicht. Wenn man jetzt aber einen Song raushört und ihn aufschreibt als Tab, exakt genau so wie es von der jeweiligen Band geschrieben wurde, wäre das eine Rechtsverletzung. Um das wiederum zu umgehen muss man auf jeden Fall in Guitar Pro das Informationsfenster mit allen Angaben, auch dem Copyright, füllen.
    Ich gehe zumindest davon aus, dass es so ist - bin mir auch nicht 100%ig sicher, aber ich meine es müsste so sein.
     
  6. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    10.181
    Es ist nicht strafbar Tabs anzufertigen, auch nicht in Guitar Pro. Klar muss man, wenn man solche Tabs öffentlich anbietet kenntlich machen, von wem der Song ist und ggfs. die Erlaubnis der Band einholen, die Tabulatur anbieten zu dürfen.

    Aber ansonsten macht man sich nicht strafbar, wenn man das einhält. Als Endnutzer ist das eh egal, das kümmert niemanden und wird auch nicht verfolgt, wenn man mal ein paar Tabs runterlädt.

    Ansonsten, um den Thread zu beantworten: Google. "Band + Song + guitar tab" und schon findest du so ziemlich alle Tab-Seiten, die es gitb, musst nur ein wenig stöbern. Ultimate-Guitar hat schon viele gute, aber auch nicht alles. Im extremen Metal Bereich empfehle ich einen Blick zu RiversOfGore, da gibt es jede Menge Tabs zu richtig derben, teils auch nicht so bekannten Extrem-Metal Bands.
     
  7. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.248
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.577
    Kekse:
    40.870
    zu der rechtlichen Seite gabs schon genug Threads und es ist definitiv strafbar, TABS zu veröffentliche - kein Thema, wenn man das für den Hausgebrauch macht aber eine Tabulatur ist nur eine andere Form von Musik und somit rechtlich geschützt.

    Ich weiß jetzt nicht so recht, was der TE mit der Anfrage bezweckt. Ich habe das Gefühl, man soll ihm Quellen zu Tabs nennen (so stehts ja auch in der Übeschrift), da das meiner Meinung nach aber die Urheberrechte des Künstlers verletzt, werde ich das lassen. Außerdem, raushören ist allemal cooler und hat noch den Nebeneffekt, eventuell die theoretischen Zusmamenhänge zu erfahren.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  8. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20.04.06
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    10.181
    Klar ist raushören besser, es kommt dabei aber auch stark auf die Musikrichtung und die jeweiligen Bands an. Bei Bands wie z.B. Ulcerate frage ich mich bei jeder Tab, wer das wie gehört haben soll. Den musik-theoretischen Zusammenhang kann man auch gut bei Tabs verstehen, wenn man von Musiktheorie eben etwas versteht. Alleine durch das Raushören erschließt sich dieser ohne in der Theorie nachzulesen auch nicht.

    OT: achja, das Lesen, eine wunderbare Kunst, die leider immer mehr vergessen wird, genauso wie die selbstständige Recherche nach Informationen, Equipment, Wissen,etc.. Ich drifte ab...

    Andererseits sind Tabs ja nichts Neues, es gibt doch schon so lange Notenbücher von vielen Bands, die man auch kaufen kann. Dummerweise halt nicht von eher unbekannten oder zumindest "kleineren" Bands, da kommt man eben nur über Tabs an die Noten (wenn man nicht selbst raushört).

    Interessant wäre mal zu wissen, was die weniger bekannten Bands dazu sagen würden, bei denen man keine Notenbücher kaufen kann. Ich denke die würden damit kein so großes Problem haben, solche Anfragen zeigen ja eigentlich nur Interesse an der Musik. Solange die urheberrechtlich geschützt ist, bräuchten die Bands ja auch keine Sorgen wegen geistigem Diebstahl zu haben.

    Ich bleibe dabei, wer Tabs sucht, findet alles per Google, einfacher geht es heutzutage wirklich nicht. Wer mit Google nicht umgehen kann, hat halt Pech, noch einfacher kann man nicht suchen.

    Zum rechtlichen Problem scheine ich mich geirrt zu haben, darum habe ich meinen Beitrag auch geändert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.11
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen