Raylight Ja oder Nein

von DJ Becker, 14.11.09.

  1. DJ Becker

    DJ Becker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.09   #1
    Hallo Leute,
    ich möchte wissen bo für meine Par 64 Kannen Raylights gut oder nicht gut sind.
    Die Pars werden zu Ausleuchtung einer Band verwndet und auch für die mobile Disco!!
    Danke für eure Antworten!!!
    DJ Becker
     
  2. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.232
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    32.749
    Erstellt: 15.11.09   #2
    Das musst du selbst entscheiden. Raylight sind günstiger in der Anschaffung, strahlen dafür nicht so gleichmässig ab. Ist eigentlich ne Kosten/Nutzen Rechnung. Wenn die Spots oft zum Einsatz kommen, sind Pressglaskolben eigentlich immer die bessere Lösung!
     
  3. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.804
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    20.856
    Erstellt: 15.11.09   #3
    Für normale Disco Zwecke reichen eigentlich immer Raylightreflektoren mit GY 9,5 Leuchtmittel.
    Wenn da damit aber auch ausleuchten willst, ist sind Kolbenlampen Pflicht.
     
  4. DJ Becker

    DJ Becker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.09   #4
    Hallo,
    danke für eure Antworten.
    Ich hab noch mal eine Frage.
    Wenn Presskolben kaputt gehen,kann man sie ja weg schmeißen.
    Wenn jetzt das Leuchtmittel kaputt geht kann man den Raylightreflektor ja noch verwenden.
    Mfg
    DJ Becker
     
  5. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.232
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    32.749
    Erstellt: 16.11.09   #5
    Richtig. War das deine Frage?

    Der Raylight ist ja der Spiegel der zusammen mit der Fassung hinten in der "Röhre" steckt. Dieser muss nicht bzw. erst wenn er blind ist ausgetauscht werden.
    Das macht die Raylight vordergründig günstiger in der Anschaffung. Allerdings brennen sie auch bei weitem nicht so lange wie eine Pressglas. Daher muss man schon genau überlegen, was für einen selbst Sinn macht.
     
  6. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.804
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    20.856
    Erstellt: 16.11.09   #6
    Ich, als einer der immer gerne und viel errechnet (wenn ich nicht immer so verdammt faul wäre), kann mir gut vorstellen das sich der (wenn überhaupt vorhandene) Unterschied in den Kosten zwischen Raylight und Kolbenlampen bezogen auf die Brenndauer so stark minimiert, dass der Nutzen durch die gleichmäßigere Ausleuchtung damit aufgewogen wird... ;)
     
  7. DJ Becker

    DJ Becker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.09   #7
    Hallo,
    ich habe noch mal eine Frage.
    Welches Leuchtmittel ist heller?
    Raylight oder Presskolben.
    Danke
    G

    Welches Leuchtmittel hat eine gleichmäßigere Ausleuchtung???
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.11.09
  8. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.232
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    32.749
    Erstellt: 16.11.09   #8
    Welches Auto fährt schneller: Diesel oder Benziner? ;)


    Eine Pressglaslampe hat eine saubere "Auflösung". Nebeneinander gehalten kann man erkennen das der Raylight Schatten und Schwankungen im Lichkegel hat. Der Pressglas kann das bis zu einem gewissen Grad ausgleichen. Die Steigerung davon sind dann PC/Fressnellinsen.

    Durch die bessere Verteilung des Lichts liese sich evtl. im direkten Vergleich Pressglas als heller suggerieren.
     
  9. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 10.12.09   #9
    Es sei noch zu erwähnen dass, Pressglaskolben mit den Farbfilter schonender umgehen woe Raylight. Raylightypisch sind mittige Löcher oder Verfärbungen.
     
  10. DJ Becker

    DJ Becker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.09
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.09   #10
    Hallo,
    ich wünsche allen die auf meine Fragen geantwortet haben einen guten Rutsch ins Jahr 2010!!
     
  11. Peter1994

    Peter1994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.09
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Eckartsau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 27.12.09   #11
    Ich wünsche auch allen hier eine guten Rutsch.

    Und um nochmal zum Thema zurückzukommen, mir hat mein 500 Watt Par mit Raylight glatt ein Loch in den Frabfilter geschmolzen......nie wieder Raylight!!!

    LG Peter
     
  12. Light Freak

    Light Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.12.09   #12
    Ist mir aber auch mal fast mit einem Pressglaskolben Leuchtmittel passiert. Ein PAR 64 short Floorspot mit 1000W Pressglaskolben Leuchtmittel. Der Floorspot war senkrecht nach oben gerichtet. Logischerweise ist die ganze Wärme nach oben gestiegen. Und hat die Farbfolie angeschmolzen. Seitdem benutze ich nur noch Floorspots mit 500 W Leuchtmitteln.
     
  13. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.804
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    20.856
    Erstellt: 28.12.09   #13
    Bei Floorspots die viel Power brauchen, lohnt sich dann aber auch wirklich die Anschaffung von Reflektionsfiltern - zumindest wenn diese ofter eingesetzt werden sollen. Sonst kann man dann auch mal drauf verzichten, denke ich.

    Ich habs auch schonmal gesehen, das eine Fliege Ursache für den durchgebrannten Farbfilter beim Floorspot war. Die war wohl drauf geflogen und ist ihr nicht so gut bekommen - dem Filter dann auch nicht. (Immer diese Absorbtionswärme :p)
    War im übrigen ein Glaskolben (schätze aber 500W) - und die Fliege (mit Loch) saß ziemlich am Rand.
     

Diese Seite empfehlen