Saiten schnarren beim floyd rose *ärger*

Dieses Thema im Forum "Modifikation, Technik, Gitarrenbau" wurde erstellt von meckintosh, 20.11.2004.

  1. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2004
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast in Flensburg
    Kekse:
    10.186
    hi,

    ich hab meine fat strat mit dickeren saiten bezogen ( von 0.9 auf 0.11) und nu schnarren die saiten hier. da ich kein floyd rose spezi bin frag ich lieber mal nach was ich da machen kann, bevor ich da richtig was innen dutt hau. ich hab die sufu benutzt nur leider keine passenden threads gefunden, sorry. n link zu nem geeigneten thread wäre aber sicher hilfreich...oder eben n tip wie ich die saiten ruhig bekomm :D
  2. theisen

    theisen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2004
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ettringen
    Kekse:
    400
    einfach das floyd rose an den beiden schrauben hochdrehen, damit die saitenlage höher wird !
  3. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2004
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast in Flensburg
    Kekse:
    10.186

    hab ich schon versucht...leider ohne erfolg.... :(
  4. Ray

    Ray High Competence Award

    Registriert seit:
    08.2003
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Kekse:
    8.662
    1. nie die Schrauben drehen, wenn die Saiten gespannt sind. Dann lastet enormer Druck auf der Messerkante. Und die Bolzen zermatschts. Wenn du das paarmal machst, f*ckst du dein Floyd und die Stimmstabilität geht flöten.

    2. Wenn du von 009 auf 011 umgestiegen bist, müsste deine Tremoloplatte jetzt eigentlich enorm nach vorne stehen. Tut sie das nicht? :confused:

    3. Wenn die Platte halbwegs grade steht und die Gitarre halbwegs gestimmt ist, miss mal die Halskrümmung. E-Saite am ersten UND letzten Bund GLEICHZEITIG drücken und dann in der Gegend um den 8. Bund herum mal schauen, wie weit die Unterseite der Saite von der Oberkante des Bundstabes weg ist.

    4. Dann wieder hier melden :-)
  5. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2004
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast in Flensburg
    Kekse:
    10.186
    oook..

    zu1. zu spät...shit..*habs aber nicht weit gedreht und auch direkt wieder zurück*

    zu2. nein..habs fr festgeklemmt (frag bitte nicht wieso..ich wollte nämlich kein fr...)

    zu3. 3-4 mm .. ist das gut? schlecht?

    die saiten sind momentan auch alle ruhig..durchs erneute einstellen ist fast vollkommene ruhe eingekehrt..nur die g saite scheppert..dafür richtig...klingt als wär n knick in der saite..ich hab nachgeschaut..ist keiner..hab sogar ne neue draufgezogen..aber das scheppern bleibt..

    mann das fr macht mir absolut keinen spass... :mad:
  6. Ray

    Ray High Competence Award

    Registriert seit:
    08.2003
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Kekse:
    8.662
    3 bis 4 MM?

    das sollten 0,3 bis 0,5 sein

    und da scheppert es?

    Nochmal: saiten am 1. und letzten bund runterdrücken. Festhalten. beide seiten. Und dann am 8. Bund kucken
  7. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2004
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast in Flensburg
    Kekse:
    10.186
    uuups..falsch gemessen *schäm* sind ca 0,5 mm ... ...
    es scheppert wie gesagt auch nur noch die g-saite *nur noch* :(
  8. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2004
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    algovia
    Kekse:
    621
    hals und tremolo justieren

Diese Seite empfehlen