Scheinwerfer für Schule ?

Dieses Thema im Forum "Scheinwerfer" wurde erstellt von JuKu, 23.02.12.

  1. JuKu

    JuKu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hallo liebe Community,

    Ich bin an meiner Schule Schultechniker und wir haben an Licht leider nicht so viel.
    Die Tontechnim ist soweit in Ordnung, aber an Licht habert es bei uns.
    Wir haben 2 Traversen (mit integriertem Dimmerpack) mit jeweils 6 PAR-Scheinwerfer.
    Dazu ein Lichtmischpult mit 24 Kanälen.
    In meiner Schule werden verschiedene Veranstaltungen gemacht, zum einen normale Konzerte (Weihnachtskonzert, ...), aber auch Theatervorführungen und Musicals werden gespielt.
    Bis jetzt arbeiten wir nur mit diesen 2 Traversen als Frontlicht, aber das ist nicht das ideale.
    Wo könnte man denn Sponsoren finden?
    Denn Geld spielt ja auch hier eine Rolle.
    Und würdet ihr euch da Moving-Heads zuerst anlegen oder erst einmal noch ein paar Traversen für den Hintergrund?
    Das Problem ist halt, das Moving Heads auch ganz schön was kosten. ;-)
  2. WhiteLucker

    WhiteLucker Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.09.10
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.617
    Ihr habt also nur 12 PAR Scheinwerfer?

    Ich würde erstmal für Theater, Konzerte & Musicals ganz dringend Stufenlinsen anschaffen. Damit bekommst du eine schöne gleichmäßige Bühnenbeleuchtung hin. Wenn man die hat, hat man zusammen mit den PARs (die kannst du zum Beispiel für Effektlicht bei Konzerten, Uplighting usw. einsetzen) eine gute Basis. Dann kann man irgendwann mal über MHs nachdenken, aber die würde ich in eurer Situation im Moment nicht anschaffen.
  3. JuKu

    JuKu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Ja, ich weiß nämlich nicht, wie gut Moving Heads etc. sind, habe ja noch nie welche in der Hand gehabt. ;-)
    Vor allem wäre halt eine Farbbeleuchtung von hinten, wie du auch schon sagtest, sinnvoll.
    Habe leider wenig Erfahrung mit Stufenlinsen.
    Haben diese nur 1 DMX-Kanal oder mehrere für RGB, usw. ?
    Und wie würdet ihr Sponsoren suchen?
    Sind Par-Schweinwerfer (+ Dimmerpack) günstiger oder Stufenlinsen?


    Und könnt ihr kostengünstige Stufenlinsen nennen?
    Danke im voraus. ;-)

    ---------- Post hinzugefügt um 19:07:29 ---------- Letzter Beitrag war um 19:01:44 ----------

    @Admins: Kann mal jemand diesen Thread ins richtige Forum verschieben?
    Danke! ;-)
  4. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Registriert seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    390
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Kekse:
    12.393
    Die "gemeine Stufenlinse" ist zunächst mal nix weiteres als ein Halogenscheinwerfer mit für solche Anwendungen in der Regel 1kW, aus dem halt ein Schuko rauskommt. Die Frage nach DMX-Kanälen etc. pipapo stellt sich also gar nicht. Der muss wie ein PAR-Scheinwerfer auch an einen entsprechenden Dimmer und im Bedarfsfall mit Torblenden und/oder Farbfiltern ausgestattet werden.
    Allerdings hat eine Stufenlinse eben eine Optik "on board" und lässt sich somit zoomen. Somit kannst du aus einigen Metern Entfernung ne kleine Bühne fast flächig ausleuchten oder eben auch nur ein kleines Areal. Mittels der Torblenden lässt sich der Lichtkegel zusätzlich begrenzen.

    PAR-Scheinwerfer sind sicher günstiger, bieten aber eben nicht diese Möglichkeiten. Einen Dimmer brauchst du so oder so, das nimmt sich also nix. Wobei ich bei Leistungen von 1000W eigentlich auf Dauer ganz klar auf Rack-Dimmerpacks setzen würde, das Innenleben von den Stativdingern ist mir da irgendwie zu filigran. Zumal du an ein Schuko-Dimmerpack eh keine 4 1kW-Strahler hängen kannst, da hier die Einspeisung mit 3680W der limitierende Faktor ist (ganz davon abgesehen, dass ich mich nie trauen würde, diese Leistung längerfristig über nen Schuko zu jagen).

    Günstige Stufenlinsen z.B. Eurolite Theatre oder DTS Scena...dürften für die paar Mal im Jahr glaube ich ihren Zweck erfüllen. Wir haben Strand und Griven, das ist natürlich dann schon was edleres, aber für euch wahrscheinlich eher nicht erschwinglich, wenn ich da so zwischen den Zeilen lese.

    Aus dem Grund würde ich auch auf bewegtes Licht erstmal verzichten. Bei Theatern und Musicals in dem Rahmen dürfte das kaum Einsatz finden, da ist eine gute Ausleuchtung der Darsteller deutlich wichtiger, und selbst bei Partys, Konzerten etc. wirkt eine gut durchdachte Show mit konventionellem Licht oft deutlich ansprechender als wild umherfahrende Scanner und MHs. Fürs Theaterlicht könnten außerdem eher noch Profilscheinwerfer und vor allem Verfolger recht interessant sein.


    Gruß Stephan
    2 Person(en) gefällt das.
  5. Hell_Dunkel

    Hell_Dunkel HCA Lichttechnik

    Registriert seit:
    24.02.10
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    München
    Kekse:
    5.262
    Hallo,

    wichtig wären in erster Linie mal Stufenlinsen, wie oben schon geschrieben wurde. Ich würde euch da dieses Set empfehlen.


    Für den harten Einsatz im Road Betrieb würde ich diese Scheinwerfer zwar nicht einsetzen, aber für den Schulalltag sollte das reichen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Torblenden dabei sind.
    Außerdem solltet ihr gleich nochmal 4 Leuchtmittel mitbestellen um die ggf. direkt tauschen zu können.

    Was für Möglichkeiten habt ihr denn, die Scheinwerfer aufzuhängen? Ggf. noch 4 Manfrotto Klemmen mitbestellen (und die TV Zapfen nicht vergessen) http://www.thomann.de/de/manfrotto_035_super_clamp264_bundle.htm.

    Dann noch einen von diesen günstigen Showtec/Botex/etc 4fach Dimmern.
    http://www.thomann.de/de/showtec_multidim_mkii_dmx.htm

    Dann dürfte das Frontlicht abgedeckt sein.

    Die Bars mit den Par Scheinwerfern könnt ihr dann als Effekt hinten an der Bühne hängen oder auf den Boden stellen und farbig filtern.

    lg
    Martin
    2 Person(en) gefällt das.
  6. JuKu

    JuKu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Ok, Danke für die Tipps! ;-)
    Aber das wäre für eine Schule schon wieder eine "Großanschaffung". ;)

    Und mit den vorhandenen Mitteln kann man nichts ordentliches hinbekommen?
  7. Hell_Dunkel

    Hell_Dunkel HCA Lichttechnik

    Registriert seit:
    24.02.10
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    München
    Kekse:
    5.262
    Wie groß sind denn die vorhandenen Mittel? ;)
  8. JuKu

    JuKu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    2x Traverse mit je 6 PAR-Scheinwerfer
    2x Traverse (ausgeliehen) mit je 4 PAR-Scheinwerfern. ;)
  9. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Registriert seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    390
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Kekse:
    12.393
    Nunja - was mit den vorhandenen Mitteln möglich ist und wo die Grenzen liegen, könnt ihr ja wohl am Ehesten selbst ausloten. Nur ihr kennt die Anforderungen und Räumlichkeiten genau. Wenns nicht reicht, reichts eben nicht - dann muss natürlich zugekauft werden. Das können schon auch PARs sein. Wir haben die Frontbeleuchtung für die Proszenien beim Theater auch immer über PAR64er plus Profiler realisiert. Stufen wären schon auch dagewesen, aber das hat soweit ganz brauchbar funktioniert. Eventuell müsst ihr halt mal je nach Entfernung mit dem richtigen Leuchtmitteltyp experimentieren (NSP/MFL/WFL) und/oder Frostfilter benutzen.

    Kurz OT nur so als Gedankengang: Bei uns hat sich dieses Problem so nie gestellt - wir hatten nen "Vollblutlichtler", der für diverse Anlässe zusätzlich zum (nicht knappen) Schul-Equipment immer noch selbst diverse 4er-Bars, LED-PARs, Scanner, Strobes... angeschleppt hat. Habe ich beim Ton genauso gemacht. Man beschließt ja i.d.R. nicht einfach so "ab morgen bin ich Schultechniker", sondern macht das doch in nem gewissen Umfang eh auch anderweitig, tätigt also im Zweifelsfall halt mal die eine oder andere Anschaffung privat und nutzts halt dann in der Schule auch. Vor ich da rumgejammert hab, dass ich eigentlich noch nen Kompressor mehr gebrauchen könnte, ist halt der Inhalt meines Sideracks mal wieder um eine Höheneinheit gewachsen, wäre irgendwann eh Zeit geworden.
    2 Person(en) gefällt das.
  10. WhiteLucker

    WhiteLucker Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.09.10
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.617
    Das Set was oben genannt wurde ist für eure Zwecke nicht schlecht, aber ich würde eher auf die 1000W Variante setzen. Ich kenne diese Teile nicht, habe aber prinzipiell die Erfahrung gemacht, dass von dem Licht durch die Linse etc. gerade bei den günstigen Modellen vorne nicht sooo viel rauskommt. 1000W sollten es schon sein. Dimmer brauchst du dann aber wohl einen Rackdimmer, da du über diese 4-fach Traversen Teile nicht so viel Strom jagen kannst. Hat SB ja schon beschrieben :-).

    Eventuell kannst du mal bei Verleihern oder anderen Firmen oder auch Privatleuten die solche Teile haben mal Fragen, ob die gerade irgendwas gebrauchtes loswerden möchten und evtl. für die Schule etwas Rabatt drin wäre? Habt ihr keinen Förderverein?

    Zur Not kann man die Ausleuchtung auch mit PARs machen, aber da fehlt halt der Zoom und es wird nicht so schön. Wenn es aber nicht anders geht ist das immerhin besser als LEDs oder Bauscheinwerfer. Aber ich frage mich: Du hast eigentlich gefragt, ob du MHs anschaffen sollst. Für den Preis der vier Stufenlinsen bekommst du nichtmals einen brauchbaren MH, aber das ist dir schon zu teuer. Warum dann überhaupt die Frage?
  11. JuKu

    JuKu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Die Frage war eig. etwas falsch. ;)
    Ich hatte einfach keine Ahnung von MHs.
    Die sind wirklich teuer.
    Aber irgendwann kann auch mal wieder etwas angeschafft werden und dann ist die Frage, was. ;)
  12. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.173
    Zustimmungen:
    625
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    32.379
    Stufenlinsen. ;) Die Parspots sind für die farbige quick&dirty Beleuchtung da. Aber das jetzt nicht auf die Golfwaage legen, Par64licht sieht im allgemeinen zur Farbausleuchtung gut aus. Richtige Auswahl und Einrichtung vorrausgesetzt.

    Bewegtes Licht ist was feines, bringt im Billigsektor einer Schule aber genau nichts. Dazu halten die Geräte nicht genügend aus. Eine taugliche Maschine mit längerer Haltbarkeit sollte sich keine Schule leisten können ;)
    Spart lieber wenn möglich das Geld un setzt es als Budget für Veranstaltugen ein. Verleiher in der Gegend haben oft viel interessante Dinge im Lager :)
  13. JuKu

    JuKu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Danke für die Tipps! ;)

    Aber noch eine Frage:
    Ist lila gut, wenn man etwas "dunkel" erscheinen lassen will?
  14. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.173
    Zustimmungen:
    625
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    32.379
    :gruebel: bestimmt...

    Ich habe keine Ahnung was du vorhast :nix:
  15. JuKu

    JuKu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.02.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Also bei der 1. Szene ist die Schauspielerin mitten im Publikum und wird von einem Spot beleuchtet.
    Die Bühne soll in der Szene (da wird ein Lied gesungen) aber nicht dunkel sein, und auch nicht nur weiß. ;-)
  16. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    LK Oldenburg
    Kekse:
    19.161
    Dunkel und trotzdem hell schafft man normalerweise mit einem dunklen Blau oder Violett.

    Bevor ich nun der nächste bin, der dir sagt, dass du Stufenlinsen und Profilscheinwerfer (ersteres mit deutlicher Priorität) brauchst, gehe ich als mittlerweile recht erfahrener (ich glaube, dass kann ich von mir behaupten) Schultechniker nochmal auf ein paar andere Fragen ein.

    Eine sehr schwierige Frage. Aus meiner Erfahrung lassen sich ohne schon vorhandene Kontakte keine privaten Sponsoren finden. Hat man Kontakte, z.B. zu Theatern oder Rentals gibt es aber immer die Möglichkeit, nach ausrangiertem Equipment zu fragen. Das ist zwar dann sicherlich ziemlich abgerockt, aufgrund der hohen Qualität (nach Reinigung ;)) nicht selten aber noch zu gebrauchen, vor allem bei Theatern.
    Die gängigeren Möglichkeiten laufen zum einen über die Arbeitsgemeinschaften, die die Technik brauchen. Habt ihr also AGs die die Aufführungen/Veranstaltungen gestalten, wird oftmals Eintritt genommen oder zumindest am Ausgang um eine Spende gebeten. Aus diesen Mitteln können nach einigem Sparen manchmal neues Material beschafft werden oder zumindest laufende Kosten (Leuchtmittel, Filter) gedeckt werden.
    Daneben gibt es die Möglichkeit über die Schulleitung Geld aus dem Budget des Schulträgers zu bekommen. (Hier fährt man gut, wenn man sich an den "Dienstweg" hält also selbst an zuständigen Lehrer/Hausmeister/Schulassistent wenden, der sich wiederum an die Schulleitung wendet, welche sich an den Schulträger wendet - sonst fühlen sich die Leute "da oben" schnell überfallen und machen dicht.) Dazu ist natürlich Vorraussetzung, dass man alle Instanzen auf dem Dienstweg von der Notwendigkeit der Anschaffung überzeugen kann und man sollte ein ausgereiftes Konzept haben. Überzeugen kann man beispielsweise durch die Güte der AG-Arbeit (Theater, musikalische AGs) oder auch immer wieder durch Sicherheitsmängel in der vorhandenen Anlage, da handeln vorallem öffentliche Träger schnell. So lassen sich auch mit Glück und Verstand unter Umständen 5-stellige Beträge erreichen!
    Ein letzter Weg geht, sofern vorhanden, über den Förderverein der Schule.

    Glaub mir, es gibt viel wichtigere Dinge und Anschaffungen in einer Schule, die alle vor einem MH stehen. Wenn du eine ausgewachsene 5-stellige Summe zur Verfügung hast, kann man sicherlich davon träumen. Davor konzentriere dich aber bitte auf sichere und hochwertige Technik (sofern Geld vorhanden) und eine professionelle Ausleuchtung der Bühne.
    Schau dir dazu auch mal die Webseite http://grundlicht.de an!

    Ich schließe daraus, dass du noch nicht viel Erfahrung und Fachwissen zur Lichttechnik hast? Dann ist es wichtig, dass du dich mittels Fachbuch oder fachlich relevanten Internetseiten (dazu finden sich auch hier im Subforum Links) informierst - sonst nützt dir die tollste Technik nichts.

    Ich denke wir sollten auch die anderen Sachen mal durchsprechen, soll ich daher ins Forum "Komplette Lichtanlagen" verschieben?

    Kannst du bitte mal Fotos machen? Auch von der zu beleuchtenden Bühne? Das wäre sehr hilfreich für die weitere Beratung.

    LG :)

Diese Seite empfehlen