Schlagbrett für Les Paul - Nachteile,was ist besser?

von assassino123, 04.07.11.

  1. assassino123

    assassino123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.11   #1
    Hey hab vor mir in den nächsten Tagen eine Epiphone Les Paul zu kaufen... Das einzige was mich daran hindert ist das optisch find ich blöde schlagbrett ... ( Ich weiß das wichtigste ist wie die gitarre klingt .. hab mir auch gedanken gemacht und die gefällt mir sehr nur halt schlagbrett = hmmmm -.- ) Nun wollt ich fragen : Ich hab im i.net ein schlagbrett gefunden das mir gefällt und dann auch kaufen würde aba das ist 1lagig und jetzt mach ich mir die ganze zeit gedanken ist es besser wenn ich weiter suche und ein 3 oda 4 lagigres nehme??... da ich keine ahnung hab was mir das bringt mit 1lagig 2lagig etc. wollt ich wissen ob das 1lagige nich so stabiel ist oda die alle nur rein für die optik gelten ... Und wenn Ja was bringt dann 1lagig .. 2lagig etc.? Oda habt ihr noch ein link zu einem schlagbrett 3-4 lagig für les paul ...? soll komplett weiß sein



    Nochmal Kurz: Sollt ich mir ein schlagbrett mit mehr schichten kaufen oder reicht 1 schichtig?

    PS: sorry wenns den thread schon gibt bin ganz neu hier ;)

    LG
     
  2. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Beiträge:
    819
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 04.07.11   #2
    Es reicht ein einlagiges Schlagbrett! ;)
    Ein dreilagiges oder fünflagiges hat einfach nur einen optischen Wert!
    Um die Stabilität brauchst du dir keine sorgen machen!
     
  3. assassino123

    assassino123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.11   #3
    Okay danke

    ---------- Post hinzugefügt um 19:38:55 ---------- Letzter Beitrag war um 19:38:10 ----------

    Ist es auch normal das die 1 lagigen so biilllig sind weil das was ich mir kaufen wollt grad nur 5 € kostet ... nich das ich dann so ein billig ding krieg das beim auspacken kaputt ist
     
  4. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    3.775
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.917
    Erstellt: 05.07.11   #4
    Ein Schlagbrett ist ja einfach nur ein kleines Stück Plastik mit zwei kleinen Eisenbügeln dran, da sind 5€ eigentlich schon viel. :rolleyes: Für ein 08/15 China-Schlagbrett ist der Preis absolut normal, wenns ein exklusives super Teil aus Bakelit sein soll kannst du natürlich auch 100€ oder mehr ausgeben. Der normale Preisrahmen bewegt sich so zwischen 10€ und 20€, dafür gibts dann aber auch schon Pickguards mit Aufdruck oder allgemein netter Optik. An den preiswerten ist aber oft auch nichts auszusetzen, evtl. muss man ein wenig an den Kanten nachfeilen, aber das wars dann aber meist auch schon. Nur für ein 2€ inklusive Porto Teil direkt aus Hong Kong würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, obwohl du natürlich auch da Glück haben kannst. Meiner Erfahrung nach sind auch viele dieser Produkte mittlerweile die gleichen, die man auch hier bekommt, evtl. netter verpackt.
     
  5. tobish

    tobish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    1.902
    Erstellt: 12.07.11   #5
    1-lagig, 2-lagig, 3-lagig könnte man prinzipiell auf die Farbe des Schlagbretts beziehen.
    Je nachdem werden mehrere verschiedenfarbige Platten aufeinandergeklebt und dadurch hat man bei z.B. schwarzer Gitarre und schwarzem Schlagbrett vielleicht einen weißen Rand ums Schlagbrett. Manchmal muss dieser Kontrast eben sein. Wenn die komplette Gitarre aber vollkommen schwarz werden soll, kommt das 1-lagige Schlagbrett drauf, dass genauso dick ist ist wie 2- oder 3-lagig verklebte. Natürlich gibt es trotzdem verschieden dicke Schlagbretter, aber die Abweichung ist minimal.
     
  6. guelae

    guelae Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.11
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Edersee
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.11   #6
    hi,
    ich finde ein Schlagbrett auf einer LP sinnvoll, weil die ja normalerweise eine gewölbte Decke hat. Zum Fingerspitzen drauflegen. Beim zupfen finde ICH das gut und finde es gehört dahin, Geschmackssache. Mein Kollege hat es abgebaut und ich komme auf seiner LP nicht so gut zurecht. Wie schon erwähnt ist bei Gibson oft ein einlagiges drauf. Die Zahl der Lagen ist nur Optik, kaputt kriegst man das eigendlich nicht und besseren Sound auch nicht. Du braucht aber den Metallwinkel zur Montage.
     
  7. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Beiträge:
    1.195
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    3.568
    Erstellt: 12.08.11   #7
    Schlagbrett bei einer Paula finde ich einfach :bad:
    "Zerstört" die Optik
     

Diese Seite empfehlen