Schräge Töne aus Lautsprecherboxen

von mario1988, 11.02.11.

  1. mario1988

    mario1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    440
    Erstellt: 11.02.11   #1
    Hey,
    erstmal, es handelt sich um meine Teufel Concept C 200 USB Anlage (Anlage für den PC)
    Ich habe gerade erstmal voll den Schock gekriegt. War fleißig am Lernen, vor einer Stunde ca etwas lauter mal Musik gehört und die Anlage dann ausgeschaltet. Als ich die gerade eingeschaltet habe, war die nur auf aller höchster Stufe. (bin da wohl irgendwie dran gekommen) Ca ne Sekunde (nicht länger) kam dann natürlich n brüllender Lärm aus der Anlage, wo ich mich sowas von erschrocken hatte, aber zum Glück schnell genug reagieren konnte. Jedenfalls kamen dann echt nur noch schräge Töne raus als ich die Anlage wieder leise eingeschaltet habe; ja ganz recht. Jeder Song hörte sich total verstimmt an. Das hatte ich ja noch nie Hab schon gedacht, dass es die Membran geschrottet hätte. Naja, habe den PC dann einfach mal resettet und jetzt funktioniert wieder alles, nur mach ich mir jetzt n bisschen Sorgen darum, dass ich da doch irgendwas geschrottet habe. Habe das System ca 4 Monate, habe da glaub 2 Jahre Garantie drauf?! Die Anlage hat mich n Schweine Geld gekostet (230 €), was für mich als Student schon ne Menge Holz ist. Habe gerade mal im Handbuch nachgeschlagen. Da stand in den FAQs, dass schräge Töne auch durch Elektronikschäden im Subwoofer verursacht werden können.
    Jungs, helft mir & beruhigt mich hoffentlich
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus

    Im Board seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 11.02.11   #2
    Ich kann dich beruhigen - 230 € sind für Lautsprecher gar nicht so viel Geld, so viel ist also nicht kaputt gegangen. :rofl:

    Okay, ernsthaft: Die Anlage bringt ja ihre eigene Soundkarte mit. Verstärker, evtl. auch Limiter und alle andere Elektronik ist aufeinander und auf die Lautsprecher abgestimmt; auch die Soundkarte wird das Ding nicht zum Übersteuern bringen. Gehe ich zumindest ganz stark davon aus, dass das so ist.

    Von dem her kann's also sein, dass das da geschwind sehr laut war, aber die Anlage wurde ja so - in sich abgestimmt - gebaut. Dass es da hinterher schief tut, ist sehr komisch. Sofern der Sub nie stark gestoßen wurde oder so war da Pfusch am Bau (oder in der Planung oder im Testing). Ich würde das in den nächsten Tagen mal genau beobachten; wenn irgendwas nicht passt --> ab damit.

    MfG, livebox
     
  3. mario1988

    mario1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    440
    Erstellt: 12.02.11   #3
    Ich weiß, dass man sehr viel mehr Geld rein investieren kann, aber ich kann das Geld nicht ******* :p

    Ja, ich behalte das mal im Auge, vorher war noch nie was dran und ich geh mit meinen Sachen immer sorgsam um. Kann an der Hand abzählen, was bei mir bisher kaputt gegangen ist.
    Naja, hätte ja sein können, dass jm diese "Verstimmung" kennt, aber solang es jetzt in Ordnung ist, hoffe ich, dass es auch so bleibt! :great:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.11
  4. SuizidKorken

    SuizidKorken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    514
    Erstellt: 12.02.11   #4
    Was ich mir noch vorstellen könnte - hatte das Problem selbst ein Mal - wäre ein Problem mit der Stromversorgung. Hast du daran vielleicht was verändert? Anderes Netzteil, Steckleiste vllt letztens nen Tritt drauf kassiert und was gebrochen, usw?
     

Diese Seite empfehlen