Schulterstütze

von Streetgeiger, 22.09.09.

  1. Streetgeiger

    Streetgeiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.09   #1
    Hallo an alle!
    mich würde interessieren, ist es besser mit oder ohne Schulterstütze zu spielen.
    Habe 14 Jahre immer mit stz. gespielt. War sehr angespannt und verkrampft.
    Seit ungef. einem Jahr spiel ich jetzt nur noch ohne, und siehe da, meine Verkramfungen gehen weg und ich werde wieder lockerer.Es geht auch viel leichter ohne finde ich.
    Mich interessiert dazu Eure Meinung.
    Da ich mir sicher bin, dass ich weiterhin ohne Stütze spiel, verkauf ich meine fast ungebrauchte Bonmusika im Flohmarkt. hier im Forum. Also wer Interesse ha kann sie sich ja mal ansehen.
    mfg
    ralf steiger
     
  2. zimtkeks

    zimtkeks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 22.09.09   #2
    mir geht es so, das ich ohne stütze nicht besonders gut spielen kann, weil mir irgendwie der halt fehlt, vor allem vibrato klappt dann sehr schlecht...
     
  3. SMaus

    SMaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    313
    Erstellt: 22.09.09   #3
    Kommt immer auch auf die Länge Deines Halses an. Daher kann man pauschal nicht sagen, was besser ist.
     
  4. FiddlersBlack

    FiddlersBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.09.09   #4

    Ich will dir ja nichts unterstellen... aber hat der Thread abgesehen von der Werbung für deine Schulterstütze einen Sinn?

    Wenn du mit Stütze immer Schmerzen hattest, und ohne keine.

    Wenn deine Haltung sich also verbessert, da du weniger verkrampft bist, und dir alles viel leichter fällt - dann mach es so!


    Es gab auch Zeiten in denen Geigen ohne Schulterstützen und ohne Kinnhalter (!) gespielt wurden - damals gings offensichtlich auch.
     
  5. Streetgeiger

    Streetgeiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.09   #5
    Ja , Fiddlers Black-. Da hast Du schon recht. Ist doch aber hoffentlich eine legale Art von Werbung oder nicht?
    Trotzdem interessiert mich einfach die Meinung vond anderen darüber. Kann ja auch sein, dass ich einfach eine Kleinigkeit falsch mache, und irgendjemand hatte die selben Probleme schon gehabt und sagt hey Du es liegt an dem und dem
    und @ zimtkeks, hey sieh Dir mal in you tube den Todd ehle an, findest Du bei violin lesson, er nennt sich professor v.
    Ich finde den Lehrer genial.
    mfg
    ralf
     
  6. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 25.09.09   #6
    Mir ist schleierhaft, wie Du die Geige ohne Schulterstütze halten kannst.
    Sie sollte da ja "klemmen", ohne dass Du sie am Hals festhältst.
     
  7. AnDro

    AnDro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    362
    Erstellt: 25.09.09   #7
    Schulterstütze und Kinnhalter gab es im Barock noch nicht. Zumindest für Alte Musik sollte man ohne spielen. Ich komm damit aber nicht so gut klar, habe einen langen Hals. Natürlich ist die Haltung auch ein bischen abgeändert. Hier mal ein Beispiel dafür:
    Rameau - Tambourin
     
  8. FiddlersBlack

    FiddlersBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.09.09   #8
    Sollte keine Anfeindung werden^^

    Nee also zum Thema stützen... evtl probierst du auch mal was anderes?

    Gibt da echt extreme Unterschiede.
     
  9. Streetgeiger

    Streetgeiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.09   #9
    nein, ist schon ok.. Habe es nicht als Anfeindung angesehen. Und zudem hat Du ja Recht mit dem was Du sagst.
    Das verkrafte ich schon.
    Ja, ich hab jetzt ein Schulterkissen, das klappt ganz gut
    mfg
     
  10. Vuillaume

    Vuillaume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.09   #10
    Ich bin nur durch Zufall auf dieses Forum gestossen, und habe diverse Einträge mit grossem Interesse gelesen. Bei diesem Zitat wollte ich mich dann aber kurz zu Wort melden.

    Die Geige darf man auf keinem Fall "klemmen", sie sollte am Hals auf dem Schlüsselbein aufliegen und am Geigenhals von der linken Hand leicht gestützt werden. Der Kopf darf nur entspannt aufliegen auf dem Kinnhalter. Es ist ein grosser Nachteil der Stützen, dass viele Geiger die Geige mit dem Kopf festhalten weil es geht. Ob man ohne Stütze oder mit Stütze spielt sollte bei der Haltung keinen Unterschied machen, die Stütze sollte nur den Raum füllen zwischen der Geige und der Schulter und einen somit bei der Haltung entlasten und zu mehr Stabilität bei Lagenwechseln führen.

    Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, bin nur bei diesem Ansatz etwas erschrocken gewesen. Ich bin mir bewusst dass leider viel zu viele Lehrer ihren Schülern genau das mit dem "klemmen" unterrichten aber dadurch wird es nicht richtig. Es baut Spannung im Hals und der Schulter auf, genau da wo man "klemmt". Natürlich ist es leichter die Geige auf diese Weise stabil zu halten. Hat man aber Ambitionen Geige professionell zu spielen, dann muss man sich mit der Haltung auseinandersetzen.

    mfg
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. joe_fisch

    joe_fisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    79
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    310
    Erstellt: 15.10.09   #11
    Ui, das ist zwar wirklich detailliert, aber doch gut mal drüber zu sprechen.
    Wir sind uns einig, dass man nicht Klemmen (als solches) sollte, aber ohne die Geige wenigstens bisschen mit Köpfchen zu halten könnte ich keine Lagenwechsel machen. Aber das meinst du wohl mit "Kopf entspannt aufliegen" lassen, oder?
     
  12. JuST

    JuST Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 21.12.09   #12
    Ich weiß nicht so recht ob ein vernünftiges unverkrampftes Spielen bei langem Hals ohne Schulterstütze überhaupt möglich ist? Ich bin gerade auf der Suche nach einer vernünftigen Schulterstütze deswegen... komme mit meiner bisherigen aber auch nicht zurecht. Mein Hals+Nacken verkrampfen sich sehr beim Spielen.
    Bisher habe ich eine höhenverstellbare Standard-Stütze.
    Habt ihr Erfahrungen mit Kissen?
     
  13. Streetgeiger

    Streetgeiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.09   #13
    probier es mal eine Weile ohne Stütze, ich bin sicher, Du wirst überrascht sein.
    Vuillaume spricht mir aus dem Herzen. Seit ich ohne Stütze spiele, wie gesagt bin ich viel lockerer geworden.
    mfg
     

Diese Seite empfehlen