Sehr schneller Part "effizient" spielen

Dieses Thema im Forum "Spieltechnik, Lernen, Bücher" wurde erstellt von neviani22, 05.03.2012.

  1. neviani22

    neviani22 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2009
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.817
    Hey, ich muss da einen Part spielen der wie folgt aussieht:

    p p i m a i m i m usw.
    e--------------0------------------------
    h----------8-----4-----0-----------------
    g-------6------------6------3--1--0h4-0----
    d----5--------------------------------2-1--
    a 4--------------------------------------
    e---------------------------------------

    das ganze sind 16 bei 150 Bpm
    Probleme bereiten mir die Töne:
    e
    h--4
    g----6
    Möglich wäre das ganze nur auf die g-Saite zu verlagern
    g--8--6

    Was ungefähr genauso schlecht ist, da die Bewegung einseitig ist (nur auf dem kleinen Finger)

    Habt ihr da eine effizientere Methode?
    Es handelt sich um dieses wunderschöne Stück:
    http://www.youtube.com/watch?v=83mkB1qChpI
    bei 1:11-1:13 ist der erwähnte Part zu sehen.
    Muchas Gracias

    ---------- Post hinzugefügt um 20:43:13 ---------- Letzter Beitrag war um 20:10:57 ----------

    p p i m a i m i m usw.
    e--------------0------------------------
    h----------8-----4-----0-----------------
    g-------6------------6------3--1--0h4--0----
    d----5--------------------------------------2-1--
    a 4--------------------------------------
    e---------------------------------------

    so ist es richtig.
  2. schlumpfslayer

    schlumpfslayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    256
    Wo genau liegt denn dein Problem bei den beiden Tönen? Kriegst du die Finger nicht schnell genug da hin, oder is das wegkommen das Problem?

    Ich würde die beiden "Problemtöne" erstmal mit dem 1. und 3. Finger spielen und mit dem dritten Finger den Lagenwechsel machen. Bewegen muss sich also vor allem der 1. Finger, der von der A-Saite zur h-Saite muss.

    So viel dazu zu dieser doch schon späten Stunde.

    Gute Nacht!
  3. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren + Chat Mod

    Registriert seit:
    10.2006
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    30.870
    Eigentlich kannst du doch immer da, wo ne leere Saite ist die Fingerposition ändern, oder seh ich das falsch?

    Also so würd ich das machen..

    Musst dann am Anfang halt den kleinen Finger überstrecken.
  4. schlumpfslayer

    schlumpfslayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    256
    Davon wär ich sowieso jetzt auch ausgegangen.

    Den ersten Finger kann man aber schon vorher umsetzten - was bei dem Tempo aber wohl Disgracers Vorschlag gleichkommt.
  5. Bylethum

    Bylethum Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2008
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Baden
    Kekse:
    2.432
    ....p p i m a |Mit Ringfinger "Sweepen"|
    e--------------0---------------------------------------------------------------
    h----------8-----4-------------------------------------------------------------
    g-------6------------6-------pull-------------4--pull---3-pull - 1--0h4--0----
    d----5----------------------------------------------------------------2-1-------
    a 4------------------------------------------------------------------------------
    e--------------------------------------------------------------------------------

    Also ich würde " Daumen / Daumen / Zeige / Mittel / Ringfinger ". Mit dem Ringfinger die anderen Saiten anschlagen(mit der Fingerkuppe, bzw. mit Fingernägeln wenn du hast).
    Die Pulls vereinfachen das ganze, natürlich kann man das auch wie von dir notiert spielen, klingt dann selbstverständlich auch anders.

    Gruß

Diese Seite empfehlen