Slappen nicht mit jedem Bass?

von manurockz, 12.02.10.

  1. manurockz

    manurockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.10   #1
    huhu ich hab festgestellt, das ich mit meinem Bass beim Slappen keinen Ton rausbekommen. ich glaube nicht wirklich das es an meiner Technik liegt, ich vermute eher das es der Bass ist.. kann das sein, da nicht jeder Bass diesen typischen Slapsound hergibt?

    ist ein Noname bass, ich würd gern haben das der wie eine Ibanez klingt, würde da ein Tausch der Humbucker auf spezielle Pickups was bringen?
     
  2. Flashes

    Flashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 12.02.10   #2
    Was meinst du mit "kein Ton"?
     
  3. JoNi22

    JoNi22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    4.452
    Erstellt: 12.02.10   #3
    Eigentlich kann man mit jedem spielbaren Bass slappen.

    Etwas anderes ist der Sound ;)

    Also was genau stimmt jetzt nicht?
    Geht es garnicht oder vermisst du einfach was am Sound?
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    19.968
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    2.852
    Kekse:
    64.926
    Erstellt: 12.02.10   #4
    1. Theoretisch sowie praktisch kannst Du auf jedem slappen ... aber natürlich klingt jeder Bass anders. Bei einem eher dumpfen Bass mit zB sehr hoher Saitenlage ist das "Schlaggeräusch" eben weniger prägnant. Man kann nicht wirklich sagen, dass sich bestimmte Bässe nicht zum Slappen eignen. Aber es gibt halt schlechte und gute Bässe. Und zudem versthet nicht jeder unter dem "typischen Slapsound" das gleiche. Ein Mark KIng ist da sehr Höhen- und Miittenorientert und mag es metallisch-brillant. Manche slappen aber auch gern mit muffig-knurrigem Precission-Sound.

    2. Ich weiß nicht , wie schlecht dein NoName-Bass ist. Ich sage es mal so: Könnte man jedes besaitete Stück Holz mit dem Kauf eines PU für 100 Euro in sein Wunschinstrument verwandeln, dann würdne sich Fender, Ibanez und Co wohl kaum mehr trauen, gute Instrumente zu bauen ... Ich fürchte also, Du wirst vom Vorher / Nachher- Effelt eher enntäuscht sein. Außerdem klingt nicht jedes Instrument der Firma Ibanez gleich.
     
  5. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Beiträge:
    3.862
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    8.731
    Erstellt: 12.02.10   #5
    Nicht jeder Bass bringt den "typischen" Slapsound, aber Slappen grundsätzlich sollte mit jedem Bass möglich sein.
    Schaffst du es auf anderen Bässen?

    Und "kein Ton" - kommt GARNIX, oder nur ein kurzes Knarzen, oder stirbt der Ton gleich wieder ab, oder oder...?

    Um dem typischen Sound näher zu kommen musst du wohl mit den Settings am Verstärker etwas spielen, aus einem Noname-Produkt wird aber niemals ein Ibanez werden - außer du tauscht Body, Hals, Pickups, Hardware und Elektronik aus.

    Ein Tonabnehmerwechsel bringt hier erstmal garnichts, wenn nichts kommt, kann auch nix anders werden.


    [edit] Da geht man nur kurz aufs Klo und schon sind alle fertig mit schreiben.. manman
     
  6. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.855
    Erstellt: 12.02.10   #6
    differentialdiagnose! um was für nen bass handelt es sich überhaupt?
     
  7. manurockz

    manurockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.10   #7
    hm es klingt einfach nur nach auf die Saite gehauen, aber das Pullen also die Saite ziehn und es knarren lassen ist noch viel schlimmer, da kommt quasi der selbe Ton wie beim normalen Anspielen, halt nur lauter.. naja wenn ich n bissl rum jazzen will brauch ich wohl nen neuen Bass... menno
     
  8. Flashes

    Flashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 12.02.10   #8
    Ich würde mal ein Bisschen an den Ampeinstellungen rumspielen, neue/andere Saiten ausprobieren... was für einen Bass spielst du überhaupt? Und was macht dich so sicher, dass es nicht an deiner Technik liegt?
     
  9. JoNi22

    JoNi22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    4.452
    Erstellt: 12.02.10   #9
    wenn ich deinen Text richtig verstanden habe, klingt das für mich eher nach einem Einstellungs- oder Technikproblem.

    Aber Ferndiagnosen sind schwierig ohne Soundfile oder Video :gruebel:

    EDIT: Upvalue war schon wieder schneller :D
     
  10. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    6.220
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    358
    Kekse:
    37.690
    Erstellt: 12.02.10   #10
    Es ist durchaus möglich eine Saite zu einzustellen das sie so gut wie nciht slapbar ist. Der Ton "klingt" dann einfach nicht, sondern ist rien perkussiv, ohne wirkliche tonale definition.
    Das hat weniger mit dem Bass, als mit der Einstellung der Saite zu tun. Also einfach Saite mal ein wenig höher schrauben und schauen ob es sich leicht ädert :)
     
  11. manurockz

    manurockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.10   #11
    naja ich bin mir relativ sicher das das nicht an meiner Technik liegt, 50% vom slappen klappen ja eigentlich - ich wüsste jetzt nicht was am Saite ziehen falschzumachen sein könnte, der Part mit dem Daumen auf der Saite ist ja meines Erachtens der schwierigere.. naja ich hole mir ne 6,5 Klinke und schließ das mal an Kopfhörer.. ich hab den Amp nie voll aufgedreht (Nachbarschaft ) vlt kommen ja da noch ungeahnte Klänge zu Tage
     
  12. manurockz

    manurockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.10   #12
    inwiefern höher schrauben? ich würde sie ja theoretisch damit verstimmen, aber aus Testzwecken starte ich mal nen Versuch
     
  13. Flashes

    Flashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 12.02.10   #13
    [​IMG]
    Die Schrauben am Saitenreiter, also die acht Schrauben die dir entgegen springen, mit nem passenden Inbusschlüssel höher schrauben.

    Aber was hast du denn jetzt eigentlich für nen Bass?
     
  14. sKu

    sKu Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    520
    Kekse:
    17.684
    Erstellt: 12.02.10   #14
    Das stimmt. Allerdings kein Beinbruch, das kann man danach wieder einstellen.

    Erstmal drehst du eine Saite höher (mit den Madenschrauben in den Böckchen). Wenn das Slappen dann besser klingt, dann kannst du die "Intonation" mittels der langen Schraube, die das Böckchen verschiebt einstellen. Dann "stimmts" auch wieder.

    Hier gibts mehr Infos zum Setup.
     
  15. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Beiträge:
    3.862
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    8.731
    Erstellt: 12.02.10   #15
    Wenns jedes zweite Mal klappt, kann der Bass aber nix dafür... von wackeliger Elektrik mal abgesehen kann das eigentlich NUR an dir liegen...

    Momentchen.
    Saite ziehen (=benden) und Slappen sind zwei verschiedene Paar Stiefel.

    Slappen bezeichnet den Anschlag der Saite durch eine hämmernde Bewegung des Daumenknöchels der rechten hand

    Benden bezeichnet ein auf/abziehen der gegriffenen Saite entlang des Bundstäbchens mit der linken Hand.





    -Welchen Bass hast du?

    -Schaffst du es, auf anderen Bässen zu slappen?
     
  16. Wood

    Wood Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    123
    Ort:
    wo mein Hut liegt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 12.02.10   #16
    einen 120€ Bass für 120€ aufrüsten ist ähnlich gut wie das Geld direkt verbrennen,
    und das Aufrüsten hat dann noch nichts mit Slappen, Poppen Pullen und Foppen zu tun.
     
  17. manurockz

    manurockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.10   #17
    ah prima, ich werde "da unten mal rumfrickeln" . leider steht an dem bass überhaupt kein name. da kann ich euch nicht weiter helfen..
    und nochmal ziehm thema slappen - ich hab das eher als überform dieser spielart gedacht, also benden und slappen etc.. und mit 50% meinte ich nicht das es mal klappt und mal nicht, sonder das ich Slappen kann aber nicht Poppen :)
    - naja ich hab heute leider keinen elan mehr das zu probieren, und son superkleinen inbus hab ich glaub nicht mal auf lager. aber danke für die zahlreichen beiträge - ich werde berichten!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.10
  18. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    474
    Kekse:
    4.949
    Erstellt: 15.02.10   #18
    schlägt die Saite nach dem "hochziehen" denn fies aufs Griffbrett? Sonst klingt das eher nach Saite zu hoch eingestellt. Pop und normales Anschlagen klingen immer dann recht ähnlich wenn die Saite nicht weit genug gezogen wird und dann nur normal schwingt und nicht aufs Griffbrett schlägt.
     
  19. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Beiträge:
    3.862
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    8.731
    Erstellt: 15.02.10   #19
    Öh - sagtest du nicht, es liegt SICHER nicht an deiner Technik?

    Edit: Jetzt fällt mir erst auf, wie versaut das für einen Laien klingen muss.. xD
     
  20. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 15.02.10   #20
    Mhm...
    Ich kann slappen, und ich kann dir sagen, dass ein Bass mit uralten und toten Saiten keinen "Slapsound" bringt... Wann hast das letzte mal die Saiten gewechselt?
     

Diese Seite empfehlen