Slipknot Distortion

von Frank of Sound, 09.09.11.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Frank of Sound

    Frank of Sound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.11
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.11   #1
    Hey hou!
    Ich / wir / meine Band, wollen einen möglichst dicken metal sound mit allen instrumenten erreichen, und nehmen uns vom ton her grade slipknot zum vorbild. der kauf eines E-Drums deckt bereits alle trommelsound-wünsche ab.
    doch jetzt geht es an die egitarre! und das lässt sich nicht so einfach herzaubern denke ich.

    Wir suchen eine möglichst kostengünstige möglichket, um sounds wie diese zu erreichen:
    http://www.youtube.com/watch?v=Dev2aDI_dHM (0:00 - 0:30)
    http://www.youtube.com/watch?v=PxdllcVsMrM
    http://www.youtube.com/watch?v=Eye2-co2ZY8&feature=related

    n
    aja und so weiter.

    wir haben unsere augen bereits auf ein äußerst billiges gerät geworfen, jedoch kann ich nicht sagen ob dieses kästchen unsere anforderungen zufrieden stellt.
    wir hatten vor einem halben jahr eine BOSS DS-1 und ich war nicht sonderlich begeistert!

    idee:
    http://www.thomann.de/at/digitech_hardwire_hw_tl2metaldistortion.htm

    hoffe auf erfahrene antworten! danke sehr =)
     
  2. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD

    Im Board seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    968
    Kekse:
    48.412
    Erstellt: 09.09.11   #2
    Mag dich überraschen, aber die Frage nach dem übrigen Gitarrenequipmnet (also alles ausser der geplanten digitech-Tretmine) drängt sich geradezu auf...

    Gruss
    TheMystery
     
    1 Person gefällt das.
  3. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    317
    Kekse:
    6.952
    Erstellt: 09.09.11   #3
  4. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.589
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 09.09.11   #4
    Hallo - ich muss dich leider enttäuschen, da:
    • eine Tremine keinen Mördersound macht, egal welche ihr nehmt, solange das Restequipment nicht stimmt
    • Mördersound, vor allem bei Bands wie Slipknot oder Maschine Head entsteht in erster Linie durch ein mördermäßig tightes Zusammenspiel
    • Im Studio etnsteht so eine Soundwand in erster Linie durch zig übereinandergelegte Spuren
    möglichst billig ist auch immer so eine Sache... ich bin jetzt auch nicht der Vertreter von teuer = geil und gut, aber gutes Equipment kostet eben meist auch Geld. Zudem bin ich überhaupt kein Freund von Stomboxen zum Verzerren, da meiner Meinung nach die einzig wahre Zerre die aus einem Amp ist. Diese Kisten taugen mir nur als Boost.

    Ansonsten solltet ihr euch den Tipp von The Mystery zu Herzen nehmen, denn so lange wir nicht wissen, was ihr sonst noch benutzt, raten wir auch nur ins Blaue!
     
    8 Person(en) gefällt das.
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    14.421
    Erstellt: 09.09.11   #5
    da stimm ich dir absolut zu. richtiger sound kommt nur aus richtigen amps und wenns richtig gut klingen soll wirds leider auch richtig teuer.
     
  6. Frank of Sound

    Frank of Sound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.11
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.11   #6
    ok, also der gitarren amp ist uns letzte woche eingegangen, und es muss sowieso ein neuer her. ihr meint also dass ein schöner amp besser ist als ein einfaches gerät + distortion? so hätten wir das eig. geplant. - ein 180 € fender amp, und die digitech distortion.
    also wenn das so ist wechsle ich mal eben in DIE standart frage: habt ihr vorschläge? und, bei 200 € maximalkosten lieber was gebrauchtes kaufen?
     
  7. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    3.892
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    13.049
    Erstellt: 09.09.11   #7
    Auf jedenfall gebraucht kaufen. Du musst wenn das Budget knapp ist zu 100% gebraucht kaufen. Anders gehts gar nicht . Für das Geld kriegst du locker gebraucht einen Vypyr 75 oder einen Bandit von Peavey, ersterer ist ein Modellingamp der viele Verstärker simuliert, letzterer ein wirklich amtlicher Metalamp fürs kleine Geld.
     
  8. eguana

    eguana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 10.09.11   #8
    Ihr seit auch so ne Instantsuppen Kapelle... Tüte aufreissen , warm Wasser drauf und schon hast dein Gericht. E-Drums ... und Wunderpedale... das funktioniert nicht.

    Der Slipnot Sound ist auch nicht sonderlich kompliziert. Du brauchst nen sehr trockenen und rohen Amp ... wenig Gain( also keine Metalzerre) !!!! und nen sau tighten Anschlag... dazu brauchst du noch nen geilen Drummer ... mit der typischen Joey Jordison hochgestimmten Snare ... und dann passts.

    Ich komm echt nit auf die E-Drums klar.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  9. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Beiträge:
    3.787
    Ort:
    Idar-Oberstein, Germany
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    5.565
    Erstellt: 10.09.11   #9
    Wenn du einfach nur nen "dicken/fetten" Distortion-Sound suchst (Nu/New-Metal Sound halt), dann schnapp dir ein gebrauchtes "Hughes&Kettner Warp Factor" Pedal.

    Aber ansonsten muss ich Psywaltz komplett zustimmen.:great:
     
  10. Frank of Sound

    Frank of Sound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.11
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.11   #10
    also zu dem teil mit dem edrum. das edrum lässt sich absolut frei konfigurieren, und wie der sound dann letzten endes klingt, liegt an mir (dem drummer). ich kann aus dem modul eig alles rausholen. und WENN ich wirklich an grenzen stoße, verbinde ich das gerät mit dem pc und spiele die sounds über usb oder midi ein. vom musik STIL haben wir einiges gemixt. wenn ich das jetzt gaanz grob und anhand von bands erklären müsste würde ich sagen, wir drummen von slipknot, wir singen von limp bizkit, wir spielen funky bass dazu und sind am überlegen welche gitarre gut reinpasst. wir haben was extrem kräftiges gesucht, das sozusagen die "führung" im song übernimmt, da unser gesang nicht so agressiv ist, wir aber dennoch power erreichen wollen. aus diesem grund suchen wir eine möglichst volle und starke metal gitarre, und das ding von slipknot hat was in sich.
    also nein wir sind keine instantsuppen kapelle, aber wir fackeln nicht lange. wir sind der meinung dass kein riesem haufen geld da sein muss um sound zu erreichen. ich stand zwischen der entscheidung von nem TD-12 oder TD-20 von roland, und dem Alesis DM10. ich hab mich für das DM10 entschieden, und bisschen dran rumgebastelt. die mesh heads selbst gebaut und die sounds personalisiert. -> das ding geht ab wie sau. ungefär 5.000 € gespart. es lässt sich nicht alles einrichten, aber ich kauf nichts wo ich nich weiß was drin ist, was es kann und woher es kommt. und wenn 3 mal Roland drauf steht.
    also zur gitarre: das mit dem "keine metalzerre" ist interessant. ich werde den unterschied auf jedenfall testen, danke für den tipp!

    @ LeAdEr: Der Peavey Bandit sieht echt heiß aus! Also über den Preis kann man reden, wenn das Ding so viel Leistung bringt!

    @ James_Cooper: Das Gerät sieht auch interessant aus! Aber bei dem Preis denke ich, ist kein Gebrauchtkauf notwendig. aber wenn man eins findes- natürlich! ich muss mir das unbedingt ma anhören.

    Danke für die ganzen Tipps! Freue mich auf weitere, sowie Meinungsverschiedenheiten, oder Argumente die zur Diskussion beitragen! Kann auch sein das ich vollkommen falsch liege und man guten gitarren sound nur vom geld bekommt!...

    PS: der Sound bei 3:30 beeindruckt mich! - http://www.youtube.com/watch?v=ZzoCgHHoQsg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.09.11
  11. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    3.892
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    13.049
    Erstellt: 10.09.11   #11
    Naja im Notfall bestellst du dir so nen Teil und nutzt die Geld zurück Garantie. Da hast außer Zeit nix verloren
     
  12. Azriel

    Azriel Mod Emeritus

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    13.612
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    5.171
    Kekse:
    85.021
    Erstellt: 10.09.11   #12
    Spätestens im Proberaum nicht mehr. Das wird nur matschen und klingt völlig undifferenziert.
    Spar und kauf dir ein vernünftiges Topteil mit einer 2x12 Box. Dann brauchst du auch kein Pedal mit furchtbar digitalisierter Zerre.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  13. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    3.892
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    13.049
    Erstellt: 11.09.11   #13
  14. Frank of Sound

    Frank of Sound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.11
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.11   #14
    whow das sieht wirklich gut aus! gleich ma angeschrieben.

    @ Azriel: ja es gibt immer noch was größeres ^^ aber wir sind immer noch auf homerecording. wenn´s mal soweit ist, gerne! aber wieso n porsche kaufen wenn die arbeit eine straße weiter is?
     
  15. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    317
    Kekse:
    6.952
    Erstellt: 11.09.11   #15
    Wenn du so denkst, würde rein technisch auch ein Laptop (Bzw PC) an den du die Gitarre hängst mit ner Stereo Anlage reichen.

    Einfach Gitarre --> PC --> Vst Amp + Boxensimulation ---> Stereo Anlage

    Ist billiger und vom Endprodukt in den meisten Fällen wertiger als ein günstiges Zerrpedal vor einem günstigen Amp.
    Und da du ein E-Drum set besitzt, seid ihr ja von der Lautstärke sehr flexibel.

    Gruß
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    14.421
    Erstellt: 12.09.11   #16
    weil der weg zur arbeit dann einfach mal viel geiler ist :D
    (ok, ich persönlich mag keine porsche aber wär besser als nix ^^)
     
  17. Azriel

    Azriel Mod Emeritus

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    13.612
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    5.171
    Kekse:
    85.021
    Erstellt: 12.09.11   #17
    Hättest du das gleich geschrieben und ins richtige Subforum gestellt, hättest du gleich richtige Antworten bekommen und die User hier nicht erstmal auf die falsche Fährte geführt.

    Sent from my LG-P500 using Tapatalk
     
  18. Frank of Sound

    Frank of Sound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.11
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.11   #18
    wo is dass das falsche subforum? schwerpunkt metal --> gute, simple und kostengünstige gitarren verzerrung, ähnlich der von slipknot. mit "kauf dir was größeres, und teureres" ohne genaue defnition kann ich leider nichts anfangen. darauf dass ich mit dem entsprechenden kleingeld mehr power und geileren sound hinkriege, ohne viel zu machen kann ich selbst auch kommen. aber wir / ich versuchen hier eine methode zu finden, die den ansprüchen genügt, und DENNOCH möglichst niedrig in der preisklasse liegt.
    mir ist bewusst das wir hier in einem fachspezifischem Forum sind, mit hohen ansprüchen, und dass hier auch über das neueste vom größten diskutiert wird. jedoch möchte ich auf stichwörter wie "maximalkosten 200 €", "digitech TL2" hinweisen.
    ich weiß z.b. nicht mal ob sich deine kritik mit "Das wird nur matschen und klingt völlig undifferenziert" auf das pedal, den amp, oder allgemein auf alles bezieht das unter 20.000 € liegt.
    alles was ICH verstanden habe: is scheisse, kauf größer. also an WAS liegt es denn das der sound kacke ist?

    @ Bran: ja darüber haben wir schon nachgedacht, jedoch gibts da zu viele nachteile: die soundanlage muss was drauf haben, bzw die lautsprecher müssen das erst mal gut übertragen, und das kostet. dann hat man, wenn man über ein usb interface reingeht, ne geringe Verzögerung, die nervig werden kann.

    ich war heute im musikladen und hab mir die BOSS Metal Zone angesehn. einfaches standart pedal, aber ich denke mit dem guten clear channel vom peavey bandit, kann man da schon was machen!
    ich erreiche damit leider NICHT den gewünschten slipknot sound, jedoch ist das pedal sehr gut einstellbar.

    ich könnte mich jetzt zwar auf slipknot spezialisieren, aber wie oben steht, wird dafür keine metal distortion verwendet. das bedeutet wir müssten mehrere pedale, oder einen größeren amp kaufen, um auch mal andere sounds zu spielen.
    die metal zone scheint mir sehr flexibel in dem bereich.

    ich hab hier noch schnell ne anschlussfrage an euch: vom verstärker ins pult, oder n mikro davor? oder geschmackssache?

    desweiteren: für anregungen, meinungen absolut offen! (sofern sie dem thema entsprechen)
     
  19. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    6.908
    Erstellt: 12.09.11   #19
    http://media1.zvex.com/FLASH/BOM/bom_vs_rivera/
    und
    http://media1.zvex.com/FLASH/BOM/bom_vs_bogner/

    Das sind die "Hauptsounds" von Slipknot, Rivera live und (unter anderem) Überschall Platte(Subliminal Verses).

    Für 219,- Euro hast du dann deinen Slipknotsound. -> http://zvex.com/images/BoxofMetal_web.gif -> http://www.rock-gear.de/Gitarre-Bass/Effektgeraete/Verzerrer/Z-Vex-Box-of-Metal-Vexter-Series.html?

    Aber du solltest dir in geraumer Zeit einfach auch ne große(4x12, 2x12 geht auch) V30 Box holen und einen Marshallgrundcharakter-Sound, also irgendein günstiges Marshalltop wie den MA50H(->http://www.soundhaus.org/alle-artik...50-watt-showroom-modell/a-19253/?ReferrerID=1). Bist dann bei 1000,-. Günstiger geht der Slipknotsound meiner Meinung nach nicht.
     
  20. wolfesnacht

    wolfesnacht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.10
    Beiträge:
    830
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    1.183
    Erstellt: 12.09.11   #20
    Zum MT-2: Ich hatte es, habs verkauft, habs wieder gekauft...verkauft und jetzt wieder gekauft. Als Pedal selbst ist es totaler Schrott, nicht durchsetzungsfähig und der Sound selbst ist einfach nur fizzelig. Als Booster vor nem ordentlichen Amp hingegen taugt das Teil richtig was und ich nehms als solchen her.

    Das nächste ist dann gleich dieser Fender Frontman mit nem Treter davor...schöner Clean für den Preis, aber was die Zerre angeht wirds da ganz schön höhenreich. Meine Empfehlung wäre ein Marshall aus der alten VS (Valvestate) Reihe...ist zwar nicht der Slipknot Sound aber er bietet einen guten Sound und ist günstig zu bekommen. Bei aller Liebe aber für 200 € muss man Kompromisse eingehen und viele Pedale haben häufig einen Nachteil: Sie sind nicht durchsetzungsfähig. Diese Ultragain Pedale die du bisher rausgesucht hast machens leider nicht besser.

    In meinen Augen solltest du vor allem auf nen guten Sound achten und diesen kann dir ein VS von Marshall bieten, insofern man den Sound mag. Wenn man einen günstig erwischt kann man ja noch nen Equalizer dazu kaufen und der Sound wird schon wesentlich fetter.

    greetz and rock on
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen