Snarekessel aus dem Vollen schnitzen

Dieses Thema im Forum "Snares" wurde erstellt von GieselaBSE, 29.11.08.

  1. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Registriert seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 29.11.08   #1
    So, wie in nem anderen Thread angedeutet, hab ich mir mal einen Trommelkessel auf die etwas andere Art gebaut.
    Bin also in den Wald und hab mir ein "Fundstück" aus Eiche besorgt.
    Gerade so groß, daß ich mir eine sidesnare draus bauen kann.
    Ist nun letzten Endes ca.10x5" geworden.

    Hat alles seine Zeit gedauert, mit trocknen lassen und so.
    Hier mal im Zeitraffer:
    Der rohe, nur kurz behauene Stammrest in der Drehbank eingespannt:
    [​IMG]
    Ein Zwischenstand:
    [​IMG]
    Von aussen fertig gedreht:
    [​IMG]
    Aussen und innen abgedreht:
    [​IMG]
    Nach langer Trockenzeit gegratet:
    [​IMG]
    ...und roh ohne Finish mit ziemlich grossem Untermaß zusammengeschustert:
    [​IMG]
    Eigentlich wollte ich folieren, nun hab ich erstmal alles rot gebeizt und gewachst.
    Ich werd erstmal nichts mehr dran machen, bis ich mit dem Klang zufrieden bin.
    Kann aber noch n bischen dauern, evtl sind die Felle auch nicht optimal. Als Schlagfell brauch ich glaub ich was ganz dünnes.

    Fragt mich nicht nach ner Klangbeschreibung, dat kann ich nicht.

    Passend zu dem Thema noch ne Frage: Gibt es Unterschiede in der Länge der Snareteppiche? Ich hab jetzt einen aus Bronze, und durch das Untermaß des Kessels ist das alles ziemlich knapp. Gibts es Teppiche, die vielleicht 5-10mm kürzer als Standardteppiche sind??
     
  2. WINTRIS

    WINTRIS Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 29.11.08   #2
    Aaalter! Das nenn ich mal ne Kesseltiefe! :great:
     
  3. Intel-C2D

    Intel-C2D Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.07.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Kassel!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.08   #3
    na das nenn ich mal rustikal^^ is bestimmt au unkaputtbar :p wie Tupper xD
     
  4. MoltenCrown-5

    MoltenCrown-5 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.640
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    6.901
    Erstellt: 29.11.08   #4
    Mir fehlen die Worte! Geniale Idee! Und Du bist ´n guter Handwerker, oder? :great:
     
  5. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 29.11.08   #5
    Verdammt gut, Giesela! :):):)
     
  6. vicFirth.moppeL

    vicFirth.moppeL Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.05.08
    Beiträge:
    1.099
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    2.723
    Erstellt: 29.11.08   #6
    dürfen wir dich jetzt offiziel als verrückt bezeichnen?! :p
    ..hamma! einfach geil^^ wir fehlen die worte^^
    wie kommt man auf solche ideen?
     
  7. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 30.11.08   #7
    Schon echt genial. Fragt sich nur, wo dein erstes selbstgehämmdertes Becken bleibt...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  8. Haensi

    Haensi New Member

    Registriert seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    497
    Kekse:
    10.164
    Erstellt: 30.11.08   #8
    Na, da wird es wohl demnächst noch eine weitere Customschmiede geben.:D
    Vor der Kesselstärke erinnert es mich an die Hard Bop Snares.
    Die sind aber in Fassbauweise hersgestellt.
    Aber eine Snare aus den Vollen fräsen hab ich bis jetzt auch nur bei Brady gesehen.
    Das ist der volle Wahnsinn. Ist ja fast schon Kunst.:great:
    Schade nur, dass man in dieser Drehbank keine grösseren Teile einspannen kann.

    Ein Becken selber hämmern würde mich auch interessieren. Hab allerdings keinen Plan, wie man das anstellen soll, dass es auch so wie eins aussieht und vor allem so klingt.
    Da gibt es ja keine Anleitungen.
    Da wird man bestimmt anfangs ganz schön Altmetall produzieren, bis es mal funktioniert. :rolleyes:

    Tante Edit(h) hat noch einen Wermutstropfen bei dieser Snare gefunden.
    Besonders rückenfreundlich (Gewicht!) scheint sie allerdings nicht zu sein. ;)
     
  9. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    14.10.05
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    35.909
    Erstellt: 30.11.08   #9
    Wahnsinn! Absolut fantastisch!!!

    Wie dick ist denn die Wandung?

    Also da Folie draufzumachen grenzt schon fast an ein Verbrechen :)
    Würd ich natur lassen, nur ein Oilfinish und das auf Glanz poliert, was übrigends mit einer Endpolitur mit dem gleichen Holz (als Politurklotz) wunderbar geht!

    Leider kann ich nicht bewerten, da Mun schon "verschossen"...
    Stichwort FuMa
     
  10. DrummerinMR

    DrummerinMR New Member

    Registriert seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.11.08   #10
    eiche rustikal, passt auch super zu omas schrankwand

    größten respekt für diese arbeit :)
     
  11. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Registriert seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 30.11.08   #11
    So schwer ist sie garnicht, sogar recht leicht, ist ja nur ne Lütte 10x5" (ca)

    Hab letztens gerade rausgefunden, daß ein Kumpel von mir ne Drehbank zuhause hat, mit der er bis 17 Zoll drehen kann.

    Wid mein Traum von einer 13x6 Eichensnare aus einem Stück doch noch wahr???
    Muß mal wieder in den Wald und Arbeiter bestechen:D

    P.S.: Danke für die Blumen.
     
  12. Nicooo

    Nicooo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.847
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.686
    Erstellt: 30.11.08   #12
    Bau dir doch ein kleines Shellset. mit 17" Bassdrum, 10" und 14" Toms und ner 13x6" Eichensnare. Dann noch die kleine Baumsnare dazu, perfekt :)
     
  13. vicFirth.moppeL

    vicFirth.moppeL Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.05.08
    Beiträge:
    1.099
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    2.723
    Erstellt: 30.11.08   #13
    :D jau. und das ganze dann mit "rinden-funier" finishen :D
     
  14. BumTac

    BumTac New Member

    Registriert seit:
    14.09.05
    Beiträge:
    4.936
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    301
    Kekse:
    20.952
    Erstellt: 30.11.08   #14
    Gisela, das ist echt eine starke Nummer, handwerklich beeindruckend und klanglich vermutlich ein Abräumer, oder? Massiv mit dieser Wandstärke (gefühlte 3-4 cm oder?) kann die Snare wahrscheinlich Nüsse knacken! Sehr geil und def. einmalig und besonders!
     
  15. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22.10.07
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 30.11.08   #15
    Absoluter respekt. :great: Schon mal überlegt sowas gewerblich zu machen? Bist ja handwerklich so begabt? ;)
     
  16. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Registriert seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 30.11.08   #16
    Nee, um sowas gewerblich zu machen bin ich zu vorsichtig.
    Ich hab nen guten Job, der mir genug Zeit für Freizeit und Kinder lässt.
    Wie sich das mit der Band entwickelt kann ich momentan nur vermuten, scheint aber langsam bergauf zu gehen.

    Und den Stamm musste ich seeehr lange trocknen lassen. Um damit Geld zu machen müsste ich wahrscheinlich viele viele Stämme im Keller lagern (Kellerkessel, grins), und von professionell bin ich weeittt entfernt, ist alles nur provisorisch und zum ausprobieren. Und vom Finishen hab ich auch kaum Ahnung. Ich werd so weitermachen wie bisher, just for fun, das ist mir am Liebsten. Da hab ich dann auch keinen Druck.

    Aber das geht mir natürlich runter wie Öl, daß ihr mir sowas zutraut, danke.
     
  17. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 30.11.08   #17
    Tja Gisela - da kann ich nur sagen: Hut ab!!! :great:
    Das ist etwas anderes als Putzen und ´nen bisschen mit Knete hantieren. :D

    Echt super und durch die dezente Hardware kommt der Kessel sehr schön zur Geltung. Sieht sehr edel aus - Glückwunsch!

    Uli
     
  18. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 02.12.08   #18
    Craviotto hat (hatte?) auch Holzsnare aus einem Guss im Angebot ;)

    Saugut, Gisela :) Einfach der Hammer :great:

    Gruß, Ziesi.
     
  19. Limerick

    Limerick helpful and moderate

    Registriert seit:
    28.07.04
    Beiträge:
    13.355
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    840
    Kekse:
    57.148
    Erstellt: 02.12.08   #19
    Toll :D Ich bin beeindruckt. Schön vor allem, dass dir keine Grenzen gesetzt sind. Leckere Hardware kannst du überall bestellen und Kesseltiefe, Durchmesser, Gratung, Wandstärke und Holz kannst du ja selber bestimmen. Auf geht's, worauf wartest du noch? :rolleyes::) Bau dir die Traumsnare!

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  20. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Registriert seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 03.12.08   #20
    Gerne:D
     

Diese Seite empfehlen