Snareteppich und Resofell

Dieses Thema im Forum "Snares" wurde erstellt von Simenter, 20.12.09.

  1. Simenter

    Simenter Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Hey!
    Irgendwie war ich mit dem Sound meiner Pearl Sensitone nicht einverstanden und bin daher zu meinem Schlagzeuglehrer gegangen, damit er sie mir stimmt. Er hat das auch gemacht und sie klang auch besser, aber er hat lange am Teppich rumgebastelt und gemeint, er liege nicht richtig auf und daher schnarrt es auch immer, egal wie fest man den Teppich zieht oder wie man das Schlagfell stimmt (Remo Emperor). Er meinte ich soll mir einen hochwertigeren kaufen, das würde sich echt lohnen weil die Snare an sich sehr gut wäre.
    Nun will ich das machen, um noch etwas aus der Snare rauszuholen, und dachte an einen schönen Sonor Teppich.
    http://www.thomann.de/de/sonor_sw1424_s_snare_teppich.htm
    Nun die Frage, welches Material? Ich stehe auf einen warmen, voluminösen Sound, spiele am liebsten Rock.
    Und wenn ich schonmal dabei bin meine Snare zu pimpen, würde ich auch gleich ein besseres Resonanzfell kaufen, das mitgelieferte Fell ist nicht so der Knaller. Welches soll ich nehmen für nen rockigen, warmen Sound?
    Danke für eure Antworten und sorry, wenn ich nichts im Forum gefunden habe, was mir die Antwort hätte liefern können. :)
     
  2. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Registriert seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    21.479
    Moin,

    also ich glaube deinem Lehrer einfach mal, wenn er das sagt. ;) Es ist wirklich so, wenn die Spiralen nicht mehr parallel liegen, weil eine ausgeleiert ist, der Teppich mehr scheppert als klingt. Das stimmt auch, dass festeres Anziehen nichts bringt. Eher im Gegenteil. Denk immer daran, dass ein Teppich ja auch schnurren soll. Wenn man den Teppich zu straff anzieht, dann wird die Resonanz unterdrückt, weil das Resonanzfell gedämpft wird.

    Welches Material sollst du nehmen? Wenn du wirklich ein warmes Rauschen haben willst, dann nimm einen Bronze Teppich. Stahl ist ein recht kalter und metallener Klang. Bronze sehr warm und weich. Messing ist genau dazwischen.

    Das Volumen wird dann durch die Anzahl der Spiralen bestimmt. Je weniger Spiralen, umso wenig schnurrt der Teppich. Wenn du am Liebsten Rock spielst, dann würde ich für mich 16 Spiralen nehmen. Das ist ein so die Standardausführung.

    Der Markführer in Sachen Teppich ist Pure. Wie weit der Sonor dem Pure nun das Wasser reichen kann, weiß ich nicht. Ich denke aber mal, Sonor hat keine schlechten Teppich.
    Du hast das schon richtig erkannt. Am Teppich sparen bringt rein gar nichts. Der Teppich ist mitentscheidet für den kompletten Snareklang und nicht zu unterschätzen.

    Thema Resonanzfell:
    Also wenn du einen rockig, warmen Klang haben willst, dann liegt das ganz allein an der Stimmung deiner Felle. Resonanzfell, immer dünner, einlagige Felle nehmen. Der Grund ist, dass das Resonanzfell leicht in Schwingung gebracht werden musst. Doppellagige Felle brauchen als Resonanzfell viel zu lange und viel zu viel Energie um richtig in Schwingunge geraten zu können. Gerade bei Snareresonanzfellen ist es wichtig, weil das Fell den Teppich in Bewegung setzt. Wenn das Fell nicht schwingt, kann auch der Teppich nicht schwingen. Vom Remo wäre das zum Beispiel ein Ambassador. Es gibt auch extra noch dünnere Snareresofelle.

    Wie gesagt, wenn einen warmen Klang haben willst, dann musst du das Resonanzfell straffer stimmen, als das Schlagfell. Durch das straffe Resonanzfell macht die Snare aber noch nach wie vor Druck. Also gut für Rock.

    Wichtig ist auch, dass du den Teppich optimal montierst. Sonst bringt dir das tollste Teppich und das beste Resonanzfell nichts. Also Teppich gut justieren, gut einstellen und Snare gut stimmen. :great:

    Frohes Stimmen. :)

    P.S.: Dieser Thread sollte für dich noch ganz interessant sein.
    http://www.musiker-board.de/vb/snares/287261-unerwartete-klangver-nderung-durch-teppich.html
     
  3. Dreadnought

    Dreadnought Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.10.05
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    2.529
    Die Sonor Teppiche spielen meiner Meinung nach in der gleichen Liga in der man auch die Puresound ansiedeln würde, allerdings sind die Puresound obwohl sie importiert werden immernoch günstiger. Du bezahlst bei den Sonor Teppichen fast nur den Namen und vermutlich das schöne Kästchen in dem die für gewöhnlich stecken.

    Ich habe einen Puresound Equalizer mit 12 Spiralen, wenn man den Teppich da nicht so anknallt bekommt man einen schönen, kontrollierten Teppichsound und die Snare hat auch noch genug Bauch. Natürlich schnarrts dann schonmal eher ;)

    Die restlichen Tipps hat derMark ja alle schon genannt, probier als Reso evtl. mal was in der Richtung Evans Hazy 300, von Remo gibts da bestimmt auch ähnlich dünne.
     
  4. Simenter

    Simenter Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Danke für die hilfreiche Antwort!!
    Allerdings hat der Sonor Teppich, der oft empfohlen wurde, 24 Spiralen. Wie verändert ist der Klang gegenüber zum 16 Spiraler?
     
  5. 13bf13

    13bf13 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    928
    gut justieren bedeutet mittig (also zu beiden enden den gleichen 4-5mm abstand zur gratung) und die auflageplatten parallel zur gratung, dass nicht eine seite der spiralen mehr zug hat. Auch wichtig ist es Schnüre zu nehmen, da man damit deutlich gleichmäßiger die Zugkraft verteilt bekommt.
    Meiner Erfahrung nach sind Sonor Teppiche toll, aber am tollsten auf Sonor Snarebetten, d.h. auf anderen Snares hab ich dieauch schon schlecht tönen hören, ich würde einen Puresound kaufen,die sind super :)
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Registriert seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    21.479
    Je mehr Spiralen desto rauschiger. Wenn du mehr Spiralen hast, dann wird das Resonanzfell auch leicht gedämpfter, fällt aber nicht sonderlich ins Gewicht. Wichtiger ist das Rauschverhalten.
     
  7. Simenter

    Simenter Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Und ist es für einen warmen, voluminösen Rocksound besser, mehr Rauschverhalten zu haben?
     
  8. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Registriert seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.908
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    6.040
    Ich würde sagen, nein.
    Beispiel: Gavin Harrison behauptet, man braucht nicht mehr als 8 Spiralen.

    Mit 20 ist man gut bedient, würde ich sagen.
    Mehr würgt den Ton eher ab.

    Ich kann den Phosphorbronze- Teppich empfehlen. Den hab ich auf meiner 14x8 drauf und bin sehr zufrieden, gerade für den Preis!!

    Als Resonanzfell würde ich ein gängiges von einem Markenhersteller nehmen.
    Remo Ambassador Snare, Evans Hazy 300 oder von Aquarian (weiß gerade den Namen nicht). Mit denen kann man nichts falsch machen.
     
  9. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Registriert seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    21.479
    Ich denke auch, also mein Maß der Dinge ist 12 Spiralen. Damit hast du wirklich ein guten Bereich abgedeckt. Wenn Gavin mit 8 zurechtkommt, ist das auch alles ok.

    Also ich denke mal du suchst einen ausgewogenen Klang und da kommst du wirklich mit 12 Spiralen hin. Die klangliche Differenz zwischen 12 und 16 ist nicht sooo rießig. Man hört schon einen Unterschied, für Perfektionisten natürlich Welten, für unser Eins, der einen schönen Rausklang haben will, denke ich vollkommen ausreichend.
     
  10. Simenter

    Simenter Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    An meinem jetzigen Teppich von Pearl sind 20 Spiralen...
     
  11. Simenter

    Simenter Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    http://www.thomann.de/de/sonor_sw1418_b_14_bronze_teppich.htm
    was haltet ihr davon? Ist Bronze, es steht da, dass die Obertöne reduziert werden und ein warmen Ton entsteht. Allerdings steht auch da, ideal für Orchester Snares und Beseneinsatz. Ich bin aber kein Orchester Spieler und spiele nur mit Sticks. Ist der Teppich zu speziell?
     
  12. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.410
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    10.164
    Der Sonor-Teppich ist halt auf feine Ansprache getrimmt. Wenn du kein Orchesterschlagzeuger oder Jazzer bist, ist eine ultrafeine Ansprache nicht zwingend notwendig.

    Das mit der Spiralenzahl musst du ausprobieren. Das hängt auch von der jeweiligen Snare ab.

    Obertüftler Bob Gatzen hat da natürlich auch eine kleine Abhandlung in Form eines Youtube-Videos gemacht.
    http://www.youtube.com/watch?v=WcHAFgafPkE

    Der von GieselaBSE angesprochene Phospor-Bronze Teppich von Customdrums kann man echt empfehlen, für den Preis sowieso.

    Ebenfalls ganz gut, ich hab ihn schon seit einiger Zeit drauf, ist der von Pearl http://www.thomann.de/de/pearl_s1420d_snare_teppich.htm. Klanglich ist da kaum ein Unterschied zu den doppelt so teuren Sonor feststellbar.

    Bei den Resos ist das gute alte Ambassador Snare noch immer das Mass der Dinge.
     
  13. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Registriert seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    21.479
    Das hat nur was damit zu tun, dass der Teppich schnell anspricht. Das mit den Besen ist nur ein Hinweis.
     
  14. poeddekk

    poeddekk Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.02.05
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    133
    Halli Hallo,

    zu dem Teppich von Sonor kann ich nur sagen, dass der extrem schnell anspricht und man wirklich Mühe hat den unter Kontrolle zu bringen. Ich habe den erst gerade heute wieder von meiner Snaredrum abmontiert (Sonor Force 2003), da der mir total auf den Zeiger ging.
    Habe jetzt stattdessen wieder einen mit 16 Spiralen draufgemacht und bin deutlich zufriedener.
    Deswegen vertrete ich auch die Ansicht, dass man auch mit wenigen Spiralen super auskommt. Damit kannst du den Teppich etwas lockerer machen und hast mehr Ansprache oder machst ihn strammer für weniger Ansprache.
    Bei dem Sonor Teppich ist die Anprache eigentlich immer da. Ist aber (wie immer) Geschmackssache. Mich hat der Sonor Teppich jedenfalls weder auf der Force 2003 Holz- noch auf der Pearl Sensitone Stahlsnare überzeugt.
    Hatte ihn damals auch nur gekauft, weil es bei Musik-Produktiv keinen anderen vergleichbaren auf Lager gab (war letztes Jahr kurz vor Weihnachten). Aus meiner Sicht ein eindeutiger Fehlkauf.

    Fazit: Weniger ist mehr, gilt für mich auch bei den Spiralen des Snareteppichs. Ich betone allerdings erneut, dass es sich hier um MEINEN Geschmack handelt! :great:

    beste Grüße
     
  15. Dennis2581

    Dennis2581 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Klagenfurt-Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    1.689
    Moin, ich frag gleich mal hier rein, passt grad zum Thema, ich will mer kommende Woche endlich einen vernümftigen Snareteppich holen, da der Werksteppich meiner PDP BX Snare einfach zum kotzen ist..
    Da ich viel mit dem Rauschen zu kämpfen hatte, wil lich mal den Tipp vom lieben Herrn Stimmmeister Bob Gatzen befolgen, und mir einen Teppich mit weniger Spiralen holen, ich dachte an dien hier :
    http://www.thomann.de/at/puresound_e1414_equalizer_teppich_14_14.htm
    Hat mit dem Ding schon jemand erfahrungen gemacht? Laut Thomann Bewertungen soll das so zielich das sein was ich suche..
    Snare ist eine 14x5,5" PDP BX Felle Powerstroke 3 Coated / Ambassador Snare
    Eventuell bräucht ich auch noch einen Teppich für meine 10x2" Sonor Jungle Snare, könnt ihr vilt da auch was empfehln?
    Danke schonmal für die hilfe!

    greez
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.09
  16. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Registriert seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    21.479
    Mein Steve Gadd Signature Snareteppich ist auch in zwei Bereich unterteilt. Das wirkt sich in meinen Ohren Negativ auf den Klang aus. Also "negativ". Das Rauschen erscheint mir ungleichmäßiger und etwas scheppernder. Solche Teppich würde ich eher mit Vorsicht genießen. Hol dir lieber einen Teppich mit 8 aneinanderliegenden Spiralen.

    Mit Puresound kannst du, wie du bereits gelesen hast, nie was falsch machen. Auch für deinen kleine Snare.

    Bei kleineren Snares würde ich im Übrigen auch weniger Spiralen bevorzugen. Müsste nun lügen, ich glaube meine 10" hat nur 6 Spiralen.
     
  17. Dennis2581

    Dennis2581 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Klagenfurt-Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    1.689
    Meinst du das 8 Spiralen ausreichen? Ich hab eher so an mindestens 12 gedacht? für die 14" Snare
    Weist du wo man Puresounds mit weniger Spiralen (also 8-10) beziehn kann?
    Bei Thomann hab ich keine gefunden
    greez
     
  18. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Registriert seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    21.479
    Hab heute auch schon alle PureSound Teppich durchgeschaut. Der kleinste ist ein PureSound Concert Teppich mit 12 Spiralen für 14" Snares.

    Du kannst bei jedem Musikhaus bestellen. Wenn sie es nicht im Onlineshop haben, einfach per Mail bestellen. Evtl. müssen sie ihn dir noch besorgen, aber wie gesagt, das kann jeder.
     
  19. Dennis2581

    Dennis2581 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Klagenfurt-Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    1.689
    Mir is aufgefallen, das in der Beschreibung vom 12 Spiralen 14" Puresound steht, das er direkt für Orchester bzw Konzertsnaredrunms konzipiert wurde, und lang gezogene Spiralen hat, inwiefern is dieser jetz anders zu den Pursound Customs? Ist einfach das Ansprechverhalten bei leiserem spiel besser?
    Ich hab jetz testweise von einem alten (nicht verdogene) Pearl Teppich eines Kumpels mal 4 spiralen auf jeder seite abgezwickt, sowie es Bob Gatzen beschreiben hat, bin gespannt wie's sich jetz spielt, und ob mir 12 Spiralen ausreichen..
    greez
     
  20. derMArk

    derMArk Mod Emeritus

    Registriert seit:
    20.06.05
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    21.479
    Wie sich es verhält, wenn die Spiralen langezogner sind, kann ich dir nicht genau sagen. Ich kann mir vorstellen, dass sie dann nicht so stark rauschen. (Mein Vermutung)
    Wenn als Beitext steht, dass sie für Ochester oder Jazz konzipiert wurde, dann hat es meist immer mit der Ansprache zu tun. Wie auch hier gilt (denke ich mal), dass der Teppich mehr am Fell anliegt und dadurch eher schwingt.

    Probieren geht über Studieren. :)
     

Diese Seite empfehlen