Snowboarden

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Newsted, 28.08.06.

  1. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.08.04
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    München/Speyer
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.066
    Erstellt: 28.08.06   #1
    Servus und holadiho,

    ich fahr demnächst das erste Mal boarden und brauch ein paar Anfängertipps. Da das Mieten eines Boards >100CHF kostet werde ich mir ein gebrauchtes bei eBay holen, bin aber noch ein bisserl uninformiert. Gibts da irgendwelche Seiten die einem beim Boardkauf Hilfestellung geben oder generelle Tipps in der Richtung parat haben?

    Oder ist hier ein Fachmann der mir beim Boardkauf helfen kann? V.a. welche Art von Board und Bindung sich da empfiehlt, da gibts ja massenhaft Typen. Bin 178cm groß und will gediegen den Hang runter mit guter Kontrolle, 720s müssen noch nicht sein.

    Gruß!
     
  2. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 29.08.06   #2
    Am besten gehst du in ein Geschäft und lässt dich beraten, dass du ungefähr weißt welche Arten (es gibt zwei große Richtungen) es gibt bzw. was für dich am besten geeignet ist :great:

    edit: beim Boardkauf helfen is echt kein Problem. Wie gesagt, vorher bissl informieren dass man die Richtung weiß :)
     
  3. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.08.04
    Beiträge:
    1.652
    Ort:
    München/Speyer
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.066
    Erstellt: 29.08.06   #3
    richtung weiß ich grob: freeriderboard und softbindung. ein grober überblick an marken (was ist crap, was ist ok) wäre gut.
     
  4. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 02.09.06   #4
    Gute Entscheidung

    zum Board:
    Im Prinzip tuts zum Anfangen echt jede Marke, sogar die McDonalds Bretter :D
    "Gut" sind auf jedem Fall die etablierten Marken (Burton, Nitro,F2, Santa Cruz in den letzten Jahren immer mehr) wenn du länger boardest, weißt du auf was du achten musst.

    zur Bindung:
    gott wenn ich zurückdenke was ich da für Sche**ereien gehabt hab. Ich hatte damals eine billige Oxygen aus einem Starterset und die war so grauenhaft, bei der sind immer die Schrauben locker geworden und nichts verdirbt den Tag im Schnee schneller als wenn du ständig die Schnalle zu verlieren drohst d.h. bei jeder Liftstation zur Wartungsecke laufen musst um deine Bindung wieder festzuschrauben. Im Prinzip, schau vll. erwischt du eine bei der die Schnallen (vor allem die große) nicht mit Schraube und Mutter bestigt sind sondern "eingehakt" werden. Schau dir einfach verschiedene Modelle an, vor allem die guten, wies bei denen gemacht ist , und frag einen Verkäufer nach den Reklamationen (bestimmte Modelle sollte man meiden, da gibts ständig Beschwerde, weil was bricht. z.B. die Ray von Burton)

    zu den Schuhen:
    selbe wie bei der Bindung. die Schuhe werden am Anfang immer unterschätzt (klar, irgendwo muss man ja sparen ;) ) trotzdem sollte man schaun dass man nicht unbedingt die ganz billigen nimmt. Besser mal aufm Gebrauchtmarkt nach Markenware schaun. die billigen ham das große Problem dass sie nicht auf die Fußform eingehen, bzw. der Fuß drinnen rutscht. Und als Anfänger fährt man relativ häufig auf der Vorderkante (d.h. Gesicht zum Berg) was mit der Zeit zu sehr sehr argen Problemen mit der Archillessehne führt (ich kann mich an Tage erinnern, wo ich mittags einfach nur mehr in die Hütte wollte, weil jede Fahrt eine Qual war) Ich fahr jetzt seit Jahren Salomon Schuhe und kauf mir heuer sicher wieder das gleiche Modell da ich mit denen nie Probleme hatte. Vll. hast du Bekannte die selber Boarden die werden dir das bestätigen :great:


    edit: Burton Bindungen passen nur auf Burton Boards, weil die Löcher in der Disk anders angeordnet sind. Andere Disks für die Burton Bindung kosten um die 20 €.
    nur so als anmerkung. wir hatten schon massig schrereien damit
     
  5. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16.09.03
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 11.09.06   #5
    Bei meiner Custom waren die 4*4 Disks dabei.
     

Diese Seite empfehlen