Sonor 3007 14"x5,5"

von best-drummer, 25.01.09.

  1. best-drummer

    best-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -185
    Erstellt: 25.01.09   #1
    Hi,
    kann jemand was zu dieser Snare (Sonor 3007 14"x5,5") sagen?

    Wie gut ist sie?
    Gibt es bessere alternativen in ähnlicher Preisklasse die besser sind?
    Lohnt sich der Aufpreis von der 2007er zu dieser?

    Muss nicht zu einer bestimmten Serie oder Marke passen.
    Stilrichtungen sollen sehr verschiedene damit gespielt werden, aber keine "harte" Musik, eher so Rock/Pop, Schlager, Musical/Filmmusik.

    Danke Schonmal
    Best-Drummer
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 25.01.09   #2
    hallöchen

    die sonor 3007 ist in meinen augen eine ziemlich überteuerte snare. für 200-220 euro, was das gerät kostet, bekommst du weitaus besseres material geboten.
    ein ziemliches schnäppchen stellt momentan die premier artist brass bei musik-service für rund 170 euro dar.

    grade in bezug auf musical und filmmusik solltest du eine snare nehmen, die eine sensible teppichansprache hat, bzw. ggf. einen besseren teppich (puresound) kaufen, da man bei dieser art von musik eine große dynamik bedienen muss.
    ein freund von mir hat öfter bei semi.-prof. musicals mitgespielt, dem konnte ich eine tama alu schnarre vermitteln, wo er sagte "DAS ist es". auch noch im pianissimo super teppich ansprache.

    so etwas würde ich, in hinblick auf diese musikrichtung, als wichtiges kriterium werten. ansonsten: wenn du die möglichkeit hast in einem laden ein paar modelle durchzutesten, dann mach das. erfahrungen sammeln ist immer gut :)
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.448
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 25.01.09   #3
    Wenn ich es richtig deute, suchst du wohl eher nach einer Holzsnare?
    Alternativen wären z. B. die Tama Artwood Snares, Premier Classic, Pearl MCX
    Wenn es anderes Material auch sein kann sind die Pearl Sensitones auch eine gute Wahl, sehr vielseitig einsetzbar.
    Nicht schlecht ist auch die Ludwig Acrolite
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 25.01.09   #4
    von anderen firmen bekommt man für weniger geld, dasselbe geboten (siehe mapex pro m)
    oder fürs selbe geld besseres. ich würde einfach mal durch die seiten namhafter musikhäuser surfen und gucken, wer da alles für welchen preis snares mit diesen features anbietet, an auswahl sollte es nicht mangeln.

    ich empfinde sonor dafür, dass die 3007 auch "nur" in china oder sonstwofernost gefertigt wird, als zu teuer.


    sogar aus eigenem hause bietet sonor eine ahorn snare günstiger an (ich vermute einfach mal, dass der nicht minderwertiger sein wird)

    http://www.musik-schmidt.de/product...ial-Edition-Snare-14-x-65-Maple-Natural-.html


    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...re-14-x5-5-Super-Maple-SMP/art-DRU0016689-000
    die artwood kostet nur 20 euro mehr

    die yamaha tour custom wird auch nicht unterlegen sein

    http://www.thomann.de/de/yamaha_14x6_tour_custom_snare_brs.htm
     
  5. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 25.01.09   #5
    ich hatte zwar nur die 3005 14x5,5 snare,aber dafür zwei mal und kann sagen das sie echt gut verarbeitet ist und auch gut klingt. also ich finde den preis schon einigermaßen gerechtfertigt,es ist kein schnäppchen,aber auch nicht überteuert.

    steht es definitiv fest,dass du ne 14x5,5 willst? bei der tama artwood serie hast du den vorteil von sehr vielen unterschiedlichen kesselgrößen und schlecht ist die auch nicht. noch teurer,aber auch etwas besser und mit nem schönen finish.
     
  6. best-drummer

    best-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -185
    Erstellt: 25.01.09   #6
    Hi,
    Danke soweit schonmal.
    Also Größe steht nicht definitiv fest, das es eine Holzsnare sein soll auch nicht unbedingt (hatte aber meistens den Eindruck das die am besten klingen).
    Also nehme gerne Tips an, was denn die am Bestklingenste Snare für meine Stillrichtungen im Reisrahmen bis aller höchsten 250euro, lieber darunter ist.
     
  7. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    575
    Erstellt: 25.01.09   #7
    Ich hab ne Tama Artwood 14x6,5 und die gefällt mir richtig gut. Aber antesten musst du natürlich trotzdem noch selbst ;)
     
  8. best-drummer

    best-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -185
    Erstellt: 25.01.09   #8
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.09
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 26.01.09   #9
    hab die mal kurz angespielt und kann aus dieser, wenn auch nicht sehr ausführlichen, erfahrung sagen, dass die klanglich auf einer höhe mit der 3007er ist.

    finger weg von den mapex-thomann special edition snares. hab ich mir eine von bestellt, die qualität war zum weglaufen. (besonders die der hardware, da ist wirklich das billigste was mapex am start hat verbaut, also auf dem niveau Q-serie / sonor 507) die machen ein wenig irreführende werbung von wegen "black panther" usw. kann aber bei weitem nicht mithalten.

    empfehlenswert in deinem preisrahmen wären die "pro serie" snares von mapex
     
  10. Dreadnought

    Dreadnought Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    2.529
    Erstellt: 15.02.09   #10
    Ich habe mir vor einem Jahr ein Sonor Force 3007 Set gekauft und spiele auch seitdem diese Snare.

    Von mir aus kann ich keine großen Vergleiche ziehen da ich nicht so der Snare Experte bin (kenn' jetzt halt nicht soo viele zum Vergleichen), sehe es aber ähnlich wie die meisten hier:

    Für das Geld kriegt man schon Besseres.

    Positiv fällt ein 2,3mm Super Hoop (oder Power Hoop k.a. Rimshot knallt böse) auf der dabei war, ich weiss aber nicht ob das bei einer einzelnen Snare auch dabei ist.

    Sie hat 10 Spannschrauben und Tunesafe, was allerdings nicht verhindert das sich die Spannschrauben bei Rimshots schonmal rausdrehen.

    Negativ fällt auf das die Teppich-Abhebung teilweise aus Plastik ist und nicht wirklich mit stabiler Bauweise glänzt. Bei mir ist die Abhebung durch einiges Herumprobieren mit der Teppichposition etwas wacklig (das Wackeln trat auch sehr schnell auf und nicht erst nach "rumdoktorn mit sanfter Gewalt" oder sowas), vermutlich kann man da irgendwo 'ne Schraube anziehen, ist aber müßig und außerdem behindert es die ebene Positionierung des Teppichs nicht, von daher bleibts bei mir erstmal so bis ich die Snare mal wieder auseinander schraube. Die Verarbeitung würde ich im großen und ganzen aber als gut bezeichnen.

    Zum Klang:

    Den Gesamtklang auch mit wechselnder Befellung würde ich als Allround-tauglich bezeichnen, von Haus aus ist ein Remo UT Fell drauf gewesen, das war klanglich nicht übel, aber auch nicht der Bringer.

    Habe jetzt ein Evans Powercenter Reverse Dot Coated und als Reso ein Evans Hazy 300 aufgezogen, dazu habe ich mir noch einen Puresound Equalizer Teppich mit 12 Spiralen gegönnt.

    Durch die Befellung und den Teppich hat die Snare nun recht viel Punch mit einem nicht zu dicken Bauch und klingt gleichzeitig schön Crisp. Rimshots knallen durch den dicken Spannreifen mit einem sehr schönen vollen Sound, Rimclicks kommen ebenfalls mit einem schönen vollen und trockenen Sound daher.

    Die Teppichansprache empfinde ich bei leichtem und hartem Spiel jederzeit als sehr gut.

    Ich spielen mit meiner Band Industrial Rock (oder sowas... naja härtere Gangart) und die Snare fügt sich hier ziemlich gut ein. Sowohl ruhige als auch heftige Passagen kann man bestens mit der Snare spielen, mit meiner alten Stahlsnare hatte ich bei den ruhigeren Sachen da schonmal das Problem das die mir zuviel "Ping" machte.

    Ich komme mit der Snare sehr gut zurecht, wenn ich aber statt der Snare 220€ gehabt hätte, hätte ich mir vermutlich eine andere gekauft.

    Naja... hättehätte Herrentoilette oder sowas ;)

    Ich hoffe das war dir eine Entscheidungshilfe.
     

Diese Seite empfehlen