sonor lite snare NR. 30747

von christian1, 31.08.10.

  1. christian1

    christian1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.10
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #1
    ich bin stolzer besitzer der sonor lite 30747 und bin auch sehr sehr zufrieden.
    ich hab aber noch nie was über das gute stück rausgefunden außer das es in deutschland hergestellt wurde!:gruebel:
    hat sie irgendwer von euch schon mal gespielt oder über sie gehört?
    würde mich über ein paar tipps freuen schönen tag noch danke:D
     
  2. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 31.08.10   #2
    Da ich mich bei Sonor nicht auskenne, weiß ich auch nicht, was die "30747" zu sagen hat... aber vielleicht interessiert dich das hier.
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.448
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 01.09.10   #3
    Die Zahl ist wohl die Seriennummer.

    Ich kenne diese Snares nur als LD 547 oder 557, letztere mit Parallelabhebung. Soweit ich weiss wurde da zum ersten mal Birke bei Sonor im Trommebau eingesetzt. Ungewöhnlich auch die Tiefe von 7 1/4 ".

    Richtig schön tiefe Snares, fertigungstechnisch, sonortypisch auf höchstem Niveau. Das waren die Snares, die Sonor berühmt gemacht hat (wie z. B. auch die legendäre Horst Link) - die hohe Schule des Trommelbaus.
    Da hast du ein echtes Sahnestückchen, das man auf dem Gebrauchtmarkt praktisch gar nicht mehr findet.

    Wer so ein hat, gibt sie auch nicht mehr her und das zu Recht. ;)

    Falls man überhaupt eine zu Gesicht bekommt, dürfte der Preis für gut erhaltene Topmodelle (mit Parallelabhebung und in Palisanderfinish) sicher jenseits der 500 € Grenze liegen. Der Preis wird aber noch steigen, denn die "dicken Brummer" aus den 80ern kommen wieder in Mode.
     
  4. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 01.09.10   #4
    Die "normalen" in Maserbirke kosten mit Parallelabhebung und Gußreifen jetzt schon deutlich einiges über 500.- Euro, in schwarz scheinen die noch seltener zu sein.

    Die in Palisanderfinish (unter Kennern nur "Rosie" genannt) sind die absolute Seltenheit, unverbastelt und gut erhalten gehen die momentan schon eher an die 800-1000.- Euro - vor einiger Zeit wurde in der Bucht mal eine grausam vergewaltigte (häßliche Zusatzbohrungen noch häßlicher zugeschmiert) für nahezu 400.- Euro weitergereicht.

    Und ja, die Preise werden steigen...!


    Kleiner Tipp am Rande, wenn man die Wahl hat, dann rate ich von der Parallelabhebung ab, die ThrowOff II erfüllt den gleichen Zweck und ist viel komfortabler zu handhaben.
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.448
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 01.09.10   #5
    Jo, Parrallelabhebung ist an sich eine feine Sache, solange sie gut läuft und nix kaputt ist.
    Wenn doch, bringt das einem echt zur Verzweiflung.
    Ich sollte mal eine NewSound Snare von einem Freund reparieren und bin da fast verrückt geworden, ist echt eine Sisyphos-Arbeit.

    Für eine Snare in der Rock- und Popmusik (wo es meist nicht wirklich auf Filigrantechnik) ankommt, halte ich die Parallelabhebung sowieso für entbehrlich. Eine gut funktonierende Abhebung a la Ludwig oder im Gladstone-Prinzip ist da sicher mehr als ausreichend.

    Die Preise sind echt der Hammer. Bei ebay läuft eine, da ist der Startpreis schon bei über 500 €
    http://cgi.ebay.de/Sonor-Lite-Snare-14x7-25-Rosewood-Finish-/320583014639?pt=Drums_Percussion

    Das sind zweifelsohne absolute Topteile, die Gebrauchtpreise sind allerdings für mich nicht wirklich nachvollziehbar. :confused:
     
  6. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 01.09.10   #6
    wo Lite drinen ist, steht auch Lite drauf...!

    Bin mir nicht so sicher, daß das im Link wirklich eine Lite ist, zumal sie auch keine ThrowOff II hat.
    ...das könnte durchaus auch eine PhonicPlus der letzten Generation sein.

    Also Vorsicht und Nachbohren!
     

Diese Seite empfehlen