Sound à la Victor Wooten

von Barcarus, 28.11.10.

  1. Barcarus

    Barcarus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.11.10   #1
    Hallo MB-User!

    Ich bin seit längerem am forschen, aber komme nicht weiter: Was würdet ihr machen, um einen Sound ählich dem von Victor Wooten zu bekommen? Ich denke hierbei an EQ setting, habe einen im Amp mit Bass/low-mid/high-mid/treble - Regler. was würdet ihr da einstellen und was würdet ihr sonst machen? Kommt ein Teil von seinem "Druck" auch dadurch, dass es ein aktiver Bass ist?

    Über eure Gedanken würde ich mich freuen!
    :)
     
  2. d'Averc

    d'Averc Fachmoderator BASS

    Im Board seit:
    23.07.04
    Beiträge:
    14.833
    Ort:
    Jenseits von Gut und Böse ...
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    48.864
    Erstellt: 28.11.10   #2
    victa hat keinen "einen sound" - das kommt m.e. jeweils wirklich aus seinen fingern.
    ´n guter jazzi oder p/j-bass + eine recht cleane amplifikation und erst üben, spielen. wahrscheinlich würde er irgendwas in die richtung sagen, dass die musik dich finden wird ;)
     
  3. Barcarus

    Barcarus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    13
    Erstellt: 29.11.10   #3
    das stimmt wohl ;) naja, aber er hat ja wirklichen nen sehr cleanen sound der unten rum sehr druckvoll ist. und die beiden Hartke Rags wird der ja nciht zum spaß haben, ich denke da muss EQ-mäßig was sein ^^ der hat ja auch recht viele pedale... hmm ^^

    edit:

    es sind gerne alle eingeladen, hier was zu schreiben und ich halte den thread aktuell. also wenn ich etwas herausfinde, poste ich es hier :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.10

Diese Seite empfehlen