Stairville PAR 56 einzelne Dioden kaputt

Dieses Thema im Forum "Scheinwerfer" wurde erstellt von Fidimusic, 04.06.09.

  1. Fidimusic

    Fidimusic Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.03.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hallo,

    Vor kurzem sind 2 neue Stairville PAR 56 von Thomann bei mir eingtroffen.
    Heute hab ich mit Entsetzen festgestellt, dass bei einem 5 blaue LEDs nicht
    mehr funktionieren. Warum weiß ich nicht. Mit dem Scheinwerfer hab ich nichts
    fahrlässiges Angestellt... :-)

    Weiß jemand, was da los sein könnte? Umtauschen?
    (Und ja, ich weiß, es ist die billige LED-PARKanne, ja...)


    Gruß
    Fidi
     
  2. LuMaKi

    LuMaKi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Kekse:
    59
    Ich würde sie zurückschicken, ist ja bei thomann kein Problem.
     
  3. lightfreak96

    lightfreak96 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    119
    Hi,

    ich habe 10 led PARs von Showtec. Sind aber die gleichen.

    Bei mir gehen bei allen 10 abwechselnd die blauen LEDs nicht. Also zum Beispiel um 10 Uhr gehen alle und um 10.30 Uhr gehen wieder alle.

    verstehst du was ich meine?

    Wahrscheinlich liegt das daran das es einfach billig ware ist.
     
  4. Seb 91

    Seb 91 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    56
    Na ist doch schön, bei mir gehen um 10 auch alle und um 10 nach 10 immer noch und um halb 11 auch noch :p

    Das Problem sind hier häufig kalte Lötstellen, ich schreib das jetzt nihct alles nochmal, hier habe ich es schonmal ausführlich erklärt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.09
  5. FuCu

    FuCu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.02.09
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    297
    Tja verschleiß oder natürlich mangelde Qualitätskontrolle in CHina schick zurück zu Thoman fertig.


    Ne normale glühbirne geht auch i-wann man kaputt.


    Oder der Transport wars^^
     
  6. Defenderbass

    Defenderbass Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.030
    Wie bekommt man denn die RGB Scheibe aus dem Gehäuse raus?
    Seitlich sind drei Kreuzschlitz Schrauben verbaut, die sind innen aber wohl mit einer selbstsichernden Mutter versehen, die sich mitdreht.
    Die kann man durch den Spalt zwischen der Scheibe und gehäuse sehen aber der Scxhlitz ist zu schmal für Werkzeug.
    Ist die Scheibe nur reingeklipst ?
     
  7. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    LK Oldenburg
    Kekse:
    19.161
    Du redest vom stairville LED-Par 56 mit 5mm-LEDs, richtig?

    Außer den drei seitlichen Schrauben gibt es (bei meinem Modell) auch noch drei auf der LED-Platine zwischen den LEDs. Mit etwas suchen hast du die Platine so schnell ausgebaut.

    LG :)
     
  8. Defenderbass

    Defenderbass Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.030
    Poh heftig, ich glaub ich muss mal zum Augenarzt.
    Jetzt hab ich sie gefunden. Inmitten der ganzen Dioden sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Bei mir war der Fehler übrigens eine defekte Sicherung. Habe bei Th. angerufen und sie haben mir fluchs ein paar Ersatz zugeschickt. Super Service.
    Frage ist natürlich, warum die durchgehauen sind ???
    Nach dem Austausch geht alles wie immer,...
     
  9. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    LK Oldenburg
    Kekse:
    19.161
    Puh, da gibt es viele Möglichkeiten... Wenn das nochmal vorkommt, solltest du den Par mal zum Fachmann bringen.
    Komm auf keinen Fall auf die Idee, da Sicherungen mit höherer Stromstärke oder Trägheit einzubauen - das könnte dann die Elektronik erledigen.

    LG :)
     
  10. ifish

    ifish Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.01.12
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Hi,
    ich habe die gleichen Kannen, eine davon hatte auch ein paar fehlerhafte LED's; nach einem kurzen Anruf bei Thomann wurde mir anstandslos eine neue LED-Platine geliefert.

    Diese ist mit 3 Schrauben befestigt und lässt sich sehr leicht austauschen.

    Schöne Grüße
    Wolfang
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. TroubadixRhenus

    TroubadixRhenus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.03.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    126
    Hallo,

    auch wenns ein Uralt-Thread ist trotzdem mal ganz generell dazu:

    Eine halbwegs vernünftig angesteuerte LED geht nicht am Ende ihrer Lebensdauer einfach aus! Sie wird mit der Zeit lediglich immer dunkler. Die Lebensdauer einer LED wird daher oft in sogenannten "Halbwertszeiten" angegeben, d.h. sind da z.B. 50.000 Stunden angegeben, dann leuchtet diese LED nach dieser Betriebszeit nur noch halb so hell wie die Neuware. Ein plötzlicher Totalausfall einzelner LED's (vor allem natürlich bei fast neuen Geräten) ist daher eigentlich nie ein hinzunehmender Verschleiss, sondern lässt mangelhafte Konstruktion (Ansteuerung) oder schlechte Verarbeitung (kalte Lötstellen, schlechte Steckverbindungen ect.) vermuten. Daher sollte man sich auch bei einem LED-Ausfall bei Geräten, die sich noch in der Garantiezeit befinden, nicht mit dem Hinweis auf ein "Verschleissteil" abspeisen lassen, denn ein plötzlicher Totalausfall einer LED ist (anders als z.B. bei einer durchgebrannten Halogenlampe) niemals ein "natürlicher Verschleissvorgang" sondern ein Mangel, den der Hersteller zu verantworten hat, indem er schlecht konstruiert hat. Ausserdem sollten "Verschleissteile" durch den Anwender austauschbar sein, was aber bei LED's fast nie der Fall ist. Leider versuchen aber einige Händler/Hersteller gerne mal die Nummer mit "von der Garantie ausgeschlossenen Verschleissteilen" bei einzelnen ausgefallen LED's.
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen