Suche Band mit psychedelischen und tiefgründigen Lyrics

von Tobicaster, 19.04.08.

  1. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 19.04.08   #1
    Heyho!

    Ich weiß, hier ist noch ein Thread, allerdings war dort die Fragestellung ein wenig anders.

    Zur Zeit befinde ich mich auf der Suche nach Bands, die ähnliche Themen Tools Lateralus (Album) aufgreifen. Keine irgendwelchen SciFi-Geschichten oder Kritik an irgendwas. Eher philosophisch und beeinflusst von östlicher Religion und Kultur. Neben einiger Sachen von George Harrison finde ich ja leider nicht viel.

    Cheers
     
  2. Alastor

    Alastor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 21.04.08   #2
    Du hast jetzt nicht spezifiziert in welche Richtung die Musik gehen soll, ich schlag einfach mal was vor, was mir so gefällt.
    Zuerst fällt mir da so ziemlich alles ein, wo John McLaughlin mitgespielt hat.
    Mahavishnu Orchestra, Shakti, Solo usw.. Ist halt eher Fusion/Jazzrock.
    Im härteren Bereich noch Aghora, die auch fast nur indische Philosophie zum Thema haben, und etwas weniger offensichtlich auch Cynic.
    Weiß nicht, ob dir das schon zu hart ist.
    Die Texte auf Tales from Topographic Oceans von Yes ist außerdem auch sehr vom Hinduismus beeinflusst.

    Achja, und wenns eher in die psychedelische Richtung gehen soll find ich außerdem Psychotic Waltz sehr empfehlenswert. Die ersten beiden Alben sind in der Richtung wirklich genial, musikalisch wie textlich, finde ich.
     
  3. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 22.04.08   #3
    Bin in der Musikrichtung eigentlich für alles offen. Die Pkatte von Yes hab ich hier schon im Schrank :) Ich werde mich mal nach deinen Vorschlägen umhören, danke!!

    Ps.: Zu hart glaube ich eher nicht, ich bin an Meshuggah gewohnt ;)
     
  4. Alastor

    Alastor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 22.04.08   #4
    Noch ein paar Sachen:

    Portal (sind aus Cynic hervorgegangen, haben nur ein Demo rausgebracht) sind sehr gut in der Richtung, weniger hart, teilweise sehr psychedelisch, Texte gehen ganz klar in die Richtung, die Demo ist nur wohl recht schwierig zu bekommen.
    Auf der Wiederveröffentlichung des Cynicalbums sind ein paar der besten Songs von der Demo mit drauf, aber nicht alle.

    Wenns eher in die ruhige, poppige, aber trotzdem nicht belanglose Richtung gehen soll: Aeon Spoke. Sind auch Leute von Cynic drin :D, haben erst kürzlich ein Album rausgebracht, die Texte sind nicht ganz so offensichtlich in der Richtung, aber es sollte erkennbar sein.
    Vielleicht gefällts dir ja.

    John Coltrane hat auf seinen späteren Werken wie A Love Supreme und vor allem Om auch einen erkennbaren indischen Einfluss, aber da die Lyrics bei der Musik eher etwas in den Hintergrund treten ist das wohl nicht so interessant für dich.

    Und wenn du es wirklich ganz extrem haben willst: Die kosmischen Lieder (Cosmic Chants) von Paramahansa Yogananda ;). Ich bin mir nicht sicher ob die jemals auf CD festgehalten wurden, aber es gibt ein Buch mit Text und Noten. Hab es aber nur einmal in der Hand gehabt und nie etwas draus gespielt, kann also nicht sagen wies klingen würde ;).
    Die Gedichte von dem Herren sind allerdings sehr schön und wurden auch von einigen Bands wie Cynic in ihren Songs verwendet.


    So, bin ein wenig arg abgeschweift, aber das hier ist genau mein Thema, von daher sei mir das hoffentlich verziehen .. :D
     
  5. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Beiträge:
    2.422
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
  6. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 23.04.08   #6
    Alastor, die sei verziehen, ich finds auch höchst interessant. Mir gehts auch nicht NUR um die Lyrics, der Rest ist natürlich genauso wichtig, wenn nicht fast schon wichtiger. Mir gehts in diesem Sinne eigentlich um die Intention der Musiker :)

    @ Luzid: Isis habe ich die letzten Tage kennengelernt und ich bin einfach nur überwältigt. Das ist quasi unbeschreiblich, was die Jungs auf ihren Platten zaubern. Ich bins noch am verdauen... Aber wow, sehr sehr gute Band! Die anderen schau ich mir mal an, danke =)
     
  7. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Beiträge:
    2.422
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 23.04.08   #7
    Und dennoch wolltest du nicht in meine Band einsteigen, als du die Möglichkeit dazu hattest :screwy:
    Wie dem auch sei...
     
  8. nightflight

    nightflight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    228
    Erstellt: 23.04.08   #8
    Darf es auch radiohead sein? Hör/Les dir mal die Lyrics vom "Amnesiac"-Album durch. Speziell "Pyramid Song" ist stark von östlicher Kultur beeinflusst; in dem Zusammenhang ist auch Hesses "Siddhartha" zu nennen...Mit "I Might Be Wrong" hast du dann auch noch ein religiöses Motiv. Meiner Meinung nach ist "I Might Be Wrong" sowie so eine Art textliche Fortsetzung von "Pyramid Song".

    Ps. Wenn du eine zufriedenstellende Interpretation gefunden hast, kannst du sie mir ja mitteilen ;)
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Beiträge:
    3.875
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    6.357
    Erstellt: 23.04.08   #9
    Wenn man kein Problem mit Texte interpretieren und deuten hat, vielleicht The Mars Volta?

    Edit: Protest The Hero würde ich von den Vocals auf dem Neuen Album auch als sehr Kultur-Beeinflusst sehen, Lyrics von Bloodmeat zb.
     
  10. nightflight

    nightflight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    228
    Erstellt: 23.04.08   #10
    In dem Zusammenhang kann ich dir noch - wenn du sie nicht schon kennst - Nine Inch Nails empfehlen. Gute Texte miz entsprechender Intention. Ansonsten ist NIN ja allgemein sehr an Intention/Aufklärung bedacht. Z.B. wird bei Live Shows eine Leinwand direkt zwischen Stage und Publikum installiert, worauf dann - zu Musik/Text passend - Graphiken, Bilder und Videos gezeigt werden - mit einem interessanten "3D"-Effekt, zumindest live.

    Also Beispiel: klick

    ---> auch sehr guter Text
    --->man beachte auch die Stelle 3:30 - 3:40 :D
     
  11. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    2.880
    Erstellt: 23.04.08   #11
  12. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 25.04.08   #12
    Danke für die Antworten =) NIN kenn und mag ich natürlich, auch wenn ich noch nicht ganz Zugang habe...werde mir wohl noch mehr Zeit nehmen müssen, aber ich denke, das wird noch.
    The Mars Volta und Radiohead kenn ich auch schon lange, sehr geil^^

    @ Luzid: Ja, ich habe mich nih tmehr gemeldet glaub ich. Gab zu dieser Zeit ziemliche Probleme (Schule und sontige private Sachen...). Hätte ich eigentlich sagen sollen, sorry. Ist nicht das Einzige, was ich verbockt hab. Naja, wie auch immer, jetzt gehts wieder blendend.
     
  13. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    2.880
    Erstellt: 25.04.08   #13
    108
    http://www.myspace.com/108music

    Aber ziemlich heftige Mucke^^

    108 is a band which began in 1991, notable for playing hardcore music infused with the beliefs of the Hare Krishna religion.[1] Their name comes from the number of beads on the Japa mala, or mantra counting beads.[
     
  14. third_eye

    third_eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    773
    Erstellt: 26.04.08   #14
    Zu Isis fielen mir jetzt noch Cult of Luna (va. die Salvation) und Year of no Light ein.
     
  15. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    3.492
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    7.735
  16. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 27.04.08   #16
  17. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Beiträge:
    3.492
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 28.04.08   #17
    Ich muss mir das ALbum selbst mal reinziehn^^

    Hab nur grad bei "östlicher Religion und Kultur" an Dr Leary gedacht und ich erinnerte mich, dass der ja ein Album rausbrachte^^

    Hmm... das sieht für mich auf den ersten Blick irgendwie nach Sell-out aus, aber vllt rockt die Mucke ja... :D
     

Diese Seite empfehlen