Suche Klarinettenschule zum Selbstlernen !

Dieses Thema im Forum "Klarinette" wurde erstellt von Eliqua, 24.02.09.

  1. Eliqua

    Eliqua Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Kekse:
    10
    Hallo liebe Klarinettenspieler und Lehrer,

    habe vor kurzem den totalen drang verspürt, aufeinmal mit Klarinette anzufangen.
    Nur leider habe ich absolut kein Geld übrig für Musikunterricht, hat grad noch gereicht um sich eine zu leihen.

    ~~~B-Klarinette Boem-System~~~

    Der erste Tag war eine Katastrophe, hatte absolut keine Ahnung was da überhaubt rauskommen sollte ;-), Inzwischen klappt es schon nicht schlecht, macht schon viel Spaß, hole mir immer Info aus Internett.

    Aber jetzt hab ich hier gelesen, wie viele Fehler man als selbstprobierer machen kann zu Beginn.

    Daher entschied ich mich, wenigstens ein gutes Lehrbuch und CD zu holen, wo alles wichtige für Anfänger drin steht.

    Bitte hilft mir~~~~~und sagt mir welche sich am meisten für mich eignet !!!

    Bin 29 Jahre Alt , hab schon immer mal Blockflöte gespielt und kenn mich ein wenig mit Noten aus.
     
  2. Eliqua

    Eliqua Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Kekse:
    10
    Es eilt leider, weil ich das gefühl hab das mir jetzt schon etwas fehlt, ich mache ganz sicher fehler, und Musikleher steht zur Zeit leider nicht zur Diskussion.:gruebel:

    Weis vielleicht jemand ob das hier gut und für mich geeignet wär?:

    Die Klarinettenschule von Rainer Müller-Irion (angeblich in einer Messe vorgestellt)

    Danke schon mal in Vorraus :D
     
  3. BjoernML

    BjoernML Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Einfach mal bei Amazon gucken und schauen, wer da gut abschneidet?
    Schlagwort "Klarinettenschule" oder nach Deiner suchen...

    LG, Björn
     
  4. Pseudemys

    Pseudemys Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.02.09
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Bei aller Würdigung der Tatsache, daß ein Lehrer schwer finanzierbar ist:

    Da Du jetzt schon befürchtest, daß Du Fehler machst - die, so berichten übereinstimmend immer wieder erfahrene Spieler, dann schwer wieder zu korrigieren sind! - , so nimmt doch zumindest in einem größeren Zeitabstand als üblicherweise einen Lehrer, der das Ergebnis Deines Selbststudiums prüft und korrigiert.

    Wenn eine Musikhochschule in Deiner Nähe ist (am Schwarzen Brett Angebote suchen bzw. Anfrage selbst anheften), so könnte ein Student - die mitunter sehr motiviert, da sehr an Kundschaft interessiert, und damit ihre Sache recht gut machend - ein preiswerter und guter Lehrer sein.
     

Diese Seite empfehlen