Suche Verstärker für 80s Rock/Metal

Dieses Thema im Forum "Schwerpunkt Metal" wurde erstellt von MetalMaxe, 25.04.11.

  1. MetalMaxe

    MetalMaxe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Hallo!

    Ich bin nun nach 2 jahren Peavy Bandit und Boss me 70 spielens ein wenig frustriert. Der Sound reicht mir langsam nicht mehr aus und ich suche nach etwas mit mehr... Herz! :)

    Keine Ahnung wie ich das sonst vernünftig beschreiben soll...

    Musikalisch soll die reise irgendwo zwischen W.A.S.P und Heavy Metal truppen wie Tokyo Blade enden.:great:

    Liege ich da mit einem Marshall Verstärker auf der richtigen Ecke oder könnt ihr mir vieleicht auch noch etwas anderes vorschlagen?

    Proberaum & kleinere Gigs sollten schon möglich sein. :)

    Preislich bis max. 1500 €

    MfG Maxe
  2. derfriese

    derfriese Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19.10.04
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.368
    JCM800 oder aber die RACK Nummer die in den 80'ern auch sehr beliebt war ;-)
  3. Un!corn

    Un!corn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22.09.10
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.982
    Hallo MetalMaxe,

    hast du denn schon eine Box? Bzw. ist es dir egal, ob es ein Combo, oder ein Topteil wird? Falls du keine Box hast, soll die dann bei den 1500€ mitinbegriffen sein?

    Ich glaube schon, dass es ein Marshall JCM800 oder JCM900 Sound tun würde. Evtl mit einem Booster oder Zerrer. Oder ein Marshall JVM.
  4. MetalMaxe

    MetalMaxe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Also Box muss nicht im Preis inbegriffen sein ;) Würd ich mir im nachhinein noch kaufen. Mit wie viel kann ich denn da etwa rechnen?
    Topteil wäre mir aber schon lieber.

    Hab mir grad die Marshalls mal angehört ;) Find ich ziemlich Sexy eh! Worin bestehen denn die unterschiede zwischen nem 800ter und nem 900ter?
  5. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.541
    Marschall JCM 800 und einen Booster davor und abgeht die Lutzi.
    Alternativ würden da auch Laney Amps passen, zum Beispiel der GH50L, sind ähnlich aber deutlich billiger....

    Box müsstest du dann anspielen...
    Eine Marshall 1960 wäre für ca. 300,- drin und klanglich solider Standart.
    Es hängt da natürlich viel von ab was das Topteil kostet, bzw. wieviel für eine Box übrig bleibt.

    Gruß Manni
  6. MOB

    MOB Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24.04.09
    Beiträge:
    2.837
    Zustimmungen:
    530
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    17.995
    für diese art von musik liegst Du mit einem Marshall sicherlich nicht falsch. Marshalls waren zu dieser zeit DIE rock- und metalamps schlechthin. es gab einfach noch nicht großartig etwas anderes (zumindest was als hobbymusiker auch bezahlbar gewesen wäre).

    ob nun JCM 800/900/2000, JVM, `59er, `87er..., halte ich persönlich für relativ egal. nach "Marshall" klingen die alle. absolut geil war auch der 6100. den bekommt man z.b. gebraucht schon für +/- 700 €. viele (mich eingeschlossen) halten den für einen der besten Marshalls überhaupt.

    als alternative zu Marshall könntest Du Dir mal die amps von Laney angucken. Tube 50/100 oder die GH serie. gut und günstig und sie stehen Marshalls soundmäßig in nichts nach. etwas anders ja, aber nicht schlechter ! für `80er rock/metal bestens geeignet.

    Hughes & Kettner bieten z.b. ebenfalls sehr "marshallige" amps an. nach den genauen bezeichnungen müßte ich aber noch mal gucken (statesman oder so ähnlich). gebraucht dürfte auch ein triamp MK I drinne liegen, der auch sehr auf "Marshall" machen kann. geiler amp...

    gruß
    2 Person(en) gefällt das.
  7. MetalMaxe

    MetalMaxe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Also dieses Schätzchen find ich wirklich ganz nett:
    http://www.thomann.de/de/laney_gh50l.htm

    auch nicht so Teuer und ich häte Geld übrig für ordentliche boxen!
    Sollte ich warscheinlich mal antesten fahren!

    danke!
  8. Chiefrebellangel

    Chiefrebellangel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    56
    Hab den GH100L ne ganze Weile zusammen mit einer Marshall 1960AV gespielt....die Kombination könnte deinen Ansprüchen gerecht werden!
    Die von Laney empfohlene Box (GS412) fand ich jetzt nicht ganz sooo gut. Aber ums Antesten kommste da auch wohl nicht herum!

    Ach ja....ich hab den Laney für 80er Jahre Thrash Metal benutzt...und er war gut;)
  9. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    335
    kleiner geheimtip, peavey VTM 60 oder 100! die teile sind völlig unterbewertet, basieren auf einem jcm800 nur mit 6l6 röhren
    und haben ein panel mit dem man den amp per dip schalter modifizieren kann!!
    ich habe so ein teil bei ebay für 230€ geschossen und wollte meinen ohren nicht trauen als ich das teil zum ersten mal
    eingestöpselt hatte! soundgarden haben die teile früher gespielt!
    http://www.ultimate-guitar.com/reviews/guitar_amplifiers/peavey/vtm_60/index.html
    2 Person(en) gefällt das.
  10. Un!corn

    Un!corn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22.09.10
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.982
    Der 900er klingt anders und kann mehr zerren. Da wird viel drüber gestritten, denn er hat eine Diode verbaut, die ihm beim verzerren hilft. Da muss sich jeder selbst ein Bild machen. Er hat in der Regel auch 5881 Endstufenröhren anstelle der EL34 und immer 2 Kanäle (glaube ich, kann aber sein, dass es auch irgendwo ein verstecktes 1 kanaliges Model gibt).
    Ich würde einen 800er boosten :)
  11. Chiefrebellangel

    Chiefrebellangel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    56
    Ne, da gibts ganz verschieden Versionen.
    Der JCM 900 4100 ist z.B. ein 2 Kanaliges Modell
    Der JCM 900 2100SLX hingegen ein 1 Kanaler mit zwei umschaltbaren Mastervolumen!
    usw....

    Hier kann mans nachlesen: http://www.marshallamps.de/equipment/homepage.asp?milestones=true
    Bzw. hier: http://www.marshallamps.de/equipmen...nt%2F2100SLX-(milestones)--264&milestones=tru
  12. Un!corn

    Un!corn Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22.09.10
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.982
    Wieder was gelernt. Dachte bis jetzt, die 2XXX hätten auch zwei Kanäle UND die Masterumschaltung.
  13. Schellibo

    Schellibo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    281
    Mach es Dir einfach und bleib bei Peavey.
    Hol Dir nen Valveking mit Box oder ne Marshall 1960er Box.
    Ich kenn die Marshall jcm 800er Tops noch sehr gut aus den 80ern. Es viel immer auf, das nur so ca 2 von 10 so richtig gut klangen. Es sind da aber richtig gute drunter - Manko - die Dinger sind alt und da muß immer mal was dran gemacht werden.

    JCM 900?? Lass es! Die Diodenzerre ist dermassen übel - da haben nicht mal Punks Bock drauf.

    Der Valveking hat was Du suchst und kostet im Vergleich nur ne Wurst. Ganz nebenbei, hat der einen unheimlich tollen Cleankanal.

    Viel Erfolg!
  14. CircleofaMaggot

    CircleofaMaggot Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Niedersachsen
    Kekse:
    498
    Wenn JCM 800/900 gefällt, wäre vielleicht der Bugera 1990 etwas für dich. Der klingt sehr nach dem Original und du kommst günstig dabei weg. Musste dir mal auf Youtube angucken, da gibt es Shootouts und einen Test von Musik-Schmidt, nette Videos.
  15. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    1.047
    Alternativ mal nach nem alten Engl suchen. Die beherschen deine Anforderungen ebenfalls par excellence.
  16. MetalMaxe

    MetalMaxe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    :eek:

    Um Gottes willen :D Jetzt bringt ihr mich mit euren verschiedenen Meinungen echt ins schwanken :gruebel:

    Aber Danker erstmal für die vielen Antworten:great:

    ich schreibe mir mal die vorgeschlagenen Teile aus und fahre in ein großes Geschäft in dem ich dem verkäufer so richtig aufn Sänkel gehen kann...
    "Naja Die nummer 14 war ganz gut... könnt ich die 2 nochmal hören?" :p
  17. wolfesnacht

    wolfesnacht Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28.05.10
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Regensburg
    Kekse:
    1.183
    hehe, also wenn du nen 900er anspielen kannst mach es. Diodenzerre (Die alles andere als übel ist) ist genauso gut wie Röhrenzerre (und btw. selbst wenn ihn nichtmal "Punks" spielen, für Iron Maiden ist er scheinbar gut genug...Dave spielt sogar 3 davon). Das ist alles einfach nur ein Mythos und leute plappern ihn mit viel halbwissen nach.

    Den JCM 800 gibt es mittlerweile in so vielen Versionen, ob gebraucht oder nicht...davon würde ich die Hände lassen wenn ich mich nicht genau damit auskenne und definitiv ein einziges Model will.

    Eventuell findest du ja auch einen Bodentreter der dir den Sound liefert mit nem bestimmten, eher sanfteren Amp. Schau dich allso nicht unbedingt NUR beim Amp um was den Sound angeht.
    6 Person(en) gefällt das.
  18. Chiefrebellangel

    Chiefrebellangel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.07.10
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Münster
    Kekse:
    56
    Richtig!!:great:

    Ich benutz ihn jetzt auch schon sehr lange und mir ist noch nicht aufgefallen dass er schlecht klingt ;)
  19. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.254
    Zustimmungen:
    1.573
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    40.870
    Das ist jetzt nur meine Meinung, aber einen Valveking in einem Atemzug mit einem 800er Marshall zu nennen, halte ICH für unangebracht. Auch hier pauschal zu behaupten, der 900er klingt übel würde ganz vielen Gitarristen (mich eingeschlossen) einen Hörfehler attestieren. Der 900er war etwas anders gevoiced. Für 80er Musik braucht man den 800er Marshall auch nicht boosten, da diese Generation eigentlich mit weniger Gain fuhren. Man kann ihn anblasen zB mit einer Ratte (was ich damals gemacht habe, um im Solo ein bisschen mehr "Schwung" zu bekommen). Wenn mein Vor-Vorredner meint, dass bei den 800er Amps viele schlechtklingende dabei waren, muss ich sagen, dass ein ganz mieser 800er immer noch besser klingt als ein Valveking (auch das ist nur meine Meinung).
    Ein Tipp wäre auch ein Rocktron Progap oder ADA MP-1 an einer EL34 Endstufe.
    Möchtest du etwas variabler arbeiten ist ein Marshall JMP-1 mit entsprechender Endstufe (ENGL/Marshall/Peavey/Rocktron) auch eine Möglichkeit - da bekommst du zu den Marshall Heads noch einen schönen Cleansound hin, weil da krankte es etwas bei den 800/900er Topteilen.
    6 Person(en) gefällt das.
  20. Short But Sweet

    Short But Sweet Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    27
    Grundsätzlich würde ich wohl auch einen (alten) JCM 800 empfehlen. Allerdings würde ich diese Empfehlung präzisieren in Richtung Modell 2203/2204. Die neueren 2205/2210 sind mit dem alten Einkanaler, wie ich finde, absolut nicht zu vergleichen und kommen auch nicht an dessen Sound ran. Ich hatte selbst zwei 2203er und habe den ein oder anderen weitern 2203er/2204er gehört, und so himmelweite Unterschiede, dass "man sich da auskennen müsse" um einen passablen zu erwischen, hab ich nicht rausgehört.

Diese Seite empfehlen