Suche weich klingende A-Saite (Violoncello)

von Cellissimo, 22.08.09.

  1. Cellissimo

    Cellissimo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.09   #1
    Hallo Leute,

    Ich bin auf der Suche nach einer guten weich-klingenden A-Saite fürs Cello Habe grade Die Passione A und D drauf, die A ist aber net wirklich...

    Gibts da ne sehr gute alternative zur Darm A?

    (möchte keine Darmsaiten) :great:

    Bitte Helft..

    Gruß aus Kassel
     
  2. miss kathy

    miss kathy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    865
    Erstellt: 21.11.09   #2
    Thread ausgegraben, weil gleiches Problem...

    Spiele seit Jahren Larsen-Saiten, bin eigentlich auch soweit zufrieden, nur der scharfe, harte Klang der A-Saite stört mich immer wieder..
    Mich würde interessieren, ob jemand vergleichbare Erfahrung gemacht hat und somit "weichere" Stahlsaiten empfehlen kann..
    Hatte auch überlegt, ob Darmsaiten eine Alternative darstellen, allerdings habe ich leider bisher kaum handfeste Aussagen zum Vergleich in Spielbarkeit, Klang und "Haltbarkeit" gefunden (würde mich somit auch an dieser Stelle sehr über mehr Infos freuen:) )..

    Hoffe, mehr Antworten zu erhalten als der Thread-Ersteller:)
     
  3. Cellissimo

    Cellissimo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.09   #3
    Tja, antwortet wohl keiner, also ich will dir da nicht reinreden aber die Passione ist weicher im Klang als die Larsen, ähnlich aber weicher ;)
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.421
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    753
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 28.11.09   #4
    Da meld ich mich auch noch mal zum Darmsaitenproblem ;)

    Ich habe auf eine Cello Darmsaiten (in der Zwischenzeit auch die a-Saite). Nach meiner Erfahrung sind Darmsaiten (auch umsponnene ich spiele Pirastro Chorda) erheblich kürzerlebig als Stahlsaiten. Gleichzeitig ist der Klang erheblich anders (nasaler) und weniger durchsetzungsfähig. Für Orchestergeschichten nehm ich mein "Schülercello" mit Stahlsaiten - das wirkt einfach präsenter.
    Darmsaiten sind von der Spielbarkeit weicher "laberiger" als Stahlsaiten, sie machen ja auch "mehr Weg" beim Stimmen (ich hab die Feinstimmer rausgeschmissen).

    Fazit: Ich liebe mein Darmsaitencello - für Kammermusik, "praktischer" ist das Stahlseitencello. Darm und Stahl würde ich nicht kombinieren.


    Zu "weichen" Stahlsaiten kann ich mich nicht äußern - Saitenexperimente sind ja sooo teuer... und meinen Jargar dolce klingen gut auf meinem "Stahlcello" nur hab ich keine Vergleiche

    Grüße C&B
     
  5. miss kathy

    miss kathy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    865
    Erstellt: 28.11.09   #5
    Schön, dass sich doch noch jemand erbarmt hat:D
     
  6. lyc.

    lyc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 29.11.09   #6
    Die Cello A saite ist immer etwas problematisch wenn es um spezielle Klangvorstellungen geht. Da hilft eigentlich nur probieren ,weil auch jedes Cello unterschiedlich reagiert.
    Ein probates mittel Stahlkernsaiten die schärfe zu nehmen ist ein so genannter Tonring sowas hatte die Firma Tomastik früher den Saitensätzen beigelegt. Es ist ein kleiner Gummiring (gestaltet wie deine Unterlegscheibr for Schrauben) dieser wird so auf den Steg gelegt das das Saitenröhrchen/Saite darüberläufr und die Saitenauflage (Stegkerbe )durch die offene Mitte der Scheibe führt.
    Ein Versuch mit einer A-Saite von Thomastik "Spirocore" bzw. "Dominant" oder A von JAGAR wäre auch sinnvoll.

    Gruß Lyc. (Geigenbauer)
     

Diese Seite empfehlen