1. Die wichtigsten Infos zum neuen Forum:
    F.A.Q. - mehr gibt's im Bereich Talk, Feedback

Suche Western bis 250€!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [A-Git]" wurde erstellt von Pray, 24.01.2012.

  1. Pray

    Pray Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Moin moin,
    da ich nun über 3 Jahre E-Gitarre spiele und wohl noch immer nicht mein Ende als Gitarrist in sicht ist hab ich mir überlegt eine Akustische noch anzuschaffen, da ich doch oft akustische Songs spiele. Da ich aber null Ahnung von akustischen hab frag ich euch einfach was ihr mir empfehlt.

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 250 €



    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

    Fortgeschritten - erfahrener


    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

    Nur zuhause evtl mal auch außen auf der Wiese ;D



    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

    Auf jedenfall eine Westerngitarre


    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)

    Eher mehr schlank. Wär aber nicht schlimm wenns nicht so wär^^


    (9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
    - Dreadnought


    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [ ] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [ ] hochwertige Mechaniken
    [x] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
    [ ] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
    [ ] sonstiges: ______________________________ __________


    Hoffe mir kann jemand paar gute Vorschläge machen. Hab selber schon auf Thomann bissel rumgeschaut, aber ohne Kenntnisse kauft man eh nur Schrott :/

    mfg Pray
  2. heom

    heom Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  3. Jiko

    Jiko Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    01.2006
    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    Kekse:
    43.054
    Preislich passend und sogar mit massiver Decke - und Recording King hat ja auch recht viele Fans:

  4. Pray

    Pray Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Also die Cort gefällt mir sehr gut. Lohnt es sich aber die zu kaufen? Oder muss man da auch Glück haben um eine "gute" zu erwischen?
  5. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2010
    Beiträge:
    1.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meinerzhagen
    Kekse:
    4.961
    Na klar, aber wenn sie dir nicht gefallen sollte kannst du sie ja innerhalb von 2 Wochen ohne Grund zurückschicken, aber besser wäre es natürlich vorher anzutesten;).
  6. Jiko

    Jiko Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    01.2006
    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    Kekse:
    43.054
    Mit Cort steht die Wahrscheinlichkeit gut, dass man ein brauchbares Instrument erwischt.
  7. pimpifax

    pimpifax Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2011
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.165
    Schau dir mal die Hohner Essentials an. Die Root Serie ist jedoch etwas Mitten lastiger, als die Pro Serie...
  8. Pray

    Pray Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Okay Danke :)
    Ich schau mal bei mir im Musikladen ob sie dort ist, wenn nicht bestell ich sie mir.
  9. Pray

    Pray Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    So wollt mir die Cort eigentlich bestellen ist jetzt aber seit kurzem ausverkauft... Brauch deshalb eine alternative.
    Budget geht auch dieses mal bis 400€

    Hoffe mir kann jemand helfen.
  10. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2010
    Beiträge:
    1.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meinerzhagen
    Kekse:
    4.961
  11. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2010
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cork
    Kekse:
    9.096
    Bei den "V" Sigmas waere ich vorsichtig. Ich befuerchte mal, die haben auch einen V-Hals und das ist fuer mich eher kontraproduktiv.
    Falls nicht (oder auf jeden Fall und sowieso) ... bitte Bericht.
  12. Pray

    Pray Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Irgendwie gefällt mir die nicht :/ Zudem hat sie kein Cut-Away.

    Gibt es in dem Preisgebiet was gutes von Fender oder Ibanez? Oder sind die im Akustischen Bereich nicht so die besten.. Kenn mich leider null mit akustischen aus :/
  13. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2010
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cork
    Kekse:
    9.096
    Fender ist im Bereich der akustischen Giarrennicht gerade Marktfuehrer. Man hat aufgeholt, aber fuer mich ist Fender nicht wirklich attraktiv.
    Ibanez baut huebsche Gitarren, die auch elektrisch gut klingen, aber akustisch gespielt habe ich aber auch mene leichten Probleme.
    Mit Cut und ohne V-Neck hat es dann die Sigma DRC28E und die anderen Dread-Alternativen von Sigma.
  14. kloete

    kloete Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    ..bis 250 € ??
  15. N0t

    N0t Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.2011
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Kekse:
    2.217
    Er hat glaub ich geschrieben dass es doch bis 400 geht :)

    Empfehlenswert: Sigma DRC-28E (hab ich mal im JustMusic Berlin angespielt, schickes Teil und toller Klang, zumindest akustisch, verstärkt konnte ich nicht testen) ansonsten fallen standardmäßig in der Preisklasse immer die Namen Yamaha, Baton Rogue oder vielleicht wenn du Glück hast schon mal eine Tanglewood :)
  16. tobish

    tobish Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2008
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.902
    In dem Preisbereich kannst du eigentlich kaum was falsch machen, wenn dir die Optik erstmal gefällt. ;)

    Mir gefällt die LAG Tramontane, die klingt für meine Verhältnisse gut und vielseitig.

    Außerdem würde ich dir empfehlen, dich nicht auf Dreadnought-Modelle festzulegen. Es gibt unheimlich viele Gitarrenformen, die komfortabel sind, obwohl sie nicht so klingen und eine "Jumbo" kann z.B. auch gleichzeitig "Mini" sein. Bei dieser Epiphone Performer trifft das zu.

    Diese Gitarre ist übrigens mein absoluter Favorit. Habe sie schon öfter angespielt, aber nie das Geld dafür in der Tasche gehabt.

    Die Teile würde ich auch in Erwägung ziehen, gehen natürlich etwas mehr in die elektrische Richtung:

    - Yamaha CPX 500 II
    - LTD AC10E bis AC30E
    - Takamine EG440
  17. Pray

    Pray Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hab mir gestern nochmal im lokalen Gitarreladen paar angeschaut und mich schließlich für 2 Entschieden. Sind eigentlich fast die selben, die sich aber dann trotzdem bisschen unterscheiden.
    Des wären :
    Yamaha CPX700 II T
    Yamaha APX700 NT

    Weiß einer evtl welche von den beiden besser ist?
    Und noch ne andere Frage. Des sind ja diese halb elektronischen. Macht des einen großen Unterschied vom Klang/Lautstärke als eine ganz akustische? Weil ich werd die Gitarre höchst wahrscheinlich eh nie über einen Verstärker spielen sondern eben nur unplugged.
  18. BenChnobli

    BenChnobli Moderator A-Gitarren

    Registriert seit:
    09.2006
    Beiträge:
    9.536
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nagoya-City, Japan
    Kekse:
    47.022
    Wenn bei beiden alles andere für dich stimmt, dann würde ich für unplugged die CPX nehmen. Die hat mehr volumen (eine tiefere zarge) und klingt für die meisten ohren ausgewogener. Die APX ist mit ihrer schmalen zarge eine reinrassige bühnengitarre, die unplugged verhältnismässig wenig bässe hervorbringt.

    Am besten lässt du dir die beiden mal von jemandem vorspielen und hörst sie dir aus der zuschauerposition an. Da kommen die unterschiede am besten zur geltung. Mir persönlich gefallen beide und ich würde meine (APX) jederzeit wieder kaufen.

    Gruss, Ben
  19. Pray

    Pray Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10

Diese Seite empfehlen