türkische Saz/Baglama autodidaktisch lernen

Dieses Thema im Forum "Mandoline, Ukulele, Banjo etc." wurde erstellt von Thyradin, 27.05.10.

  1. Thyradin

    Thyradin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.10   #1
    Hallo^^

    Ich will mal nach 3 Jahren Gitarre a la Hendrix und Vaughan mich auf meine Wurzeln besinnen und die türkische Baglama lernen. Leider habe ich derzeit keine Möglichkeit, mir Unterricht zu nehmen, deswegen wollte ich mal fragen, ob es hier schon einige gibt, die damit jahrelange, vor allem autodidaktische, Erfahrungen gemacht haben und wie sie vorgegangen sind.
    Ich besitze jetzt die Saz 2 Monate und ich habe etwas Fingerbeweglichkeit von der Gitarre geerbt^^ (Kleiner Nebeneffekt von Hendrix). Viele raten mir jedoch, Unterricht zu nehmen, weil es viele Dinge gibt, im Unterschied zur Gitarre, die nur ein erfahrener Lehrer beibringen kann.
    Ich versuche es derzeit auf folgende Weise: Ich habe bereits das Notenlesen drauf, auch die arabischen Töne (Do, Re, Mi, ...) und lade mir die Noten von Liedern runter, zu denen es auch Lehrvideos auf youtube gibt und versuche diese dann nachzuspielen. Ein Bekannter jedoch, der professionell türkische Musik macht, hat mir gesagt, dass das keine gute Herangehensweise sei, weil Noten würden nicht das "Feeling" der Stücke vermitteln (Ich mag vor allem die Volksmusik)^^ Jetzt bin ich verwirrt und hoffe, dass man mir hier weiterhelfen kann^^

    Lg Thyradin

    Edit: Ich bitte ums verschieben ins richtige Forum, falls es hier falsch ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.10
  2. dodona

    dodona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    233
    Erstellt: 28.05.10   #2
    fang einfach an. Du kannst natürlich auch das Internet nach Literatur über das Instrument absuchen. Es gibt Lehrbücher mit Audio und Videomaterial.
     
  3. Uschaurischuum

    Uschaurischuum Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 28.05.10   #3
    Das mit dem do-re-mi-fa-so ist keine orientalische Erfindung, auch bei uns gab es Lehrer, die mit diesem System gearbeitet haben. Man nennt das Solmination: http://de.wikipedia.org/wiki/Do_Re_Mi Die Solmination ist übrigens ein Mitgrund, warum ich keine Noten kann :D
    Ich denke auch, als Gitarrist kann man nach kurzer Zeit etwas Baglama spielen, diese gnadenreihe Erfahrung durfte auch ich machen :great:
    Wenn du aber türkische Musik machen willst, dann musst du sicherlich in deren Wesen eingeführt werden. Du sagst ja, dass du dich auf deine Wurzeln besinnen willst! Kennst du dich da bereits aus?
     
  4. alibiy

    alibiy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.10   #4
    ich habe jahrelang unterreicht gegeben.
    habe aber aufgehört.
    hätte aber eine sehr gute Saz zu verkaufen.
    Ich habe einige (zuviele) hier stehen wovon die meisten Sonderanfertigungen sind. Wenn Du eine Gute brauchst gib Beschied.
     
  5. Thyradin

    Thyradin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.10   #5
    Wie gesagt, ich habe schon eine Baglama bei mir rumliegen, die für meine Zwecke reicht.... Von der Gitarre weis ich noch, dass man am anfang ein beschissenes Instrument braucht, damit man besser sauberes spiel lernt (mich demotiviert sowas nicht). Ich dachte eher, ob es von einem Fachmann wie dir nen ratschlag gibt, dieses Instrument ohne einen Lehrer zu lernen^^

    Lg Thyradin
     

Diese Seite empfehlen