Ted Lundström Amon Amarth

von Landwirt, 18.09.11.

Beliebte Beiträge

  1. Landwirt

    Landwirt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.11
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    587
    Erstellt: 18.09.11   #1
    Hallo,

    mich interessiert der Sound von Ted Lundström. Im Bandgefüge wirkt der nicht aufdringlich aber druckvoll und solo klingt er irgendwie höhenbetont. Wie macht der das? Ich mein er spielt zwar mit Plektrum aber nutzt er womöglich auch ein Pedal? ...oder klingt der Bass nur beim Solo nicht so dumpf weil die Gitarren nicht dazwischen funken?

    Hier kann man ab 3:40 ganz gut den Solosound hören http://www.youtube.com/watch?v=iRavAoXQpDQ&feature=related

    Viele Grüße:)
     
  2. Bigbensch

    Bigbensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.11   #2
    Hallo,
    versuch doch mal die Tiefen rauszunehmen, Mitten rein und Höhen raus, dann wird der Bass sehr Metallen, ich denke mal das ist was du haben willst ;)
     
  3. Alex94

    Alex94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.13   #3
    Hat jemand noch ein paar Tipps? Mich würde es auch interessieren, wie man diesen Sound hinbekommt.
     
  4. omnimusicus

    omnimusicus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    4.326
    Erstellt: 23.11.13   #4
    Wie so oft die Frage: Welches Equipment verwendest Du, und: wie weit bist Du schon gekommen ?

    Ich habe schnell mal was probiert, mit leichter Absenkung in den tieferen Mitten und Anhebung bei 1.8 kHz.
    Da kommt das metallische her.
    Höhen ziemlich rein, damit es ordentlich klappert. Eine PA wird das Klappern besser rüberbringen als eine typische Bassbox.

    Hier als Diskussionsbasis ein Sample mit ungefähr diesem Bassriff, direkt ins Aufnahmepult.
    Zuerst ohne Equalizer, dann mit Equalizer. EQ-Verlauf siehe Bild.

    amonamarth_test_eq.jpg

    Sonst ist da nix spezielles dran. Plektrum ist gut.
    Wenn zwei Pickups, beide an. Dann näselt es mehr.
    Und dann: einfach Bass-Spielen ... viel Spielen ;)

    der Omnimusicus
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. rasierer

    rasierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    136
    Erstellt: 03.12.13   #5
    Da haben wir's ja schon fast, jagt man das Ganze noch durch n Pedal oder n Amp mit ganz leichter Zerre und verringert vielleicht die Anhebung bei 90hz ein wenig, dann hat man den Sound.
     
  6. Landwirt

    Landwirt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.11
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    587
    Erstellt: 03.12.13   #6
    Das nenne ich mal Hilfe!!
    Mit Hörbeispiel und Grafik - so wünscht man sich das ;)

    Danke dafür!:great:
     
Die Seite wird geladen...

Das könnte dich auch interessieren
  1. sambapati
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    8.433
  2. Totte
    Antworten:
    174
    Aufrufe:
    8.939
  3. Blutaar
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    476
  4. Troublemaker
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.882
  5. Gurasul
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    618

Diese Seite empfehlen