Thomanns angeblich sexistische Werbekampagne

von Xanadu, 21.06.12.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    503
    Kekse:
    10.917
    Erstellt: 21.06.12   #1
    Moin!

    Ich bin gerade über diesen Blogartikel gestoßen in dem jemand Thomann und seiner aktuellen Bilder-Werbekampagne Sexismus vorwirft:

    http://www.scilogs.de/wblogs/blog/sprachlog/kultur/2012-06-19/musikalische-maennergefuehle

    Mein Gott, worüber Leute sich heutzutage alles aufregen... :rolleyes: Oh Gott, nur zwei der 6 Bilder zeigen Frauen (ist doch verdammt nah an ner 50% Quote...), dabei eine Sängerin, was ja auch sexistisch ist da sie nicht Gitarren spielen darf und die Cellistin ist nur wegen der Haltung des Instrumentes auf dem Foto...

    Und dass Thomann in seiner Antwort auch ganz bewusst nicht Genus mit Sexus verwechselt ist richtig, richtig böse.

    Ich krieg die Krise, manche Leute wären echt erst erst zufrieden wenn man unsere Sprache komplett durch Orwellsches Neusprech ersetzen würde. Dann sag ich nur: Diesen Blogartikel finde ich doppel plus ungut.
     
    18 Person(en) gefällt das.
  2. EnglAddict

    EnglAddict Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.10
    Beiträge:
    2.123
    Ort:
    Berlin
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    1.094
    Kekse:
    21.639
    Erstellt: 21.06.12   #2
    Wenn dieser "Weltverbesserer" nicht drauf rumtrampeln würden, würde danach doch kein Hahn krähen...(oder muss ich Henne sagen? Obwohl, die krähen doch nicht, oder? Verdammt was mache ich jetzt, ich alter Sexist:ugly:)
     
  3. incoming

    incoming Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    3.185
    Erstellt: 21.06.12   #3
    Das einzige was an dem Laden anstößig ist sind die vielen geilen Klampfen! :evil:

    Aber mal im Ernst, was für ein Müll ^^ "EMANZIPATION EMANZIPATION - aber den Frauen Parkplatz möchte ich behalten!" :bang:
     
  4. Michi

    Michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    439
    Ort:
    tiefstes Süd-Ost-Bayern
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    3.739
    Erstellt: 21.06.12   #4
    Gefühle die man beim Musikmachen hat???

    Ist fra (letzter Buchstabe bewusst weggelassen) jetzt schon ein deutsches Wort?:gruebel:
    Man (!!!:eek:; vielleicht ist jemand besser) kann es auch übertreiben...
     
  5. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    858
    Erstellt: 21.06.12   #5
    Das ist ja echt der Hammer!
    Von dem letzten Foto fühle ich micht echt in meiner sexuellen Würde und Selbstbestimmung als Mann angegriffen!
    Kann doch nicht sein, daß so eine sexistische Tusse sich einfach auf den Typen schwingt, und ihn benutzt wie ein willenloses Stück Fleisch.
    Da wird Mann ja einfach zum Penis degradiert! :rofl:

    Mal ehrlich, ich finde die Werbekampagne richtig gut. Mal was anderes.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  6. Fantus

    Fantus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Beiträge:
    2.198
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    618
    Kekse:
    8.837
    Erstellt: 21.06.12   #6
    interessanterweise ist das Blog von einem Mann, oder täuscht das?

    Wenns jemadn wirklich um Gleiochberechtigung geht fallen mir so spontan 100 Baustellen sein, wo es eventuell sogar Sinn macht.

    UNd der allergrößte Greul war für mich schon jeder publikation von der Asta als ich noch studiert habe.
    Nach dem Motto: Liebe Kinder und Kinderinnen
     
  7. Michi

    Michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    439
    Ort:
    tiefstes Süd-Ost-Bayern
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    3.739
    Erstellt: 21.06.12   #7
    +1
    ich find auch, dass die Werbekampagne nicht schlecht ist. Da gab es in der langen und traurigen Geschichte schon wesentlich schlechtere. Ich(!) finde z.B. die aktuelle MediaMarkt Kampagne, mit den Puppen, gelinde gesagt, nicht sehr toll.
    Außerdem wird der Mensch da ja zu Puppe degradiert... Man sollte was dagegen unternehmen.:D
     
  8. ZickZack

    ZickZack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    905
    Erstellt: 21.06.12   #8
    Ob man die Bilder wohl als Poster von Thomann bekommen kann?
    Die würden sich gut in unserem Übungsraum machen!

    Ich bin sicher, dass die Frauen, die in unseren Ü-Raum proben, damit kein Problem haben werden.
     
  9. saxof

    saxof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.10
    Beiträge:
    135
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    325
    Erstellt: 21.06.12   #9
    Das ist von einem der üblichen Weltverbesserer, scheint ein armer Mensch zu sein der sich über sonst nix aufzuregen weis...

    Die Bilder sind schön, ich habe Sie auch meiner GöGa gezeigt und die fühlte sich jetzt nicht diskriminiert (hat aber in ihrer Eigenschaft als Familienfinanzverwalterin vorsorglich ein Veto gegen Anträge auf Mittelbewilligung gegen GAS eingelegt)

    Der könnte auch militant gegen Raucher, Fettleibige, Fahrer von Autos die über 5 ltr Sprit brauchen etc etc etc herziehen.

    Lasst ihm doch sein Spässken....
     
  10. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    503
    Kekse:
    10.917
    Erstellt: 21.06.12   #10
    Toll ist ja auch dass man in solche Bilder und in jeden deutschen Satz alles mögliche hineininterpretieren kann.
    Man guckt sich eine Cellistin nur wegen der sexy Cellohaltung an, das Instrument ist ja nur ein riesiges Phallussymbol. Dann müsste das aber auch für mänliche Cellospieler gelten, und daraus folgt: Wer Apocalyptica mag mag nicht die Musik sondern steht auf die Musiker und ist als Mann zumindest latent homosexuell. Q.E.D. :D

    Die Aussagen zu Thomann sind übrigens noch harmlos, richtig übel wird mir bei so was hier:

    http://www.scienceblogs.de/diaxs-rake/2011/07/skeptizismusatheismus-feminismus-und-wie-richard-dawkins-sich-ins-aus-trollte.php

    "Solange ihr ein Unbekannter seid, seid ihr Schrödingers Vergewaltiger. Und deswegen verhaltet euch entsprechend![...]Und was wird wohl in einem Aufzug (=kein Entkommen) mitten in der Nacht die angemessene Reaktion sein? Richtig, Klappe halten und in der entfernten Ecke stehen. Oder gleich die Treppe nehmen". :bang:
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    8.523
    Erstellt: 21.06.12   #11
    Ich finde es interessant, wie die Reaktionen hier das untermalen, was im verlinkten Blog als eigentliches Problem herausgehoben wird:
    Dass hier als Reaktion auf einen sachlich und meiner Meinung nach sehr gut geschriebenen Blog mit einigen Denkanstössen (bisher) ausschliesslich Reaktionen wie "Wayne ?" oder "was für ein Müll" fallen find ich bedenklich, denn zumindest hinterfragen wäre manchmal schon angebracht.

    Ich bin selbst der Meinung, dass es Schlimmeres gibt als diese Kampagne. Trotzdem find ich die Einwände angebracht, und bei genauer Interpretation der Plakate würde ich zu einem sehr ähnlichen Schluss kommen wie im Blog. In der Werbung wird ja grossen Wert darauf gelegt, dass bestimmte Gefühle vermittelt werden, insofern kann man nicht argumentieren, dass die Vorwürfe gesucht seien; Eine Werbeagentur hat sich genaue Gedanken zu machen, was für Signale sie an welche Kundengruppe womit senden möchte, denn darauf basiert die Werbung.
    Es kann also hauptsächlich der Agentur der Vorwurf gemacht werden, ihre Plakate nicht genug durchdacht zu haben - was sie aus meiner Sicht disqualifizieren würde - oder, dass sie bewusst provozieren wollte (was ja auch gängiges Mittel in der Branche ist).

    edit: Da in späteren Beiträgen scheinbar unterschieden wird, ob ein Mann oder eine Frau sich am Bild stört :-)weird:) - lasst euch von meinem Avatar nicht täuschen, ich bin männlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.12
    9 Person(en) gefällt das.
  12. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    1.614
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    6.300
    Erstellt: 21.06.12   #12
    Schade, dass man wegen solchen Aufregern gleich das Bild auf Facebook löscht...
     
  13. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    503
    Kekse:
    10.917
    Erstellt: 21.06.12   #13
    Wieso provozieren? Ich bin auch der Meinung dass Musik machen und Sex haben durchaus Gemeinsamkeiten haben. Beides kann extremst gefühlsbetont sein, in beidem kann man sich verlieren und durchaus in einen irgendwie meditativen Flow kommen. Das passiert nicht häufig, ziemlich selten sogar, bei beiden Aktivitäten , aber wenns passiert ists toll. :D

    Und genau das zeigt das Bild der Werbeagentur.

    Ich verstehe auch nicht wieso jede Anspielung auf Sex immer direkt als Sexismus eingestuft wird. Natürlich ist die Frau auf Bild für mich nur in Objekt und kein Individuum, das sind die Männer dort aber genauso. Es ist ein _Foto_ mit Modells, und in diesem Zusammenhang sind Modells auch nichts anderes als die Instrumente die dort zu sehen sind, egal ob Mann oder Frau.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  14. nailc0re

    nailc0re Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.08
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    893
    Erstellt: 21.06.12   #14
    Gibt ja sonst nichts wichtigeres auf dem Planeten, als überall sexistische Absichten reinzuinterpretieren :great:
     
    2 Person(en) gefällt das.
  15. Franz Branntwein

    Franz Branntwein Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    707
    Kekse:
    20.897
    Erstellt: 21.06.12   #15
    Interessanterweise haben sich ca. 10 Leute bei uns persönlich beschwert und davon waren zwei Frauen, der Rest Männer. :ugly:

    Hier übrigens alle Motive im Überblick:

    http://gallery.thomann.de/index.php?albid=103

    Ansonsten gibt's auch Blogger mit einer anderen Meinung:

    http://elbflorentiner.de/2012/gendrische-befindlichkeiten/


    @Awsome-O: Ich habe versucht, sachlich über das Thema zu diskutieren und wurde nur ausgelacht, als Ignorant hingestellt und mußte mich am Schluß sogar für den Stil meiner Smilies rechtfertigen. Niemand von uns wollte frauenfeindliche Werbung machen - am allerwenigsten die Frau, die sich die Kampagne hat einfallen lassen ;)

    Grüße, Sven
     
    4 Person(en) gefällt das.
  16. Fantus

    Fantus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Beiträge:
    2.198
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    618
    Kekse:
    8.837
    Erstellt: 21.06.12   #16
    danke Franz, über das letzte kann man eventuell diskutieren ( in meinen Augen auch völlig ok), aber der Rest ist ja nciht einmal im Ansatz sexistisch
     
  17. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    8.523
    Erstellt: 21.06.12   #17
    @Xanadu
    Du bestätigst es doch gleich selber. Wenn sie nicht durch bewussten Sexismus provozieren wollten, dann ging ihre Kampagne ein Stück weit nach hinten los, weil duch die Darstellung einer Frau mit dem Vergleich zum Instrument wird diese nunmal als Objekt dargestellt. Der im selben Bild dargestellte Mann ist nicht Objekt sondern Subjekt und 'herrscht' etwas überspitzt gesagt über das Instrument bzw. eben die Frau.
    Ich sehe nicht ganz ein, wie man da den Sexismus nicht erkennen kann :confused:
    Ob das nun 'schlimm' oder nicht ist sei dahingestellt, aber die grundsätzliche Aussage des Plakates find ich ziemlich eindeutig.

    @Franz: Ich bezog mich neben dem verlinkten Blog ausschliesslich auf die Kommentare hier im Thread, was sonst noch diskutiert wurde weiss ich natürlich nicht.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  18. Franz Branntwein

    Franz Branntwein Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    707
    Kekse:
    20.897
    Erstellt: 21.06.12   #18
    Es gab auch vereinzelt Leute, die uns aufgrund des Krokodilmotivs vorgeworfen haben, wir würden Tierquälerei verherrlichen.
    Es gab auch vereinzelt Leute, die uns vorgeworfen haben, wir würden Gewalt verherrlichen / Martialismus fördern (wegen Schwert / Düsenjäger und Boxkampf).
    Es gab sogar jemanden, der Phallussymbole in unserer Werbung erkannt haben will (und ich mußte mich wirklich zurückhalten, *ihm* eine sexistische Grundhaltung zu unterstellen) :rolleyes:

    Es gab aber auch hunderte, die uns gemailt haben, dass wir die Gefühle beim Musik machen gut ausgedrückt haben. Das wollten wir erreichen.

    Ganz ehrlich: die Musiker im oberen Teil der Werbung sind allesamt Thomann-Mitarbeiter, im unteren Teil sind's gekaufte Fotos bis auf das Klaviermotiv: das habe ich extra mit viel Aufwand nachschießen lassen, um das Thema Leidenschaft besser rüber zu bringen als puren Sex. Wenn jemand meint, das ist uns nicht gut gelungen, dann nehme ich die Kritik gerne an.
    Wenn uns aber jemand unterstellt, wir machen absichtlich diskriminierende Werbung, dann hat er/sie die Kampagne einfach nicht verstanden. Punkt. Darauf lasse ich mir auch gerne Ignoranz vorwerfen und halt' auch noch die andere Backe hin ;)

    Grüße, Sven
     
    2 Person(en) gefällt das.
  19. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    503
    Kekse:
    10.917
    Erstellt: 21.06.12   #19
    Weil in unserem Kulturkreis beide Teilnehmer entscheiden ob sie Sex miteinander haben wollten nicht, wenn mans genau nimmt entscheidet sogar fast immer die Frau über Sex oder kein Sex, egal von welcher Seite die erste Anfrage kam.

    Selbst falls man das Bild als "Musiker mit Groupie beim Quickie im Auto" interpretiert -was man ja nicht muss, kann sich ja auch um ein Ehepaar handeln-, so sehe ich nichts was nicht darauf hindeutet dass einfach beide ihren Spaß haben. Wäre es jetzt das Motiv von Spinal Taps "Smell the glove" könnte über deinen Einwand diskutieren, aber hierbei?

    Wie gesagt, das Foto will ein Gefühl zeigen -und zwar ein etwas stärkeres als mittelalterliche Minne-, und das tut es.
     
    6 Person(en) gefällt das.
  20. ZickZack

    ZickZack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    905
    Erstellt: 21.06.12   #20
    Meine Güte - wie abgefahren!

    Da komm ich nicht mehr mit - alles nur wegen ein paar Bildern, die mir im Vergleich zu dem was täglich im Werbefernsehen läuft doch recht harmlos erscheinen.

    Da gab es doch hier neulich mal eine ähnliche Diskussion um eine Video - die verlief auch so merkwürdig...:gruebel:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen