Top Filme 2011

von msoada, 20.12.11.

  1. msoada

    msoada Mod Emeritus

    Im Board seit:
    08.05.05
    Beiträge:
    4.490
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 20.12.11   #1
    Wieder geht ein Jahr zu Ende und es wird Zeit für die Jahreslisten. Zudem hab ich selber gar nicht so viel gesehen und erhoffe hier noch ein paar Geheimtipps entdecken zu können. ;)

    Was waren eure Lieblingsfilme in 2011?

    An Nummer eins steht ganz klar: Drive! (... wenn man Confessions nicht nach dem deutschen, sondern den südkoreanischen Erscheinungstermin beziffert.)

    Gefallen haben mir noch: The Ides of March, Margin Call, Moneyball, Crazy. Stupid. Love, Source Code, Contagion, Conan O Brien- Can t Stop, Rio
     
  2. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    557
    Kekse:
    31.251
    Erstellt: 20.12.11   #2
    Die Schlümpfe
    Black Swan
    Harry Potter
    Tremors - Im Land der Raketenwürmer (Ist in jedem Jahr für mich mein Top-Film)

    Gruß
    Hank
     
  3. msoada

    msoada Mod Emeritus

    Im Board seit:
    08.05.05
    Beiträge:
    4.490
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 20.12.11   #3
    Nur kommt mindestens die Hälfte nicht auch 2011. ;)
     
  4. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    557
    Kekse:
    31.251
    Erstellt: 20.12.11   #4
    ok, Black Swan hab' ich aber erst 2011 gesehen - zählt das nicht auch? :)
     
  5. .s

    .s rec_mod

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    12.959
    Zustimmungen:
    1.462
    Kekse:
    36.561
    Erstellt: 20.12.11   #5
    Hm, also, wirklich super Filme waren nicht dabei, aber dennoch sehenswerte.

    Für mich waren das:

    - Rango
    - The Rite
    - Priest
    - Sucker Punch
    - Super 8
    Sehenswert, handwerlich aber nicht "gewohnt" perfekt: Sasha.

    Aber so richtig super oder empfehlenswert empfande ich keinen.

    Freuen tu' ich mich auf den hoffentlich baldigen Kinostart von Dark Shadows, Burton und Depp sind ein gutes Paar :)
     
  6. TastyTorge

    TastyTorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.09
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    470
    Erstellt: 21.12.11   #6
    Ich fand ebenfalls Margin Call gut und Kill The Boss :D
     
  7. puppetofmasters

    puppetofmasters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    5.040
    Erstellt: 21.12.11   #7
    Was soll denn ausschlaggebend sein, US-Releasedatum, deutsches Releasedatum, wann man ihn gesehen hat, wann er noch hier in den Kinos war...eine großzügige Kombination aus allem? [​IMG]


    Na egal, ich halt mich mal an zweiteres...da kommt bestimmt was zusammen:

    Black Swan - perfektes und innovatives Kino-Erlebnis, was ne Achterbahnfahrt

    Tron:Legacy - der Design- bzw- Ästhetik Overflow hat mich irgendwie geflasht
    Chillerama - wie ein Sequel zu The Kentucky Fried Movie, Joel David Moore's Hitler im "Diary of Anne Frankenstein"-Segment ist eine der besten Comedy-Performances, die ich seit langem gesehen habe
    The Adventures of Tintin - quasi der perfekte Adventure-Film
    The Help - bestes Melodrama seit l a n g e m, für sowas braucht man richtig richtig gute Schauspieler und die hat der Film
    Red State
    - stilistisch gesehen zwar eine eher halbgare - trotzdem schmackhafte - Mischung aus Coen- und Tarantino-Ripoff, aber was Storytelling angeht, kann sich da jeder Film mal ne Scheibe von abschneiden
    Never Let Me Go - spielt in der gleichen Riege wie The Help, was das Erzählen über Emotionen bzw. Schauspieler angeht

    Our Idiot Brother (Feelgoodmovie)
    13 Assassins (coole Charaktere, geile Miike-Inszenierung, fettes Samurai-Battle)
    True Grit
    Le Nom Des Gens (sehr lustig und originell)
    The Sunset Limited (geiles Drama aus der Feder Cormack McCarthys)
    The Green Hornet (lustiger und chaotischer Buddymovie)
    Hereafter (was soll man sagen...Eastwood at his best)

    The Adjustment Bureau
    Jane Eyre (Wasikowska wurde geboren um diese Rolle zu spielen)
    The King's Speech
    Kaboom (starker Look, geile Inszenierung, der Rest ist gleichermaßen bekloppt wie unwichtig)
    22 Mei (innovativer, stimmungsvoller Film, kommt nicht ganz an Ex-Drummer ran)
    Warrior (die Story ist zwar krass kitschig und der Film dermaßen selbstverliebt, aber die Fights sind der Hammer, hab Tom Hardy jeden Move abgekauft)

    gut, aber nicht notwendigerweise Listenplätze:
    50/50 - Paul - Hobo with a Shotgun - Crazy, Stupid Love - Bad Teacher - Water for Elephants - The Beaver - Rio - Trust - Blue Valentine - It' kind of a funny story - New Kids Turbo - Hesher - Burke and Hare - Winter's Bone - I saw the Devil - 127 Hours - Bangkok Knockout...ich kann gar nicht aufhören, also hack ich mir am besten die Ha...AU!

    Naja, war n gutes Jahr :D ...quantitativ gesehen. Was Qualität angeht, muss 2009 erstmal geschlagen werden.

    Oh, und es müssen ja noch ein paar gesehen werden. M:I-Ghost Protocol, Restless und Meek's Cutoff zB, obwohl ich von letzterem nicht so viel erwarte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.11
  8. .s

    .s rec_mod

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    12.959
    Zustimmungen:
    1.462
    Kekse:
    36.561
    Erstellt: 21.12.11   #8
    Achja, ich hab einen wirklich sehenswerten vergessen:

    Melancholia.

    Mein Film 2011. Der hat in mir ein richtig beklemmendes Gefühl hinterlassen. Großes Kino.
    Black Swan (falls es ein 2011er ist) hat mich im Endeffekt kalt gelassen. Gut aber nicht empfehlenswert)
     
  9. msoada

    msoada Mod Emeritus

    Im Board seit:
    08.05.05
    Beiträge:
    4.490
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 21.12.11   #9
    Melancholia fand ich mal so richtig ... ungut. Der hat mich irgendwann nur noch genervt. Einer dieser Filme den man liebt, oder hasst.

    Black Swan war 2010.
     
  10. .s

    .s rec_mod

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    12.959
    Zustimmungen:
    1.462
    Kekse:
    36.561
    Erstellt: 21.12.11   #10
    Das stimmt. Ebenso wie "Enter the Void". Für mich DER Film 2010. :)
    Aber genug OT :)
     
  11. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    557
    Kekse:
    31.251
    Erstellt: 21.12.11   #11
    Ach ja, "Thor" fand ich auch noch ziemlich gut. Ohnehin seit Comic-Zeiten einer meiner Lieblings-Superhelden.
     
  12. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Beiträge:
    848
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 21.12.11   #12
    Wow 2011 welchen 2011 Film hab ich überhaupt gesehen?
    Rango... Ansonsten hat mich kein Film wirklich interessiert.
    Was lief sonst? Thror, Captain America, Cowbboys and Aliens, War Horse, Real Steel, Pirates 4, Transformer 3, Sucker Punch, Green Lantern, Priest, Breaking Dawn, Potter 7.2, Super 8, World Invasion, Fast and Furious 5, Hangover 2, Mr Poppers Penguins, Die Schlümpfe, 127 Hours, Atemlos, Bad Teacher, Cars 2 etc etc.
    Bis auf Warhorse, Potter 7.2, Super 8, 127 Hours, der Mandant, Paul, (von denen ich aber keinen gesehen hab) War das irgendwie alles die Scheisse, auf die ich gut verzichten konnte. Vielleicht kamen andere Film auch 2011 aber hab den Überblick verloren.
     
  13. puppetofmasters

    puppetofmasters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    5.040
    Erstellt: 21.12.11   #13
    Kam hier aber erst 2011 raus.
    Halte es für am ehesten angebracht danach zu gehen, wann die Filme hierzulande in den Kinos gelaufen sind und nicht anderswo.
    Die Hälfte meiner Liste besteht aus Filmen, die ich 2011 geguckt habe, weil man sie hier eben erst dann gucken konnte.
     
  14. msoada

    msoada Mod Emeritus

    Im Board seit:
    08.05.05
    Beiträge:
    4.490
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 22.12.11   #14
    Ok, machen wir das so. Dann muss ich noch Confessions hinzufügen. So gut!
     
  15. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    09.12.04
    Beiträge:
    9.303
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    896
    Kekse:
    30.219
    Erstellt: 23.12.11   #15
    Es gab 2011 nicht wirklich einen Film, den ich mir nochmal ansehen wollte - bis auf The Change Up vielleicht. Meisterleistung von Jason Bateman!
     
  16. c46

    c46 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    1.305
    Erstellt: 23.12.11   #16
    Bis jetzt waren es bei mir...

    Sucker Punch
    Rango
    R.E.D. (30.03.2011 Release auf BD)

    alle anderen die ich gesehen habe waren schon älter.
     
  17. msoada

    msoada Mod Emeritus

    Im Board seit:
    08.05.05
    Beiträge:
    4.490
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 23.12.11   #17
    Hat denn hier keiner Drive gesehen? Ich bin schwer enttäuscht!
     
  18. rancid

    rancid Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.10.07
    Beiträge:
    2.920
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    193
    Kekse:
    12.070
    Erstellt: 23.12.11   #18
    Doch, gerade gestern hab ich ihn gesehen. Aber überragend fand ich ihn ehrlich gesagt nicht. Kamera und Musik waren super, ja. Und schauspielerisch gibt es auch nix zu meckern. Aber die Story an sich gab es so oder so ähnlich schon zu oft.
     
  19. DrScythe

    DrScythe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    420
    Kekse:
    14.295
    Erstellt: 23.12.11   #19
    Source Code - gefiel mir super gut
    Thor und Captain America - super unterhaltsam
    Tron: Legacy - Musik + Optik absoluter Oberhammer...leider ist die Story nur so lala...aaaber einfach nur episch

    Macht noch jemand "schlechtst of 2011" auf? Für Green Lantern bspw.?...
     
  20. puppetofmasters

    puppetofmasters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    5.040
    Erstellt: 23.12.11   #20
    :D
    Mein Schlechtst of würde von Source Code angeführt glaube ich: :)

    Und Drive fand ich auch nicht so doll. Mein größtes "Problem" war eigtl, dass mir das so vorkam, als ob das, was zu sehen war cool sein sollte. Dabei war's einfach nur belanglos und inhaltsleer. Und die Gangstertypen waren alle so dumm. :(
    Der Soundtrack dümpelte ebenso vor sich hin wie der Film, klang aber noch ganz gut. Und die Brutalität hat überhaupt nicht reingepasst.
     

Diese Seite empfehlen