Tuning für Cello/Geige/Contrabass

von Psialli, 24.02.06.

  1. Psialli

    Psialli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 24.02.06   #1
    Hallo liebe Streicherfraktion, kurze Frage:

    Saiten haben diese 3 Instrumente ja alle 4, nun die Frage:

    Mit welchen Tönen sind diese standardmäßig gestimmt?

    Ich bitte um schnelle Antwort. :)



     
  2. SMaus

    SMaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    313
    Erstellt: 24.02.06   #2
    Geige:
    G - D - A - E
    Bratsche:
    C - G - D - A
    Cello:
    C - G - D - A
    Bass:
    E - A - D - G
    Der 5-Saiter geht, glaube ich, bis C runter. In der symphonischen Praxis sind meistens 5-Saiter vertreten.
     
  3. Psialli

    Psialli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    729
    Erstellt: 25.02.06   #3
    Hat sich erledigt.
    Danke jedenfalls!
     
  4. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.02.06   #4
    Ich will da kurz reinwerfen, dass es in einer klassischen Epoche (hab leider vergessen welche, scusi) die Quint stimmung das Kontrabasses als Standart angesehen wurde und es deshalb Bassisten gibt, die auch noch die Quintstimmung spielen.

    @SMaus was meinst du mit symphonischer Praxis?? Also ich hab schon sehr viele Konzerte/Synphonien mitgespielt und da noch nie einen 5 Saiter gesehn, aber vllt macht ihr im Norden das ja anders ^^
     
  5. SMaus

    SMaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    313
    Erstellt: 26.02.06   #5
    Ich meine die Aufführungspraxis bei ganz normalen Berufsorchestern. Ob ich jetzt die Philharmonie Hamburg nehme oder das Orchester des Bayrischen Staatstheaters, ist da eigentlich wurst, es werden 5-Saiter benutzt. Es gibt halt Stücke, die tiefer runter gehen und daher die 5. Saite benötigen. Alleine aus Kostengründen werden dann nicht zwei Instrumente angeschafft sondern eines. Und das ist dann meistens ein 5-Saiter.
    Zugegeben - beim Bayrischen Staatstheater habe ich noch nicht mitgespielt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich da innerhalb der letzten zehn Jahre was geändert haben soll. Hamburg benutzt definitiv 5-Saiter, Bremen auch, Flensburg auch, Lübeck auch .......
     
  6. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 26.02.06   #6
    Und in Tübingen kenn ich nur 4 Saiter (nur um mal aus Bayern wegzukommen) WAr mir gar nicht bewusst aber dann hab ich ja schon wieder was gelernt^^
     
  7. Gonza

    Gonza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.02.06   #7
    Sogar mein Studentenorchester hat einen!!

    Die tiefe Saite wird entweder auf C oder H gestimmt. H entspricht der Quartstimmung und ist für manche dann gewohnter zu spielen.
     
  8. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 02.03.06   #8
    ich hab noch nie von einer 5. saite auf C gehoert,
    ich denk da verwechselt des eher wer mit der hoechsten saite des 6-saitigen e-basses
     
  9. SMaus

    SMaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    313
    Erstellt: 03.03.06   #9
    Ganz bestimmt nicht. Dazu bin ich schon zu lange im Geschäft... :) Wir meinen ja auch eher Sinfonieorchester, in denen nur in Ausnahmefällen ein E-Bass vertreten ist. Und in größeren Berufsorchestern, die allabendlich im Orchestergraben ihre Opern abliefern, ist ein 5-saitiger Kontrabass etwas alltägliches.

    Edit: Das hier habe ich gerade gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Kontrabass
    Das deckt sich auch in etwa mit den gängigen Musiklexika.
     
  10. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.03.06   #10
    mir ist schonm klar das man in einem synfonie orchester keinen e-bass findet, wo weit is bei weitem nu ned mit mir
    i hab nur nu nie was davon ghoert dass die 5. saite nur a grosse terz als abstand haben soll
    (aber wennstas du und die wikipedia sagen wirds schu stimmen ;) )
     

Diese Seite empfehlen