uDrum Cherry Bomb Snare - wer hat Erfahrung damit?

Dieses Thema im Forum "Snares" wurde erstellt von DrummerOfTheYear, 27.03.10.

  1. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 27.03.10   #1
    Hi,

    ich interessiere mich für die oben genannte Snare.. anspielen kann ich sie leider nicht, da man sie aus Kanada bestellen muss. Besitzt jemand von euch diese Snare und kann mir etwas darüber erzählen, vielleicht hat jemand Klangbeispiele parat o.Ä.

    Bitte nur Leute, die auch sachliche Informationen haben!

    Danke sehr =)
     
  2. crackbrained

    crackbrained Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17.04.09
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    891
    Erstellt: 27.03.10   #2
    Such mal auf Youtube nach Cobus, der spielt auf einigen Videos die genannte Snare.
     
  3. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 27.03.10   #3
    hehe, durch die Videos bin ich auf die Snare aufmerksam geworden.. hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen ^^ Aber danke ;)
     
  4. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 27.03.10   #4
    Hier wird das Teil diskutiert - vielleicht hilft´s etwas...

    Wenn der Preis aber echt bei $600 liegt, kostet die Snare mit Versand, Zoll und Steuern am Ende runde 600,- Euro. Das ist ein stolzer Preis, für den man schon allerhand High-End Kram kaufen kann.
     
  5. Drummer_Sam

    Drummer_Sam Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.02.09
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.03.10   #5
    Würde ich mir auch lieber überlegen, da kriegste hier in Deutschland was echt fettes für und hast Garantie und Rückgaberecht auf das du schneller eingehen kannst und schneller deine Sachen zurück bekommst wenn du sie schrottest. Ich rate immer zum kauf im Heimatland bei so etwas.
     
  6. AndyDrummer

    AndyDrummer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    314
    Erstellt: 27.03.10   #6
    Ausserdem hat Cobus eine Menge Verträge und Recordingequipment, mt denen er den Sound ganz schön verändert. Es gibt ein Video wo er ein Drumsolo macht ohne Recording. Am Anfang hört an den "Natursound" der Snare. Für 600€ bekommt man hier in Deutschland definitiv was besseres. Falls du den Cobussound willst, den wirst du niemals genau so hinkriegen, höchstens eine Annäherung an den Sound.
     
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    497
    Kekse:
    10.164
    Erstellt: 27.03.10   #7
    Für die 600 Klötze bekommst du bei Herrn Stegner http://www.stdrums.de/ bestimmt auch eine schöne Snare. Die ist dann sogar "custom-made". Pulverbeschichtung, Trick throw-off, Tubellugs und ultrafetten Snareteppich inklusive.
     
  8. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 27.03.10   #8
    Ich hatte mich mit dem Hersteller schon in Verbindung gesetzt.. die Snare kostet mit versand 725 kanadische Dollar.. Entspricht 508€.

    Nein, ich möchte nicht zwingend den Cobus Sound.. mich intressiert aber halt wie die Snare "in Natur" klingt und ich werd mir das Drumsolo mal anschauen.

    Welche Snares bis 500€ könnt ihr mir denn empfehlen, die in Deutschland erhältlich sind. Ich favorisiere einen recht hohen Sound, den ich durch hohes tuning erreichen möchte.. Maße der Snare sollten bei 14x5.5 - 14x6.5 bleiben.

    Hier mal ein Beispiel, wie MEINE Snare etwa klanglich sein sollte:

    http://www.youtube.com/watch?v=4I130SeAS50

    Aber ne Orange County Snare will ich nicht unbedingt kaufen.. das wird dann ganz klar ZUUUU teuer ^^
     
  9. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Registriert seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.910
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 27.03.10   #9
    Ich würde einfach mal behaupten, daß man den Sound vom Video auch mit dieser snare hinbekommt:
    http://www.musik-service.de/tama-am-1365-bn-snare-13x65-prx395757888de.aspx

    Hoch gestimmt kann man fast jede Snare gut klingen lassen (sofern man den sound mag).
    Das schwierige ist, eine Trommel tief gestimmt gut klingen zu lassen.

    Von daher ist dein Soundwunsch kein schwieriger.;)
     
  10. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 27.03.10   #10
    Also... um den Sound hinzubekommen, braucht es sicher keine 500,- Euro. Da kannst du jede x-beliebige Snare nehmen, das Schlagfell anknallen bis es knüppelhart ist und schön abgewürgt klingt. Ich würde (wie GiselaBSE) eher eine 13" Snare nehmen. Damit man bei Bedarf auch etwas "Bauch" bekommt, würde ich mich für 6,5" Tiefe entscheiden.

    Eine konkrete Empfehlung spare ich mir. Wer bereit ist 500,- Euro auszugeben, der sollte für sich selber zumindest schon eine Vorauswahl getroffen haben und wissen, was er/sie will.
     
  11. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 28.03.10   #11
    erstmal danke für die konstruktiven Beiträge :) hatte schon befürchtet, dass das hier wieder nen Kleinkrieg in Sachen "wer hat die tollste Snare" wird ^^

    Tatsächlich zweifel ich inzwischen an, ob die Cherry Bomb die richtige Wahl ist.. hmm.. Snares kann man leider nicht so gut antesten wie Becken etc... schwierig..
     
  12. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    497
    Kekse:
    10.164
    Erstellt: 28.03.10   #12
    Es soll hier weder ein grosser noch ein kleiner Krieg in Sachen Snare entstehen.
    Sich aber von Leuten was sagen zu lassen, die vielleicht etwas mehr Ahnung haben, ist doch nicht verkehrt oder?

    Da haben Uwe und GiselaBSE schon Recht. Eine high-pitched Snare ist nicht die allergrösste Kunst. Ich habe eine uralte gebrauchte Stahlsnare (hab ich bei ebay für 35 € erstanden). Wenn ich die total hochschraube klingt die nicht sehr viel anders als wie die im Video.
    Eine 500 € Snare braucht man da wirklich nicht. Da ist dann auch die Grösse ziemlich egal.
     
  13. Niggo666

    Niggo666 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26.12.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 28.03.10   #13
    bei mir das gleiche. das teil hat mal 98 DM gekostet und klingt echt spitze. only my 2cents
     
  14. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 28.03.10   #14
    Von Kleinkrieg oder "wer hat die tollste Snare" kann hier keine Rede sein. Ich bin nur einigermaßen überrascht... :rolleyes: Und das kommt daher:

    1. Du fragst nach einer konkreten Snare, die meiner Meinung nach super aussieht. Das ist für mich persönlich schon wichtig - wenn ich viel Geld ausgebe, sollte auch die Optik stimmen. Das Auge spielt ja schließlich auch mit. ;) Aber das ist Geschmackssache und bleibt jedem selbst überlassen.

    2. Von der Bauart (keine gebördelte Kesselgratung, 42-Spiralen Teppich, breites Snarebed) erinnert mich das Teil ganz deutlich an eine Dunnett Snare, die ebenfalls aus Kanada kommt. Wenn die Jungs von UDrum sich etwas angestrengt haben, könnte die echt super klingen und ein (kostspieliger) Geheimtipp sein. Allerdings kommen zu den 508,- Euro noch Steuern und Zoll dazu. Das macht am Ende dann doch wieder 600,- Tacken.

    3. Dann kommt das youtube-Video, auf dem ein Snaresound zu hören ist, den ich persönlich grausam finde. Total abgewürgt und tot - für mich ist das ein klarer Fall von Snarevergewaltigung und sollte mit 20 full strokes auf die nackte Handinnenfläche bestraft werden. :D Aber noch einmal: Das ist nur meine ganz persönliche Meinung, die hier nicht maßgeblich ist.

    4. Gleichzeitig fragst du nach Empfehlungen, welche Snare man denn alternativ für 500,- Euro kaufen kann. :confused: Guter Gott - für das Geld bekommt man hunderte erstklassiger Snares, die alle nur zu einem Zweck gebaut wurden: Um auf keinen Fall so zu klingen, wie auf dem Video.


    Ich meine es nicht böse, aber mein Eindruck ist, dass du dich bis jetzt nicht wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt hast und kurz davor bist, viel Geld zu verballern. 500,- ist echt kein Pappenstil - dafür bekommt man super Oberklasse Teile. Am Ende werden dir 23 Vorschläge gemacht, welche Snare man kaufen könnte und du bist keinen Schritt vorangekommen. Da bleibt nur der Rat, der schon so oft gegeben wurde: Du must in einen Laden gehen, viel testen und dir ein eigenes Bild machen.

    Und auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache: Für den Sound, den du suchst, brauchst du keine neue Snare.
    Nochmals - ich meine es nicht böse, aber für 500,- Euro kann man soooo viele schöne Sachen kaufen... :rolleyes:

    Viele Grüße, Uli
     
  15. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 28.03.10   #15
    Das mit dem Kleinkrieg war so gemeint, dass ich es gut finde, dass er eben NICHT ausgebrochen ist.. hab ich wohl etwas doof formuliert ^^

    ich habe tatsächlich auch noch ne alte Ludwig Stahlsnare von meinem ersten Drumset im Keller liegen :D Ich glaub die bastel ich bei Gelegenheit mal zusammen ^^
     
  16. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Zustimmungen:
    497
    Kekse:
    10.164
    Erstellt: 28.03.10   #16
    Sag jetzt blos nicht, dass das eine Supraphonic ist. :rolleyes:

    Hoffentlich nicht. :D. Denn aus solch Schätzchen diesen "Pöcker-Sound" rauszuholen ist eine Vergewaltigung und das hast du nicht ernsthaft vor? :eek: Sowas macht man einfach nicht. :mad:

    Da ist Uwes Strafe für solch Vergehen echt noch viel zu milde.
     
  17. uw

    uw Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Niederkassel (zwischen Köln und Bonn)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    4.064
    Erstellt: 28.03.10   #17
    @Haensi
    Ist bestimmt nur ´ne Super Sensitive... da kann man sowas schon mal machen. :rolleyes:
     
  18. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 29.03.10   #18
    die is von meinem aller ersten Set.. das war ne Einsteiger-Klasse.. Rocker oder so hieß das ^^ also sicher nichts besonderes.. keine Angst ^^

    ach.. hier is ja das Set:

    288599253..jpg
     
  19. DrummerOfTheYear

    DrummerOfTheYear Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -3
    Erstellt: 01.04.10   #19
    noch wer da? ^^
     
  20. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Registriert seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.910
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 02.04.10   #20
    Na klar, was gibts?:p
     

Diese Seite empfehlen