Unterschied bei Violinböden: angeflammt - geflammt

von GuitarDome, 22.10.10.

  1. GuitarDome

    GuitarDome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    272
    Erstellt: 22.10.10   #1
    hallo zusammen

    kann mir jemand den unterschied zwischen geflammten und angeflammten violinböden erklären? Gerade die verschiedenen Auswirkungen auf den Ton und wie ich das erkenne interessiert mich.

    Danke
    Dominik
     
  2. Pida

    Pida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    391
    Erstellt: 23.10.10   #2
    Bei Gitarren wird nicht von angeflammtem Ahorn gesprochen. Ich nehme an, dass damit auch bei Geigen nichts anderes als geflammter Ahorn (flamed maple) gemeint ist. Daneben spricht man von 'anfeuern', wenn die Maserung des Holzes durch das Finish, also durch Lack, Beize, Öl oder anderes, hervorgehoben wird. Das ist auch bei Geigen der Fall: Das unbearbeitete Holz sieht deutlich weniger spektakulär aus.

    Bei Gitarren ist die vorherrschende Meinung, dass die optische und die klangliche Qualität des Holzes wenig bis gar nichts miteinander zu tun haben. Abwegig wäre ein solcher Zusammenhang aber nicht, denn bestimmte Zeichnungen treten nur bei bestimmten Baumsorten auf, so dass man hier durchaus von unterschiedlichen Hölzern sprechen könnte.

    Gruß
    Pida
     
  3. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.577
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    547
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 24.10.10   #3
    Hi Leute,

    es gibt geflammt und nicht geflammt. Das ist wie beim Menschen: glatte Haare und Locken (und alles dazwischen).
    Geflammt ist schöner, aufregender, seltener und deshalb teurer.
    Aus statischer Sicht ist geflammt instabiler (logisch).
    Auf den Klang hat die Flammung (meines Wissens) keinen Einfluß.
    Angeflammt heißt nur: ha, man kann einen Hauch einer Flammung erkennen, was dem Verkäufer das Recht gibt,
    den Preis etwas anzuheben.

    Es gibt tolle, alte Geigen (von großen Meistern), die keine Flammung haben und trotzdem einen Bomben-Ton!
    Auch Instrumente ohne Flammung können (wenn schön gebaut) einen optischen Charme verbreiten, den kein
    Fabrikinstrument mit der tollsten Flammung je erreichen wird.


    cheers, fiddle
     

Diese Seite empfehlen